Vegetarisches Curry ("Vegetarian Curry")

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Manuela Blank, 29.01.10.

  1. 29.01.10
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank


    Vegetarisches Curry ("Vegetarian Curry")

    (4 Portionen)


    1 mittelgroße Zwiebel ..... schälen und in Scheiben schneiden
    1 Knoblauchzehe ..... schälen und in Scheiben schneiden
    1 EL Öl ..... zusammen in den Topf geben

    Menü "Fry" ("Anbraten") auswählen. Dann Taste "Food Selection" ("Auswahl Zutat") drücken und "Vegetable" ("Gemüse") auswählen. Taste "Cook Time" ("Garzeit") drücken und mit Hilfe der Taste "Minute" 7 Minuten einstellen. "Start" drücken.

    1 EL Currypulver ..... nach 5 Minuten zufügen

    2 mittelgroße Möhren ..... schälen und würfeln
    1 mittelgroße Kohlrabi ..... schälen und würfeln
    1 mittelgroße Zucchini ..... in Scheiben schneiden
    400 g gehackte Dosen-Tomaten
    400 g Kichererbsen
    700 ml Gemüsebrühe ..... zusammen nach 1 weiteren Minute hinzufügen

    Menü "Stew/SlowCook" ("Schmoren/Schongaren") auswählen und mit Hilfe der Taste "Hour" ("Stunde") 1 - 10 Stunden einstellen. Deckel schließen und "Start" drücken.

    Hinweis:
    Bei einer Garzeit länger als 1 Stunde die Kichererbsen und die Zucchini erst 1 Stunde vor dem Ende der Garzeit hinzufügen!

    Das Gemüse sollte während des Garens mit Brühe bedeckt sein.
     
    #1
  2. 29.01.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Manuela,

    zuerst mal möchte ich Dir danken für die tollen Rezepte die Du hier einstellst.Ich bin nur am ausdrucken,denn wenn mein Morphy ankommt kann ich gleich loslegen,mein Göga weiß noch garnichts von seinem Glück.

    Gruss Gisela
     
    #2
  3. 19.07.10
    Pluca
    Offline

    Pluca

    Super Rezept !!!

    Vielen Dank für dieses phantastische Rezept !!! Zwar hatte ich nur Möhren und Paprika als Gemüse aber das Gemüse ist offensichtlich austauschbar! Wir haben ein bisschen Basmatireis dazugegeben und das ganze auf Reisexpress gegart. (Hatte zu viel Hunger, zu warten *schäm*). Es hat wahnsinnig lecker geschmeckt !!! Vielen Dank nochmal und schöne Gruesse von Luca
     
    #3
  4. 03.05.11
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Das klingt sehr lecker.
    Ich verstehe nur nicht so richtig, ob ich nun eine oder 10 Stunden einstellen soll.
    Das ist immerhin ein nicht ganz zu vernachlässigender Unterschied ...
    Kann mir jemand weiterhelfen?
     
    #4
  5. 06.05.11
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Also,
    ich habs jetzt mal probiert mit zwei Stunde auf Slow cooken, weil ich die Zeitanweisung nicht verstanden hab.
    Das ist eindeutig zu kurz.
    Geschmacklich aber sehr sehr zu empfehlen!
     
    #5
  6. 18.05.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo,
    geschmacklich es mein Curry super geworden, nur etwas sehr suppig. Werd es heut noch andicken. Denke mir das nächste Mal wäre es gut auch ein paar Kartoffeln mit rein zu geben schon allein wegen der sämigkeit. 5 Sterne für Dich!
    LG
    Bibsensteiner
     
    #6
  7. 24.05.11
    Helefant
    Offline

    Helefant

    Hallo,

    ich habs also heute mal probiert: vor der Arbeit Gemüse geschnippelt, angebraten, 10 Stunden Schongaren. Eine Stunde vor Ende heim und die eingeweichten Kichererbsen reingetan.

    Das Gemüse ist sehr gut geworden, nur die Kichererbsen waren doch noch etwas al dente. Vielleicht sollte man sie beim Schongaren (statt Schmoren) noch etwas eher dazugeben? Ja, und etwas sehr flüssig war es auch bei mir.
     
    #7

Diese Seite empfehlen