Vegane (falsche) Buttercreme

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 06.08.06.

  1. 06.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Buttercremerezept (nur eben ohne Butter)

    Für Tortenfüllungen

    Einen Vanilliepudding 1. Pä. Puddingpulver, 150g Zucker, 500ml Flüssigkeit und 1 Pr. Salz kochen (Geschmackssache ob Sojamlich, Reis-oder Haferdrink)
    Wer will rührt noch Butter-Vanille-Aroma unter.
    Nun muss der Pudding auf Zimmertemperatur gebracht werden, dabei ab und zu umrühren.

    250g Alsan (ebenfalls Zimmertemperatur) schaumig schlagen und nun den Pudding löffelweise unterschlagen.
    Hier ist Geduld gefragt, man darf den nächsten Löffel erst dazutun, wenn der vorhergehende richtig untergemischt ist.
    Wichtig ist, daß Pudding und Fett wirklich die gleiche Temperatur haben, dann flockt auch nix aus!

    Kuchen damit füllen und kühl stellen.
    Schokoladenbuttercreme gibts mit Schokoladenpuddingpulver und zusätzlich etwas geschmolzener Zartbitterschokolade im Pudding.

    Die Zuckermenge ist Geschmackssache und kann variiert werden.

    Die Creme ist auch super als Unterlage für Obst auf einem Tortenboden geeignet, dann braucht man aber nur einen kleinen Teil der Gesamtmenge.

    Damit kann man folgendes Bisquit - Grundrezept füllen:

    Zutaten:


    * 5 Tl Backpulver
    * 100 g Margarine
    * 300 g Mehl
    * 200 ml Wasser
    * 200 g Zucker

    Zubereitung:

    Springform mit Backpapier auslegen, Ränder nicht fetten und Ofen auf 200°C vorheizen.
    Trockene Zutaten mischen, Margarine in Flöckchen zugeben, dann das Wasser löffelweise unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
    Teig rasch in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und 30 Minuten backen.
    Tortenboden auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen, erst dann das Papier abziehen und der Länge nach halbieren.

    Nun kann man die Torte nach belieben mit Marmelade, frischem Obst, Buttercreme, Schokotrüffelmasse oder Vanillecreme füllen.

    Für eine Bisquitrolle wird der Teig auf ein Blech gestrichen, 10 - 15 Minuten gebacken und im warmen Zustand auf ein (mit Zucker bestreutes) Handtuch gestürzt und gleich aufgerollt.

    Gutes Gelingen,
    Suraya
     
    #1
  2. 21.08.06
    Einhorndame
    Offline

    Einhorndame Inaktiv

    AW: Vegane (falsche) Buttercreme

    Hallo Suraya,

    vielen Dank für das Rezept! Hat alles bestens geklappt und war unheimlich lecker. Worauf noch zu achten ist: Die Zartbitterschokis haben auf der Umverpackung jetzt auch die Hinweise für Allergiker, ob Spuren von Milch, Nüssen und Ei drin sind!!! Für meinen Mann ist das sehr wichtig - um nicht zu sagen lebenswichtig. :pale: Für eine Freundin habe ich aber vor einigen Tagen meinen seit Jahren ersten Kuchen mit Eiern, Butter und Sahen gebacken... Ist schon eine Umstellung! :-O :error:

    Liebe Grüße,
    Yasmin
     
    #2
  3. 28.07.08
    Sannchen
    Offline

    Sannchen Herrin der Höllenmaschine

    AW: Vegane (falsche) Buttercreme

    Hallo, Suraya,
    Dein Beitrag ist zwar schon etwas lange her, aber trotzdem
    eine Frage: was ist Alsan?
     
    #3
  4. 29.07.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Vegane (falsche) Buttercreme

    Hallo Sannchen =D
    wenn mich nicht alles täuscht, ist Alsan eine Margarine aus dem Reformhaus/Bioladen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 29.07.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Vegane (falsche) Buttercreme

    Hallo,
    ja es ist eine vegetarische Margarine, ich kaufe sie im REAL, der hat sie im Kühlregal.
    Hier mal ein Bild, wie die aussieht:
    ALSAN

    dann weiss man auch, wonach man suchen soll.... :cool:
     
    #5

Diese Seite empfehlen