Anleitung - Vollkorn-Frühstücks-Cookie

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Knuthi, 12.04.11.

  1. 12.04.11
    Knuthi
    Offline

    Knuthi

    Hallöchen,

    ich habe in einer Zeitschrift ein Rezept für "Wunder-Kekse" entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
    Diese Kekse soll man anstelle des Frühstücks essen. Sie machen lange satt und durch die Ballaststoffe bleibt der Insulinspiegel stabil so dass kein Heißhunger entsteht.
    Man soll sie mit viel Flüssigkeit zu sich nehmen, dann können sie noch aufquellen und den Sättigungseffekt gut entfalten.
    Da ich morgens ohne Essen aus dem Haus gehe, sind die Kekse sehr praktisch bei der Arbeit zu essen.
    Außerdem schmecken sie noch superlecker.

    Hier nun das für den Thermomix umgewandelte Rezept:

    Zutaten
    50g Soft-Aprikosen
    75g brauner Zucker
    50g Zuckerrübensirup
    1 1/2 El Öl
    140g Pflaumenmus
    1 Eiweiß
    1 Ei
    Mark von einer Vanilleschote
    115g kernige Haferflocken
    75g Haferkleie
    120g Weizen-Vollkornmehl
    1 Tl Backpulver


    Die Aprikosen auf Stufe 5 klein schreddern. Die restlichen Zutaten dazu und alles mit der Knetstufe gut verrühren.
    Ein Teelöffel große Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, etwas flachdrücken. Im vorgeheiztem Backofen bei 175°C/Umluft 150°C 12-14min backen.

    Probiert es aus, die sind wirklich lecker und halten auch lange vor. ca. 4 Stück davon ersetzen das Frühstück.
     
    #1
  2. 12.04.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Tamara,

    das hört sich gut an. Alleine frühstücke ich nicht gern, meist esse ich ein Brot wenn ich von der Hunderunde zurück bin. Aber das kann man ja nicht Frühstück nennen.

    Danke, das werde ich ausprobeiren.
     
    #2
  3. 12.04.11
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Tamara

    Aus eigener Erfahrung kann es nicht sein, dass Zucker und Zuckerrübensirup, Weizenmehl und Haferflocken und die Aprikosen und Plaumen (allesamt braun oder Vollkorn wie auch immer) den Insulinspiegel stabil halten, das ist eine Fehlinformation !!!!!

    Nur weil irgendwo was steht, muss es noch lange nicht heissen, dass dies auch der Wahrheit entspricht
     
    #3
  4. 12.04.11
    Knuthi
    Offline

    Knuthi

    okay....

    dann ist das wohl so...

    Dann sollte man der Zeitschrift wohl mal sagen, dass sie Fehlinformationen weitergeben. Ich mache mich nicht bei jedem Artikel den ich lese erst mal kundig, ob das auch der Wahrheit entspricht.

    Für mich sind diese Kekse aber eine gute Alternative zu zB. einem Schokoladenbrötchen, und praktisch noch dazu, wenn man wie ich nicht während der Arbeit seine Brote essen kann.
     
    #4
  5. 12.04.11
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Tamara

    Wenn sie schmecken und lange satt machen, ist ja ok. und sicher eine gesündere Alternative zu Schokoladenbrötchen ;)

    Wollte eigentlich nur sagen, dass die in den Zeitschriften noch viel schreiben, wenn der Tag lang ist und es genug andere Rezepte gibt, die wirklich den Insulinspiegen unten halten, sprich ohne Zucker und Kohlehydrate allgemein.

    Aber wenn sie dir gut tun, lass es dir schmechen :)
     
    #5
  6. 14.04.11
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Tamara,

    das Rezept hört sich gut an. Da ich auch nicht frühstücke, wäre das eine Alternative und die Kinder würden sich bestimmt auch freuen. Ich muss aber erst noch alle Zutaten einkaufen. Aber dann wird es probiert.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #6
  7. 03.11.12
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    Schmecken tun sie , das ist nicht von der Hand zu weisen , aber : sehr süß und sehr klebrig , anders kann ich es nicht nennen . Ich denk das Rezept lãsst sich noch positiv verändern , salzig wäre klasse , so in der Richtung , gibts da vielleicht schon was ?? Grüße Euch alle herzlichsten , Elke
     
    #7

Diese Seite empfehlen