Vegane Roh-Lebkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BlankaHorror, 10.12.08.

  1. 10.12.08
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    HalloIhr Lieben,

    dies hätte mein Einstands-Rezept sein sollen, letztes Jahr hatte ich es verkramt, dann jetzt:)

    Vegane Roh-Lebkuchen

    Zutaten (Menge für 2 "Bleche"):

    1300g Mandeln (evtl. teilweise Haselnüsse) St.10/30sec oder bis zum gewünschten Feinheitsgrad häckseln, umfüllen,
    200g getrocknete Bananen und
    200g getrocknete Äpfel ebenfalls St.10/20sec oder bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern
    diese 3 Sachen nun vermischen

    folgende Gewürze nach und nach zu obiger Mischung geben, während das Messer auf St. 2 rührt:

    6 EL Zimt
    1,5 TL Vanille
    1,5 TL Nelken
    1 TL Muscatblüte (Macisblüte) notfalls Muskatnuss
    1 TL Cardamom
    3 EL Kakao (falls gewünscht, aus PF4-Bohnen mixen)

    1 kl. Zitrone oder Limette dazu
    ca. 200ml Wasser dazu bis es ein zäher Teig wird und sich alles verbindet

    jetzt in der Luft zwischen den Handflächen Lebkuchen formen und auf die Bleche drücken

    über Nacht bei max. 40 Grad trocknen / Bei uns waren sie so 5 bis 6 Stunden bei 40 Grad im Ofen (Tür leicht geöffnet). Hängt natürlich davon ab, wie feucht der Teig war, bzw. wie trocken man sie mag.
     
    #1
  2. 11.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Blanka,

    meinst du mit mixen im TM zerkleinern?
     
    #2
  3. 11.12.08
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hi Regina,

    danke, dass Du mich drauf hinweist, werde ich gleich korrigieren!
    Ja, ich meinte auf Turbo zerkleinern, hab das Rezept vor dem TM oft und gern gemacht, aber mit dem TM noch nicht - sollte ich vielleicht ändern;)
     
    #3
  4. 05.11.12
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    Das Rezept ist großartig !!!!! Ich habs ohne TM zubereitet und mit Orangensaft gemacht ( wobei ich nur den Saft der Orange genommen hab=D ) , hab nur die Hälfte an Teig gemacht und was soll ich sagen - wozu trocknen , die " Dinger" sind ungetrocknet köstlich .
    Das war nicht das letztemal dass ich die gemacht hab , Danke vielmals für das Rezept , Elke
     
    #4
  5. 05.11.12
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hey Schildkroetchen :)

    Ich freu mich, dass es Dir gefällt und die Lebkuchen Dir schmecken!
    Das Trocknen ist damit sie länger halten*g*
    Aber wenn sie na klar schon vorher weggefuttert werden...*g*

    Danke fürs 'hochholen',ich werd sie demnächst auch einmal wieder machen ;)

    PS: Bei der allererste Fuhre, die ich produziert habe, war ich übrigens auch noch der Meinung, ich bräuchte sie nicht zu Trocknen - leider mußte ich den größten Teil entsorgen, weil sie mir dann so schnell weggegammelt sind, so schnell konnt ich gar nicht gucken. Seither Trockne ich sie - und sie bekommen dadurch auch noch einmal einen anderen Geschmack!
     
    #5

Diese Seite empfehlen