"verschneite" Amarena-Schoko-Bomben - ohne Backen, schnell gemacht

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 24.11.13.

  1. 24.11.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen!! :wave:

    Das Kekswichteln steht vor der Tür und ich bin bald fertig. Eigentlich wollte ich ja was anderes/neues machen, woraus diese Leckerei entstanden ist, aber der Versuch war irgenwie :pale:
    . Aber so Zutaten schmeißt man ja auch nicht einfach weg. Also habe ich schnell mal umdisponiert.




    "verschneite" Schoko-Amarena-Bomben
    (ca. 30 große Kugeln)



    Zubereitung:
    30 Amarenakirschen
    .............. in ein Sieb geben, damit sie gut abtropfen können.

    150
    g Löffelbiskuit
    ................. in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 fein mahlen, umfüllen.
    150 g Zartbitterkuvertüre ...... in den Mixtopf geben und auf Stufe 7-8 zerkleinern, zu den Biskuitbröseln füllen.

    120 g Mandeln ....................... auf Stufe 8 fein mahlen und ebenfalls zu dieser Trockenmasse geben.

    30 g Sahne ODER Milch (was grade offen ist)
    60 g Butter
    200 g weiße Kuvertüre
    ...........
    im Mixtopf mindestens 8 min. / 37°C / Stufe 1,5 erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Wenn die Schokobrocken zu groß waren und sie noch nicht ganz geschmolzen ist, einfach noch etwas länger auf 37°C erwärmen.
    2 EL Rum
    5 EL Kirschwasser
    ................... zugeben.

    Die Trockenmasse aus Schokolade, Mandeln und Biskuitbröseln in den Mixtopf geben und alles zusammen auf Stufe 5 mischen, bis sich eine Art Teig gebildet hat.
    Diese Masse
    für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Wenn die Masse fest geworden ist,
    diese mit Hilfe einer Waage in je 20 g Portionen teilen. Jede Portion in die Hand nehmen, platt drücken, eine Kirsche darauf setzen und zu einer Kugel formen. (Ich habe dafür Handschuhe genommen.)



    Nun gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Kugeln zu vollenden:

    1. In flüssige Kuvertüre tauchen: aber das war mir dann doch zu viel Schokolade. Außerdem hätte dann sicherlich eine Kugel den Kaloriengehalt, um einen erwachsenen, schwer arbeitenden Mann für einen ganzen Tag satt zu halten. :rolleyes:
    2. In Zimt-Puderzucker-Kakao-Pulver wälzen. Dazu die angegebenen Zutaten miteinander vermischen und die Kugeln darin rollen.
    3. In Puderzucker, bzw. Dekorschnee wälzen. Da ich das gemacht habe, sind es bei mir "verschneite" Amarena-Schoko-Bomben geworden. =D


    Grüßle und viel Spaß beim Nachmachen,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 24.11.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Shjaris,
    lach... schon wieder so ein tolles Rezept von Dir das ich testen MUSS :)
     
    #2
  3. 24.11.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Shjaris!

    Super Rezept. Vielen Dank fürs Einstellen. Paßt gerade genau, weil ich gestern so auf gut Glück ein Glas Amarenakirschen eingekauft hatte. Nur die Löffelbiskuits fehlen, sonst hätte ich gleich losgelegt...
     
    #3
  4. 25.11.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Shyaris, so schöne Sachen hast Du da wieder gezaubert..
    wie gut dass ich nicht Plätzle backe.. sonst wäre ich sicherlich nicht
    aus der Küche gekommen.. ich lass dann mal backen...;)
    gruss Uschi
     
    #4
  5. 25.11.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Saint-Louis !! :wave:
    Wenn du hast, geht's auch mit Löffelbiskuit oder anderen Keksen ohne Schokolade.

    @ Uschi !!
    :wave:
    Das ist natürlich auch nicht schlecht. *g*

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5

Diese Seite empfehlen