Anleitung - vielgeliebter Käsekuchen ohne Boden 2!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von gabydortmund, 16.09.09.

  1. 16.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hallo,

    den anderen Käsekuchen ohne Boden hier aus dem Forum habe ich auch schon ausprobiert, der ist lecker, aber hier eine andere Variante!
    Der Kuchen ist soo schnell gemacht, einfach alles in den TM, rühren, alles in eine Form gießen, Pfirsiche oder andere Früchte kleingeschnitten auf den Teig, und ab in den Ofen mit dem Ganzen!

    Zutaten:

    1 kg Quark (Fettstufe 40%) wenn man Magerquark nimmt, einfach etwas mehr Butter nehmen, statt 125 g dann 150 g)
    125 g zimmerwarme Butter
    200 g Zucker
    3 - 4 eier (je nach Größe)
    8 g Vanillezucker oder 1 Päckchen
    1 Päckchen Vanillepuddingpulver (instant)
    3 EL Stärkemehl
    1/2 bis 1 Zitrone (den Saft)
    1 Dose Pfirsiche

    Zubereitung:

    Die Pfirsiche einer großen Dose abtropfen lassen und klein schneiden und beiseite stellen, für den Saft sollte man sich eine anderer Verwendung suchen, wir trinken ihn immer halb mit Wasser gemischt.

    Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen, nee, brauchen wir ja nicht, das kommt ja alles in den TM :)
    Eine runde Kuchenform einfetten.
    Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
    Alle Zutaten im TM auf Stufe 7 ca. 30 Sekunden durchmixen, ausser den Pfirsichen natürlich!

    Ab in die Kuchenform damit.
    Die kleingeschnittenen Pfirsische auf den Teig geben und ca. 55 Minuten backen.

    Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und die Ofentür mittels eines Kochlöffels leicht für 1 Stunde geöffnet halten.

    Beilagen: Kaffee, Tee und/oder heißer Kakao

    Schlagsahne oder Vanillesahne

    Varinaten: Zusätzlich zu der Quarkfüllung Zitronenabrieb und/oder Orangenabrieb zufügen.

    Ich habe den Kuchen heute aus versehen ohne Butter gebacken und auch noch mit Magerquark, ich bin mal gespannt, ob er ohne Butter überhaupt geniessbar ist, ich werde berichten, wäre ja interessant für die, die gerade Diät machen... :)

    Übrigens, das Ursprungsrezept ist ohne Früchte, kann man also auch weglassen die Früchte, wird so oder so sehr lecker der Kuchen!
     
    #1
  2. 16.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hallo nochmal,
    ich glaubs nicht, der Käsekuchen schmeckt sehr sehr lecker ohne Butter, wer hätte das gedacht!! müsst ihr unbedingt mal ausprobieren, schmeckt leicht und NUR lecker, werde ich jetzt bestimmt öfter ganz ohne Butter backen diesen Kuchen!! Meine Kinder sind quasi über den Kuchen hergefallen, obwohl sie an sich gar nicht so die Kuchenesser sind. Meine kleine 8jährige isst normalerweise ein halbes Stück Kuchen, hiervon hat sie 2 Stücke verputzt, das will echt etwas heissen!
     
    #2
  3. 16.09.09
    JO
    Offline

    JO

    Hmmmmmmmmmmm,

    hört sich lecker und schnell gemacht an!!!

    Muß ich unbedingt probieren.

    Hast Du mit Umluft gebacken????
     
    #3
  4. 16.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Gaby!

    Danke für's Rezept! Ich werde ihn auch mal ohne Butter probieren und berichten!
     
    #4
  5. 17.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hallo,
    nein, ich habe den Kuchen auf Ober-Unterhitze gebacken, aber Umluft geht sicher auch, dann würde ich einfach 10 Grad weniger einstellen!
     
    #5
  6. 17.09.09
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Gabi,

    danke für Deine Antwort.

    Hast Du schon mal versucht OHNE offene Ofenklappe???? ..... denn mein Backofen hat eine Tür und da läßt sich NICHTS mit einem Kochlöffel lösen :-(
     
    #6
  7. 17.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ja sicher, das geht auch, dann würde ich dementsprechend nur 10 Minuten eher den Ofen ausstellen, weil er dann ja noch etwas nachbackt!
    Ich habe ihn auch schon einfach aus dem Ofen genommen nach dem backen und draussen auskühlen lassen, geht auch!
     
    #7

Diese Seite empfehlen