Vollflächenindutktionsfeld von Siemens

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von wunderfee, 20.03.13.

  1. 20.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich hier richtig bin, wenn es falsch ist einfach verschieben liebe Amins vielen Dank! :rolleyes:

    Wir bauen gerade unser Haus, bzw. es wird gerade die Baueingabe-Planung angefertigt.

    Der Küchenplan steht schon und ich sage euch, ich bin so happy! Ich habe mir meine Traumküche verwirklichen können. Die Küche ist mir sehr wichtig und deswegen habe ich da besonderes Augenmerk darauf gelegt ;)

    Ich habe mir als Herd von Siemens StudioLine das Vollflächeninduktionsfeld ausgesucht.

    Meine Frage ist: Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gesammelt, oder kennt jemanden der das schon getan hat?

    Nicht dass ich noch einen Schmarrn kauf :p

    Ich freu mich schon auf eure Antworten und vielen Dank schonmal!

    Sonnige Grüße von eurer Nadja
     
    #1
  2. 21.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hllo Ihr Lieben,

    schade, dass noch keiner Erfahrung gesammelt hat mit solchen Herden.

    Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich ihn kaufen soll :dontknow:

    Einen schönen Tag euch allen!
     
    #2
  3. 21.03.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Nadja,
    ich konnte mir das Gaggenaumodell mal ansehen. Schon der Knaller, die Platte erkennt die Größe der Kochteile, man kann programmieren usw. Ich weiß nicht, ob ich diese neue Geschichte gleich kaufen würde. Wie lange sind die Teile denn auf dem Markt? Bei der Kochshow hieß es neuartige und modernste Form des Kochens...ich bin da immer etwas skeptisch und hätte Bedenken bezüglich der Kinderkrankheiten.....und der Preis ist ja auch nicht ganz ohne. Wenn ich schon so viel investieren würde, käme für mich nur ein Kombiteil in Frage. Da gibt es tolle Sachen, ähnlich einem Baukastensystem - man kann Gas, Wokbrenner, Induktionsplatte oder auch eine Teppanplatte zusammen kombinieren und damit ein individuelles Kochfeld planen. Hast du sowas schon mal gesehen?
     
    #3
  4. 21.03.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo wunderfee,

    ich habe eine mobile Induktionplatte und kenne mich daher mit dieser Vollflächen-Kochplatte überhaupt nicht aus.

    Aber spontan stellt sich mir die Frage:
    Was ist denn, wenn ich in zwei oder mehr Töpfen mit unterschiedlichen Temperaturen garen oder braten will?
     
    #4
  5. 21.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hallo Susasan

    vielen Dank für deine Antwort!
    Genau mit dem gleichen Gedanken spiele ich auch.... Ich habe auch etwas Angst vor den Kinderkrankheiten, aber angeblichen haben sie das nicht mehr.... Ich finde, dass das eine tolle Sache ist und werde mir dann bestimmt kein neues Induktionsfeld kaufen können, wenn diese etwas älter sind leider :-( Deswegen bin ich so am überlegen, ob ich sie nicht jetzt kaufe und hoffe dass alles gut geht! Garantie hat man ja immer... Aber ich bin halt doch etwas ängstlich :rolleyes:

    Von diesen Kombi-Geräten habe ich auch schon gehört. Ich finde, dass das eine tolle Sache ist, aber ein Teppan werde ich nicht brauchen, weil wir im Sommer meißtens Grillen und einen Wok benutze ich leider nie... Ich werde mich nochmal darüber informieren!

    Vielen Dank für dienen Tipp!

    Liebe Grüße Nadja

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Merlinchen,

    das Tolle an dieser Platte ist, dass sie die verschieden Töpfe erkennt. Das bedeutet, du kannst jedes beliebige Teil darauf stellen und es gesondert einstellen, bist aber an keine Platten gebunden, du könntest also deinen Bräter zum Beispiel quer draufstellen. Ich kann auch so viele Töpfe und Pfannen draufstellen wie ich möchte und muss mich nicht auf beispielsweise 4 beschränken, wenn ich nur 4 Flächen habe.

    Das Highlight ist dann auch noch, dass ich den Topf auf dem Feld beliebig verschieben kann und sich der Herd anhand der Größe merkt welches Teil ich bewege und was meine Einstellung dafür war. Diese Einstellung zieht es dann automatisch mit.

    Oh gott ich hoffe das war einigermaßen verständlich?! :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Nadja
     
    #5
  6. 21.03.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Nadja,

    habe mir ein Varioinduktionsfeld (Siemens) vor einigen Wochen gekauft und bin sehr zufrieden damit. Mein Feld ist durch zwei nebeneinanderliegende Teile getrennt nutzbar. Nach kurzer Eingewöhnungsphase möchte ich nun die neue Errungenschaft nicht mehr missen. Hätte ich vorher gewusst, das es in absehbarer Zeit das "Vollflächeninduktionsfeld" gibt, hätte ich sicher dieses neue Modell genommen.

    Dir viel Freude mit deinem neuen I-Feld!
    [h=6][/h]
     
    #6
  7. 21.03.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Merlinchen,
    ich habe dir mal die Platte auf YouTube gesucht, die ich life erleben durfte...schon toll....schau mal hier

    @Nadja: die Zusammenstellung kannst du ja für dich individuell anpassen lassen - das hat mir sehr gut gefallen.
     
    #7
  8. 21.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hallo Nati55,

    vielen Dank, das hat mir sehr geholfen!

    Dir auch viel Freude mit deinem Feld! ;)

    Liebe Grüße
    Nadja

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Susasan,

    ich glaube dass muss ich meinem Küchenplaner nochmal vorschlagen und er soll mir mal etwas zeigen!

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Nadja
     
    #8
  9. 21.03.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Nadja,

    wow, schade, daß es die damals bei meinem Küchenkauf noch nicht gab. Ich denke, da wäre ich auch "anfällig" geworden.
    Jetzt habe ich ein 90er Induktionsfeld (Platten sind versetzt, damit man nicht immer über die Töpfe 'drüberlangen muß) von Siemens und bin sehr zufrieden.
    Qualitativ liefert Siemens schon tolle Produkte ab ...

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #9
  10. 22.03.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Wouw,

    das ist ja die absolute Sensation! Schade, daß ich keinen Herd mehr nutze! Da hätte ich sofort zugeschlagen.
     
    #10
  11. 22.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Guten morgen CoffeCat und Merlinchen!

    Das gleiche denke ich mir eben auch und deswegen tendiere ich dazu meine Chance zu nutzen und mir so einen zu zulegen :p

    Sonnige Grüße und einen schönen Tag wünsche ich euch!
    Nadja
     
    #11
  12. 22.03.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Nadja,

    na, dann lass uns mal wissen, wie deine Entscheidung ausgegangen ist.
    Derzeit brauche ich bei meinem Göga leider nicht wg. eines neuen Kochfelds "anzuklopfen" ... ;)

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #12
  13. 25.03.13
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Guten morgen CoffeeCat,

    das mache ich gerne!
    Ich werde berichten, sobald der Vertrag für die Küche unterschrieben ist =D

    Viele Grüße,
    Nadja
     
    #13
  14. 28.03.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Nadja,

    ja, bitte! Vielleicht finde ich dann ggf. doch noch einen "offenen Gehörgang" bei GöGa ... ;)

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #14
  15. 09.04.13
    piccolina
    Offline

    piccolina

    Hallo Zusammen,

    das Feld gibt es seit Anfang 2011 von Gaggenau.Siemens zog nach zwei Jahren nach, da es der selbe Konzern ist. "Kinderkrankheiten" sollten also nicht mehr zu erwarten sein.

    Das ist nicht ganz richtig. Man kann bis zu vier Teile darauf stellen und diese auch getrennt regeln. Diese können auch nicht überall stehen: Je zwei Teile auf einer Hälfte, wenn man jedes Teil separat regeln möchte.

    Es ist aber, im Gegensatz zu den oben erwähnten Variofeldern, richtig teuer. Egal ob von Gaggenau oder Siemens kostet es ca. 3700,- Euro.

    Grüße piccolina
     
    #15
  16. 14.11.13
    Chripro
    Offline

    Chripro

    #16

Diese Seite empfehlen