Versiegelte Glasdusche

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Swantje, 27.07.11.

  1. 27.07.11
    Swantje
    Online

    Swantje

    Huhu,

    meine Tochter hat eine versiegelte Dusche (Glas). Der Installateur hat gesagt, dass sie die Scheiben nicht mit Essigreiniger sauber machen darf und auch keine Zitronensäure nehmen darf.

    Womit gehen die Wasser bzw. Kalkflecken denn sonst weg? Sie hat es schon mit normalen Glasreiniger versucht, aber wenn man genau schaut, sind nocht Wasserflecken zu sehen.

    Gibt es eine Lösung evtl. auch spezielle Tücher dafür?

    Danke
     
    #1
  2. 27.07.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Swantje,

    da hat der Installateur ganz recht. Mit Essig und/ oder Zitrone rubbelst Du nämlich die Versiegelung ab. Ich nehm die JEMAKO- Tücher( grüner Handschuh plus Trockentuch) und das geht einwandfrei. Die Kalkflecken sind weg.
     
    #2
  3. 27.07.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Swantje,

    ich habe dafür ein Glastuch von Pro Win. Das geht super und keine Flecken sind mehr zu sehen.
     
    #3
  4. 27.07.11
    schnattchen
    Offline

    schnattchen

    Hallo,
    das klingt sehr interessant, denn wir lassen unsere dusche auch neu machen und da haben wir dann auch eine versiegelte glaswand.
    also heißt es dann , gleich nach dem Duschen putzen, na mal sehen ob sich alle dran halten, und wennn nicht, wie gehen dann diese flecken weg??Danke
     
    #4
  5. 27.07.11
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hallo,

    ich dachte auf diesen besonderen Glasflächen soll man keine Mikrofaser-Tücher verwenden?
     
    #5
  6. 27.07.11
    bina29
    Offline

    bina29

    Hallo zusammen,
    die Info von Penny, hab ich auch von unserem Installateur bekommen.
    Blos nicht mit Mikrofasertücher putzen, da sonst die Versieglung weg geht.
    Wir wischen nach dem Duschen die Scheibe mit einem Wischer mit Gummilippe ab und am Putztag gehe ich mit Glasreiniger dran.
    Bis jetzt ohne Probleme.
    Schönen Abend noch
     
    #6
  7. 27.07.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hi Penny,

    mmmmhhh, jetzt bringst Du mich aber echt ins Grübeln... ich hatte extra nachgefragt... Nach dem Duschen machen wir das Glas immer mit dem Wischer trocken (vorher kalt abgespült).
     
    #7
  8. 27.07.11
    Swantje
    Online

    Swantje

    Hallo,

    ja, Mikrofasertücher sollte sie auch nicht nehmen, wurde ihr gesagt.

    Die Dusche wird auch immer gleich nach dem Duschen mit einem Wische abgezogen und auch mit Glasreiniger geputzt. Von weitem sieht sie auch sehr gut aus, aber beim genauen Hinschauen, sieht man noch Flecken.

    Meine Tochter ist auch ein Putzteufel und sieht alles. Sie hat es sogar geschafft und in der alten Wohnung die Fugen "wegzuscheuern".
     
    #8
  9. 28.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    jetzt dachte ich immer, bei so einer Versiegelung kommt erst gar keine Kalkansammlung, da das Wasser schön abperlt.??
    Mein Mann hat mit so einer Versiegelung unsere Glasdusche bearbeitet (aufgetragen und poliert) danach ist immer 1/4 - 1/2 Jahr Ruhe mit den Wasserflecken. Was auch gut ist, denn das ist eine sehr schwere Arbeit - die ich leider gar nicht schaffe mit meinen wehwechen.
    Ich wollte schon alles mal rausreissen lassen , da vor 21 Jahren dieser Abperleffekt noch nicht für mich bekannt war (sonst hätte ich es schon gleich machen lassen). Man muss sich das Putzen ja nicht schwerer machen!!
     
    #9
  10. 28.07.11
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Guten Morgen!
    wir haben auch so ne "versiegelte" Duschkabine - aber so nach und nach ist die mit den einfachen Mitteln nimmer sauber geworden. Und trotz Abziehen direkt nach dem Duschen gibts an den Rändern Kalflecken.
    Mittlerweile ist die Versiegelung wohl weg, weil echt scharfe sachen ran mußten. Ich krieg die Kalkflecken auch nimmer weg, aber über die Versiegelung mach ich mir keine Gedanken mehr.
    Ich glaube, am Anfang ist das alles ganz gut, aber wenn ne Dusche tagtäglich mehrmals beansprucht wird, läßt es sich nicht vermeiden, daß irgendwo Ablagerungen und Flecken sind, oder?
    Außer ich bin so ne schlechte Putz/Hausfrau:-(
    Lg, gänseblume
     
    #10
  11. 29.07.11
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich kann die Gläser nicht leiden, wenn ich bei andern dusche. Ich muss nackt, nass und kaltgefroren mit dem Wischer mich in der engen Dusche von oben bis unten abmühen. Wer hat sich denn das ausgedacht?
    Ich habe mich für einen Duschvorhang entschieden. Ab in die Waschmaschine oder für wenige Euro einen neuen. Unsere Dusche ist allerdings so groß, dass der Vorhang nicht an den Beinen klebt.
     
    #11
  12. 31.07.11
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Da wir unser Badezimmer renovieren wollen,Dusche, Waschtisch,Toilette,Bodenfliesen und ein neues Fenster muss ich mich noch mals über die Duschwände schlau machen.Wir brauchen eine Glastür,die Seitenwände sind gemauert und gefliest.Ich hätte ja auch gern eine schöne glatte durchsichtige Tür,aber wenn ich mir das bei euch so anhöre.......Mal sehen was draus wird.

    LG teddy9:love9:
     
    #12
  13. 31.07.11
    Swantje
    Online

    Swantje

    Hallo,

    ich hab ganz normales Sicherheitglas und reinige mit Essigreiniger. Meine Tochter wollte so eine versiegelte Dusche, aber so ein Gschiss mit dem Dingen, da bin ich froh, dass ich die nicht hab
     
    #13
  14. 31.07.11
    Memima
    Offline

    Memima

    Hallo
    Jetzt weiß ich das wir keine versiegelte Dusche haben aber da ich mir bis vor kurzem nicht sicher war (auch ob Glas oder Acryl - hatte diese Details vertrauensvoll meinem Mann überlassen) und hatte mir darum von Jemako das Spültuch (Keine Mikrofaser)und Sanitärreiniger bestellt. Zum Trockenwischen hatte mir meine Jemako-Beraterin dann das Abledertuch empfohlen. Hab aber seid ich weiß das es normales Glas ist aufs Jemako Trockentuch zurückgegriffen
     
    #14
  15. 01.08.11
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo,

    auch ich bin eine Verfechterin von Duschvorhängen.
    Ich hatte mal eine Rundum-Glasdusche, ich war immer länger mit
    Dusche trocken machen beschäftigt, als mit Duschen, näää, da ist mir
    meine Zeit zu schade dafür.
    Und teuer ist das Zeug...
     
    #15
    Benbeagle gefällt das.
  16. 04.08.11
    celly
    Offline

    celly

    Hallo Zusammen,

    ich habe auch ein versiegelte Glasdusche. Lt. Anleitung darf nur keine "grobe" Microfaser verwendet werden.
    Die Versiegelung ist super, das Wasser läuft prima runter und es muß definitiv weniger gereinigt werden. Sprich es bleibt kalkfreier.
    Alle 4 Wochen muß die Glaswand jedoch auch gereinigt werden lt. Anleitung.
    Früher habe ich immer einen Abzieher nach dem Duschen genommen seit einigen Monaten nehme ich nun das "Trockentuch" von Prowin und was soll ich sagen,
    es geht schneller als mit dem Abzieher und es bilden sich so gut wie überhaubt keine Kalkflecken sehr viel weniger als mit dem Abzieher der ja nicht immer überall so gut hin kommt.

    Alle 4-8 Wochen wird das Glas nun mit dem flüssigen Kalkfrei von Prowin ( auf Milchsäurebasis) + spüli zugeben mit dem Prowin Seifenspender gereinigt. Es entsteht super Schaum, die Reinigung geht super schnell und danach perlt alles schön ab. Die Duschwand ist dann wie neu.

    Das geht so schnell, das sich selbst mein Mann nun nicht mehr vor dem Putzen drückt =D
     
    #16
  17. 04.08.11
    eumel
    Offline

    eumel

    Huhu,

    wir haben seit einigen Wochen endlich unsere Duschabtrennung. Es ist genau, wir Ihr schreibt. Duschvorhänge sind wesentlich leichter zu händeln. Waschen, wegwerfen und für kleines Geld neu kaufen ist einfach unschlagbar. Trotzdem haben wir Glas weil es in einem Fertighaus einfach sicherer ist.
    Der Monteur unserer Glaskabine (1,0 x 1,2 => Traummaße wenn man 2 Kleine Kröten hat, die dauernd mit einem duschen wollen!!) sagte, wir sollen auf keinen Fall Microtücher nehmen, weil die Kratzer machen bzw die Beschichtung abribbeln. Am besten den billigsten und sanftesten Glasreiniger nehmen. Nur nichts schaftes! Außerdem hat er das gute alte Ledertuch empfohlen.
    Wir ziehen also täglich ab und wischen die Ecken mit Leder nach. Für uns ist das sauber genug.
    Grüße
    Silke
     
    #17
  18. 09.08.11
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Gänseblume,

    mir gehts wie dir. Bloß nie wieder ne versiegelte Duschtür.

    Im unteren Bad haben wir "einfaches" Glas, das kann ich super reinigen - aber in unserem Bad haben wir vor 5 Jahren eine versiegelte, halbrunde Kabine einbauen lassen. Die kriegst Du nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr so schön sauber - in der Anleitung stand da was von einer Haltbarkeit der Versiegelung von 6-18 Monaten !?! Mittlerweile sieht man die "gerissene" Beschichtung schon und ich muss sehen, dass ich die jetzt irgendwie ganz runterbekomme.....

    VG
    Pebbels
     
    #18
  19. 09.08.11
    jutta76
    Offline

    jutta76

    ich habe eine Glaswand aus diesem Glas SPRINZ - Glasart Pave und das ist soooo pflegeleicht, glatte Seite innen und passt!
     
    #19
  20. 11.08.11
    jopi99
    Offline

    jopi99 Inaktiv

    Hallo,
    ich habe seit ca. 1,5 Jahren auch eine versiegelte Glaswand in der Dusche.
    Ich kann euch versichern, dass diese Wand nach jedem Duschen mit dem mitgelieferten Abzieher getrocknet wurde.
    Wenn ich in der Dusche stand sah ich keine Flecken aber wenn ich von aussen in die Dusche schaute waren unten am Glas
    so ca. 30 cm hoch Kalkablagerungen zu sehen. Da wir Wasserhärte 16 haben ist das schon heftig.
    Leider haben wir erst von 1/2 Jahr eine Entkaltungsanlage gekauft, da war die Versiegelung aber schon kaputt.
    Das Geld ca. 80 € hätte ich mir sparen können. Man kann die Dusche auch selber versiegeln, es geht mit Autopolitur.
    Der einzigste Knackpunkt an der Sache ist, dass das Zeug gut poliert werden muss. Also das geht nur wenn man (=Frau) einen starken,
    putzbegeisterten Mann zu hause hat.
    Ich habe auch die Auskunft bekommen, dass man die Glaswand nicht mit Microfasertüchern und scharfen Mitteln reinigen darf.
    Selbst der Hersteller vom Wasserhahn hat die selbe Auskunft gegeben. Auch der Wasserhahn darf nicht mit Microfasertüchern
    gereinigt werden. Es gibt aber Produkte von namhaften Herstellern die nicht scheuern, ich benutze die trotzdem.
    Das mit dem Duschvorhang habe ich mir auch überlegt, da hat man keine Probleme mit den Silikonfugen und der Glasreinigung.
    Wir haben aber so eine ganz flache Duschtasse, da geht das mit dem Vorhang nicht.
    LG Maria
     
    #20

Diese Seite empfehlen