Vegetarische Lasagne von Susanne

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 10.03.06.

  1. 10.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Vegetarische Lasagne, die Saucen müssen ohne Crocky vorbereitet werden

    1 Liter Baîchamel Sauce (wird das so geschrieben???)

    Ich mache sie wie folgt:

    300 g Sahne
    700 ml Wasser
    8 El Dinkelvollkornmehl
    1 Lorbeerblatt
    Muskat und Salz nach Geschmack

    Alles in einen Topf geben, mit dem Schneebesen gut durchrühren und unter Rühren aufkochen bis es dick wird, hat es noch nicht die gewünschte Konsistenz, Mehl mit Wasser anrühren und wärend es kocht drunter rühren. Das Lorbeerblatt vor der Weiterverarbeitung entfernen!

    Tomatensauce:
    1 Zwiebel, kleingeschnitten
    1 Tasse Tiefkühlerbsen, aufgetaut
    2 Möhren auf sehr kleine Würfel geschnitten oder grob geraspelt
    1 kleiner Brokoli, mit geschälten Strünken, auch sehr klein geschnitten und gewürfelt (das Gemüse kann natürlich variiert werden)
    1 Knoblauchzehe
    1 Flasche passierte Tomaten (700ml)
    2 Teelöffel getrocknete italienische Kräuter
    Salz nach Geschmack, ca. 2 Teelöffel

    Die Zwiebel im Topf mit etwas Olivenöl andünsten, vom Herd nehmen das Gemüse hinzugeben, mit den paasierten Tomaten angießen, Knoblauch hineinpressen, die Kräuter und das Salz unterrühren.

    1 Packung Vollkornlasagneplatten.

    Viel geriebener Käse ist auch noch nötig.

    Abwechselnd in den Crocky schichten:

    Tomaten-Gemüse-Sauce, Käse, Nudelplatten, Baîchamel Sauce, Käse, Nudelplatten... usw, bis mit einer von den Saucen abgeschlossen wird. Dann nochmal Käse drüber.

    6 Stunden auf Low

    Meine Kinder waren begeistert. Juchu!!!!

    Ich hatte die Lasagne abends vorbereitet und morgens in den Topf gesetzt, da waren die Nudeln etwas zu weich nach dem Kochen. Ich denke man kann alles abends vorbereiten, aber wohl besser erst morgens in den Topf schichten und anstellen.

    Guten Appetit

    Susanne
     
    #1
  2. 10.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    hört sich sehr lecker an!! :p :lol: :p

    Hast Du keinen TM, damit kann man doch die Saucen so einfach zubereiten... :wink:
     
    #2
  3. 12.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Träume davon....

    Ja, von dem träume ich auch noch. Aber ich mußte jetzt aus gesundheitlichen Gründen aufhören zu arbeiten. Ich hatte wohl zu viel gemacht, Kinder, Haushalt, Ehemann 3 Tage die Woche weg, ehrenamtlich in der Kindergartenführung und noch 30 Std arbeiten gehen. Nun muß ich erstmal innehalten. Da ist so ein Wunderkessel in der nächsten Zeit nicht drin...

    Aber, ich finde das mit den Saucen nicht so schlimm, die weiße Sauce koche ich nur einmal schnell auf, nicht mit Fett und Mehl einrühren (soll fürchterlich ungesund sein, die Pampe...). Die andere Sauce wird ja fast roh zusammengerührt, nur die Zwiebeln dünste ich vorher an.

    Dann wollte ich beim nächsten mal die doppelte Portion an Saucen machen und 1x einfrieren, mal sehen, wie das dann wird.

    Heute probiere ich mal Dampfnudeln im Crocky, da bin ich sehr neugierig.

    Du hast den Topf ja wohl schon sehr lange - oder?

    Ich bin da mehr drauf gestossen, als ich nach Rezepten zum langsamen Garen gesucht habe, da hat mich die jüdische Sabbat Tradition inspiriert. Die Versuche im Ofen waren dann mittelmäßig und ich m0chte nicht aus dem Haus gehen.

    Vom Campen in den U.S.A. kenne ich den Dutchoven, der in ein Loch unter dem Feuer eingegraben und mit glühender Kohle bedeckt wird und Stunden zum Garen braucht, hmmmm das war immer lecker.

    So bin ich nach 2 Jahren suchen und ausprobieren auf den Crockpot gestossen. Über die Seite allrecipies.com und nun habe ich ihn seit 2 Monaten und bin begeistert! Natürlich klappt nicht immer alles gleich (siehe Kartoffelsuppe...), aber das ist ja immer so!

    LG Susanne
     
    #3
  4. 12.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    ja ich koche schon sehr lange mit Crockpots. Besonders damals in Italien und hier (weil sehr warm) benutze ich die oft, da muß ich nicht den Backofen anmachen und damit die ganze Küche aufheizen.

    Tja, der TM ist relativ teuer, vielleicht könntest Du ja einen TM 21 aus unserem Flohmarkt bekommen. Ich habe auch nur den James (TM 21) und komme wunderbar damit klar. Oder Du kaufst Dir später den Jacques (TM 31) auf Ratenzahlung. Ich weiß nicht, ob Du viel Brot backst aber dafür ist der TM unschlagbar.

    Aber all' das läuft ja nicht weg. Freu Dich erst mal, daß Du den Crocky hast! Viel Spaß weiterhin damit!! [​IMG]
     
    #4
  5. 12.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Flohmarkt???

    Gibt es denn hier einen Flohmarkt... ich suche gerade wie bekloppt....

    LG Susanne
     
    #5
  6. 12.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Habe soeben den Flohmarkt gefunden! Danke für den Tipp!

    LG Susanne
     
    #6
  7. 12.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    wenn im Moment kein TM angeboten wird, dann setze doch mal selbst eine Anfrage rein! :rolleyes:
     
    #7
  8. 13.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Ich habe auch schon versucht heraus zu bekommen, was die gebrauchten so kosten. Hast du eine Idee? Was ist denn nun der gravierendste Unterschied zwischen TM 21 und TM 31? Bei ebay gehen die Geräte auch ganz schön hoch im Preis, was kosten sie eigentlich neu? Woher bekomme ich denn sonst einen auf Ratenzahlung?

    So, da hast du was für nachher, wenn du auch aufgestanden bist.... meine Mädels sind unterwegs in Ihre Schule und Kiga, den Nachbarsjungen habe ich noch schnell in seine Schule gebracht, da sprang das Auto nicht an...

    Nun bin ich wenigstens schon richtig wach!!!

    Liebe Grüße, Susanne
     
    #8
  9. 13.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    wofür immer Duch Dich auch entscheidest, laß die Finger weg von Tm 31 von Ebay! Da sind wirklich schon viele reingefallen! :roll:

    Die Unterschiede TM 31 zu TM 21 sind u. a. folgende:

    Der TM 31 hat einen Linkslauf- so daß z. B. Nudeln, die Du darin kochst ganz bleiben.

    Z. B. wird Rohkost nicht mehr so sehr zerkleinert wie im TM 21.
    Man brauchst Sachen nicht mehr auf's laufende Messer zu werfen, er zerkleinert es auch so.
    Er kann mehr Teig auf einmal verarbeiten.
    Er ist leiser
    Er ist besser zu reinigen.

    Ich glaube, er kostet um die 900 Euro. Ich denke, das wird eine Repräsentantin alles besser wissen.

    Wie gesagt, ich komme mit meinem TM 21 wunderbar hin. =D
     
    #9

Diese Seite empfehlen