Vinschgerl Brot

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von anetteschwarz, 13.12.05.

  1. 13.12.05
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    hallo hat jemand von euch für ein Vinschgerl Brot das ist ein südtiroler herzhaftes brot mit kümmel und anis...viele grüße anette
     
    #1
  2. 13.12.05
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    ups

    habe ich die hälfte vergessen bzw schneller gedacht als geschrieben...also was ich eigentlich schreiben wollte ich suche ein rezept für ein solches Vinschgerl Brot
     
    #2
  3. 13.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

  4. 14.12.05
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    hallo susi, vielen dank, werde ich dann mal versuchen ob es was wird, finde sie sehr lecker...dankeeeeee
     
    #4
  5. 15.12.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Anett,
    ich hab nicht immer Sauerteig im Haus- da nehm ich alternativ auch mal die Roggenmischbrot- Backmischung von A... für die Vinschgerl. Das Rezept sieht dann so aus:

    500g Backmischung
    300 ml lauwarmes Wasser
    1 1/2 Tl Salz
    1TL Zucker
    ca. 1 Tl Brotklee ( der ist gaaaanz wichtig!!!!)
    1 TL Kümmel
    1 TL Anis

    Alles auf der Knetstufe verkneten. 1-2 Stunden gehen lassen. Dann den Teig in Faustgroße Stücke teilen und auf ein bemehltes Blech legen. Nochmal gehen lassen (ca. 20 Minuten). Dann bei 210° 20-30 Min. backen.
     
    #5
  6. 15.12.05
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    hallo Sacklzement, wo bekomme ich den Brotklee...muss gestehen kenne ich nicht muss ich mal googlen. mfg anette
     
    #6
  7. 15.12.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    hier gibt es Brotklee, Brezenlauge und anderes wichtiges...
    http://www.backstars.de/assets/s2dmain.html?http://www.backstars.de/

    Einfach unter Kräuter und Gewürze der "Orginal Südtiroler Brotklee". Ich hab meinen vor X- JAhren direkt in Südtirol geholt da er hier sehr sehr schwer erhältlich ist (immer noch).

    Die liefern übrigens sehr schnell.
     
    #7
  8. 15.12.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Diese Vinschgauer hören sich ja sooo toll an, dass ich mir gesten gleich einen Sauerteig angesetzt habe. Gerade hab ich den Bortklee und andere diverse Kleinigkeiten beim oben genannten Versand bestellt! Hoffentlich kommt der nun bald!

    Ich bin schon sehr gespannt auf das Backergebnis. Ich liebe diese südtiroler Spezialität!

    Danke für das Rezept!
     
    #8
  9. 18.12.05
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    Vinschgerl

    Hallo,

    ich hab heute die original Vinschgerl gebacken. Ich kann Euch sagen: Die schmecken so richtig nach Südtirol. Spitzenklasse. Den Sauerteig hab ich so angesetzt wie angegeben (mit Buttermilch und Hefe). Den Teig hab ich gestern Abend geknetet und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Heute Morgen habe ich Fladen geformt, kurz gehen lassen und dann gebacken. Einwandfrei!

    Ich habe in Ermangelung von "hellem und dunklem Roggenmehl" ganz normales Roggenmehl aus der Mühle genommen. Das geht, finde ich, ganz genauso.

    Einen schönen 4. Advent wünscht Euch allen
    Evi
     
    #9
  10. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Brotklee

    Hallo "Ihr Brotkleeverbacker" :wink:

    Also, Brotklee und südtiroler Brotgewürz habe ich schon seit Jahren von meiner Repräs.
    Ich hole mir das dort immer mal Samstags wenn Sie Ihr Lädchen offen
    hat. Und natürlich gibt es Rezepte dazu. Für mich ist das ja ganz in der Nähe. Sie verschickt auch per Post.
    Wenn Ihr mal was "ungewöhnliches" braucht, Sie hat immer einen Tipp.
    Schönen Sonntag noch.
     
    #10
  11. 03.01.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Ich habe heute Vinschgauer gebacken und bin total begeistert. Sie schmecken wirklich nach "Südtirol" und sind total gut gelungen.

    Ich habe das Rezept wie folgt gemacht:

    150g Roggen im TM sehr fein gemahlen
    2 EL getrockneten Roggensauerteig
    2 TL Salz
    1 gehäuften TL Kümmel
    1 gehäuften TL Anis (ganz)
    1 TL Brotklee
    1/2 Frischhefe
    200g Buttermilch
    ca. 250 - 300g lauwarmes Wasser (da muss man ein bischen schauen, nicht alles gleich zugeben)
    150g Weizenmehl
    250g Roggenmehl

    Alles mit dem TM 3 Min Knetstufe gut verarbeitet... der Teig ist sehr weich gehalten, zieht dann beim gehen ein bischen an, sollte aber auf keinen Fall zu fest sein.
    Den Teig habe ich dann zwei Std. in der warmen Küche gehen lassen und den Backofen dann auf 210 Grad vorgeheizt.
    Ich habe 9 Häufchen aufs Blech gesetzt, mit Wasser besprüht, etwas flach gedrückt, mit Mehl bestäubt, mit Kümmel bestreut und fast 30 Min bei Ober-Unterhitze schön braun gebacken.

    Sie sehen wirklich herrlich aus und schmecken gigantisch!
     
    #11
  12. 06.01.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Susanne,

    meinst Du, man kann das Vinschgauer-Rezept auch als Kühlschrankteig hernehmen? Und sie dann morgens einfach so zubereiten wie Deine genialen Bürlis?

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #12
  13. 06.01.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Ja, da bin ich mir sogar ganz sicher, dass man sie als Kühlschrankteig gut vorbereiten kann. Der Teig hat auch in etwa sie selbe Konsistenz wie der Teig meiner Bürlis.

    Also trau dich ruhig drüber... das klappt sicherlich hervorragend... wahrscheinlich schmecken sie dann noch besser :wink:
     
    #13
  14. 06.01.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Susanne!

    Habe gestern die Teile nach deinem Rezept gebacken. Kannte das Brot überhaupt nicht und muss aber sagen, meinem lieben Göga und mir hat es total gut geschmeckt. Leider hatte ich nur noch gemahlenen Anis (hätte beinahe den ganzen TL voll reingetan und konnte mich gerade noch bremsen, als ich bemerkte, dass es der falsche war :rolleyes: :rolleyes: ), habe also einen halben TL davon genommen. Aber das tat dem Geschmack keinen Abbruch (naja, ich weiß ja nicht, wie die "Dinger" original schmecken..... :roll: 8-) ). Die werde ich auf jeden Fall in meine Backliste aufnehmen!

    @ Ute
    Das werde ich bestimmt auch austesten!!!

    Viele liebe Grüße von
    Tobby
     
    #14
  15. 23.05.11
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo Susanne!

    Meine Vinschgal nach Deinen Rezept gehen gerade. Ich habe ein paar Änderungen vorgenommen: Statt Kümmel und Anis 2 TL Brotgewürz, keinen Roggen frisch gemahlen sondern nur Mehl genommen und doppelte Menge Hefe weil ich nicht so lange warten will. Nun bin ich schon mal gespannt!

    LG
    Micha
     
    #15

Diese Seite empfehlen