Frage - Verwendung Vollkornmehl

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von clode, 05.11.07.

  1. 05.11.07
    clode
    Offline

    clode

    Hallo.
    Ich verwende am liebsten auschließlich Vollkornmehl. Kann ich in den Rezepten einfach "normales" Mehl durch VK-Mehl ersetzen? Oder muss ich da etwas beachten? Wie macht ihr das?
    LG Clode, TM-Neuling
     
    #1
  2. 05.11.07
    Bengelchen
    Offline

    Bengelchen

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Hallo Clode,

    bei uns gibt es nur Vollkmehl.

    Wenn ich ein "normales" Rezept abwandle, dann nehme ich immer ca. 20g weniger Vkmehl. (Da das Mehl mehr Flüssigkeit braucht als Weissmehl). Auch lasse ich den Teig dann immer etwas länger ruhen.
     
    #2
  3. 05.11.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Verwendung Vollkornmehl


    Hallöchen,

    eigentlich kannst Du einfach tauschen, aber VK-Mehl braucht meistens ein wenig mehr Flüssigkeit. Ist ein bisschen "Gefühlssache".

    Viel Spaß beim Probieren!

    Gruß vom Huhn

    P.S. Einige Rezepte findest Du hier ja schon, gibt mal "Vollkorn" in die Suche ein ;)
     
    #3
  4. 05.11.07
    clode
    Offline

    clode

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!
    LG Clode
     
    #4
  5. 05.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Hallo Claud,

    auch ich verwende ausschließlich Vollkornmehl, frisch gemahlen. Da ich in den Rezepten dann den Zucker durch Honig ersetze, brauche ich manchmal keine zusätzliche Flüssigkeit mehr, ich mache es auch nach Gefühl.

    Ich lasse den Teig auch ruhen, was bei Rührteig aber z.B. bedeutet, daß ich Weinsteinbackpulver verwende. "Normales" Backpulver wird aktiviert, wenn es mit Flüssigkeit zusammen kommt und muß sofort gebacken werden. Weinsteinbackpulver entfaltet seine Wirkung erst, wenn es mit dem Teig erhitzt wird. Dann kann der Teig ruhig eine 1/2 Stunde ruhen.

    Wie es mit fertig gekauftem Vollkornmehl ist kann ich dir nicht sagen, aber mit dem TM kannst du es ja immer frisch mahlen, was ja viele Vorteile hat!
     
    #5
  6. 05.11.07
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Hallo Susanne,

    danke für die Info, das mit dem Weinsteinbackpulver wusste ich noch gar nicht. Finde ich sehr beruhigend, ich lasse mich gerne ablenken =D und dann ist schon mal ein Rührteig hinne.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #6
  7. 06.11.07
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Das mit dem Weinsteinbackpulver wusste ich auch nicht. Ich dachte, die Aktivität des Backpulvers liegt am Natron, nicht am Weinstein.

    @Sus, schön, dass du wieder da bist.
     
    #7
  8. 06.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Verwendung Vollkornmehl

    Hi Vinci,

    freut mich, daß du dich freust, daß ich wieder da bin.... ich hätte allerdings noch eine Woche länger bleiben können....;)... es war so schön!

    Ich finde das das Weinsteinbackpulver einen wirklich großen Vorteil hat, da es erst bei Erwärmung aktiviert wird. Nicht nur weil der Teig ruhen kann, wenn ich daran denke wie oft ein fertig gerührter Teig in Vergessenheit geraten ist, als die Mädels noch klein waren...:rolleyes:. So ist immer noch ein Kuchen draus geworden=D!

    Einen weiteren Vorteil finde ich noch, daß es nicht so gruselig vorschmeckt wie das andere Backpulver, das übrigens mit Phosphat versetzt ist (was nun wirklich kein Vorteil ist, denn wer braucht Phosphat???).
     
    #8

Diese Seite empfehlen