Vegetarischer Auberginenauflauf mit Parmesankruste

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von hühnchen1968, 19.08.11.

  1. 19.08.11
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Etwas aufwändig... aber die Mühe lohnt sich wirklich.

    Zutaten für 4 Portionen:
    750 g Auberginen, Salz
    1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen
    1 Bund Basilikum, 10 Eßl. Olivenöl
    1275 g Dosentomaten (3 kleine Dosen)
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    1 Prise Zucker
    250 g fettreduzierter Mozarella
    100 g Parmesan, 50 g Paniermehl


    Im TM den Parmesan fein schreddern und umfüllen

    Auberginen abwaschen und schräg in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. 2 Backbleche mit Küchenkrepp auslegen und die Auberginenscheiben drauflegen und salzen. Mit einer Lage Küchenkrepp abdecken, dann die Bleche übereinanderstapeln und das obere Blech mit einem Holzbrett beschweren. Ca. 1 Stunde stehen lassen.

    In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch im TM kleinschreddern. 2 Eßl. Öl zugeben und 3 min Varoma/Stufe 1 andünsten. Die Hälfte des Basilikums in feine Streifen schneiden und zugeben, dann die Tomaten zugeben. Ganz kurz auf Stufe 4 bis zur gewünschten Stückigkeit der Tomaten kleinschreddern - ich finds besser, wenn noch Stückchen drin sind - ansonsten kann man auch passierte Tomaten aus dem Tetrapack nehmen. 15 min 100°C/Stufe 1 kochen lassen - Deckelchen nicht vergessen - sonst spritzts! Mit ca. 1/2 Teelöffel Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker abschmecken.

    Mozarella in feine Scheiben schneiden.

    Auberginen trocken tupfen und portionsweise in der Pfanne mit jeweils 1,5 Eßl. Olivenöl kurz anbraten. Auf ein Küchenkrepp legen um evtl. überschüssiges Öl aufzusaugen.

    Den Boden einer Auflaufform mit einer Schicht Tomatensoße bedecken, dann mit Auberginen belegen und etwas Parmesan drüberstreuen. Auf jede Aubergine ein Stückchen Mozarella legen, mit Tomatensoße bedecken und mit Basilikum bestreuen. Dann wieder Auberginen, Parmesan, Mozarella und Tomatensoße schichten.

    Im vorgeheizten Backofen (200 °C oder Heißluft 175 °C) ca. 30 min backen.

    2 Eßlöffel Öl erhitzen, Paniermehl darin braun rösten. Nach 30 min Backzeit das Paniermehl und den Rest vom Parmesan drüberstreuen und nochmal 10 min backen.

    Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren

    Sabine
     
    #1
  2. 19.08.11
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Boahrrr Huhn, ich könnt dich knutschen:heart:...das liest sich sooo lecker und dann auch noch vegetarisch;)
    Sobald ich wieder schnibbeln kann, wird das probiert!

    LG, Tina
     
    #2
  3. 19.08.11
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Huhn,

    Melanzane Parmigiana Art, ich liebe es. Mache es leider viel zu selten, da es so aufwendig ist und nur ich das hier esse. Lecker und vielleicht ja doch bald mal wieder :)
     
    #3
  4. 20.08.11
    cookingwitch
    Offline

    cookingwitch

    Hallo Sabine,

    ICH liebe ja Auberginen - und seit kurzem hat sich auch mein Sohn als Liebhaber der Eierfrucht geäußert - mal sehen, ob ich es der restlichen Familie auch noch schmackhaft machen kann :)

    Vielleicht probier ich es sogar schon am WE, da ich gestern Auberginen im Sonderangebot gekauft habe.

    Liebe Grüße
    cookingwitch
     
    #4
  5. 20.08.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Sabine,

    ich habe anstatt der Auberginen Zucchini genommen, da ich diese da hatte - MEGA LECKER!!! HM!

    DANKE für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #5
  6. 20.08.11
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Danke Anja, das ist eine super Idee - werde ich dann auch mal ausprobieren, zumal bei den Zucchini dann ja das Auslegen, salzen, beschwerden und abtupfen wegfällt, oder hast Du das mit den Zucchini auch gemacht, eher nicht, oder?

    Gruß
    Sabine
     
    #6
  7. 20.08.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Sabine,

    klingt ja total lecker. Ich liebe Auberginen - leider bin ich bei uns die einzige. Somit wird es wohl leider nichts mit dem Rezept.:cry_big:
     
    #7
  8. 20.08.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo hühnchen1968,

    ich habe es auch so gemacht, da ja auch Zucchinis Wasser ziehen und ich Angst hatte es verwässeert zu sehr.
    Jedoch haben diese kaum Wasser abgegeben, von daher werde ich mir das das nächste Mal ersparen.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #8
  9. 10.09.11
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Hi Prinzesschen,
    danke fürs testen, dann spar ich mir das Salzen definitiv auch !
    Gruß
    Sabine
     
    #9
  10. 10.09.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Hühnchen ,

    ich habe dein leckeres Rezept schon zwei Mal gemacht .Ein Mal als Vorspeise und ein Mal als Hauptgericht.
    Es ist sehr ,sehr lecker.
    Allerding habe ich die Auberginen auch nicht gewässert.Das mache ich schon ein paar Jahre -auch für Moussaka- nicht mehr.
    Ich pinsel eine Pfanne mit Öl ein und brate die Auberginen von beiden Seite bis sie gebräunt sind.
    Was Du auch machen kannst : einen Topf auf die Auberginen in der Pfanne stellen.Der beschwert das Gemüse und es geht schneller.
    Fünf Sterne für Dich und nochmals Danke fürs Einstellen !=D
     
    #10
  11. 13.10.11
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Hallo Marmorata..
    habe jetzt erst Deinen netten Kommentar gelesen - freut mich, dass es Dir schmeckt - und das nächste Mal werde ich das auch ohne Salzen ausprobieren!

    Liebe Grüße
     
    #11
  12. 23.03.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu weltbeste Beifahrerin:rolleyes:

    Hab es heute eeeendlich nachgekocht (muss doch meinen Floh bei der Stange halten mit den vegetarischen Genüssen;) - und es war sauuulecker!

    5 Sterne von mir und 5 Sterne von Floh!

    LG, Tina
     
    #12
: auflauf

Diese Seite empfehlen