vegetarisches indisches Butter Chicken

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von tonks, 19.04.15.

  1. 19.04.15
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Hallo,
    wir lieben Butter-Chicken, da ich aber teilweise vegetarische Familienmitglieder habe, habe ich es vegetarisch zubereitet...

    1 Zwiebel............................ klein schneiden (ich schneide Zwiebel mit der Hand, weil es mir zerkleinert im
    TM nicht schmeckt)
    2 Zehen Knoblauch
    1 Stck Ingwer walnussgross.... 10 Sek/St.5 zerkleinern
    30g Butter........................... in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch in der Butter
    dünsten (auch hier schmeckt es mir besser aus der Pfanne), dann in den TM
    geben
    (wen das nicht stört, kann Zwiebel mit Ingwer und Knofi zerkleinern und
    dann 3Min/Varoma/St.1 im TM dünsten)
    90g Tomatenmark
    150g Naturjoghurt
    400g Ds Kokosmilch............... 15Min/100°/St.2 mit offenem Deckel, aber mit Spritzschutz

    1EL Thai Curry Pulver
    1/4 TL Currypaste grün
    1TL Kurkuma
    1EL Madras Masala
    1TL Salz
    etwas Chilipulver.................. 3Min/Varoma/St.1
    200g frisches
    Sojageschnetzeltes............... zugeben 20Min/100°/Linkslauf/Rührstufe mit aufgesetzem Messbecher

    Mit Reis sevieren! Uns hat es sehr gut geschmeckt, sogar meinem Sohn, der normalerweise alle Fleischersatzprodukte ekelig findet.
    LG Alexandra

    Anmerkung Möhrchen: Bild in die Galerie kopiert und mit der Fotoleiste verlinkt
     
    #1
    Holla_die_Waldfee und Teviona gefällt das.
  2. 21.04.15
    ellixy
    Offline

    ellixy

    Ui, das hört sich toll an. Das wird es bald bei uns geben!
     
    #2
  3. 25.04.15
    ellixy
    Offline

    ellixy

    Eine Frage: das Madras Masala, schmeckt das sehr unterschiedlich im Vergleich zum Garam Marsala?
     
    #3
  4. 01.05.15
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    Keine Ahnung... im Originalrezept mit Hühnchen gehört Garam Marsala rein, das gabs aber in unserem Supermarkt nicht, deshalb habe ich das Madras Marsala genommen... ist vielleicht leicht schärfer. Aber nicht zu scharf, sogar meine Kinder mögen es sehr gerne,

    LG Alexandra
     
    #4
  5. 08.05.15
    ellixy
    Offline

    ellixy

    So, nachgekonnt! Sehr, sehr lecker. Bevor das Sojageschnetzelte hineinkam habe ich die Hälfte der Soße abgenommen und zu Hähnchenbrust in den Topf gegeben (mein Mann ist leider das Gegenteil eines Vegetariers). Beides war super! Ich werde beim nächsten Mal Championgs statt Soja nehmen (war geschockt als ich die Kalorienangabe des Sojageschnetzelten gesehen habe;)

    5 Sterne!
     
    #5
  6. 20.05.15
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Ellixy,

    die Kalorienangaben beziehen sich auf getrocknete Ware. Die eingeweichten haben da erheblich weniger Kalorien. Ähnlich wie bei Nudeln.
     
    #6
  7. 01.09.15
    Teviona
    Offline

    Teviona

    Hmmmmmmmmm!

    Danke für dieses Rezept! Es war sowas von lecker, der ganzen Familie hat es gut geschmeckt. Ich habe wie ellixy die Hälfte zu angebratenem Hähnchenfleisch gegeben, zum Rest habe ich gewürfelten und angebratenen Tofu hinzugefügt (Sojageschnetzeltes habe ich nicht bekommen).

    Das wird es bei uns öfter geben! 5* :)
     
    #7

Diese Seite empfehlen