Vollkornbrötchen, perfektioniert!

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Lanky, 17.08.06.

  1. 17.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    die hier backe ich nun schon seit Tagen... hab bestimmt 60 Stück die letzten 3 Tage gebacken, weil alle so verrückt danach sind.

    [​IMG]

    Und hier kommt mein Rezept dazu:

    250 g Weizenvollkornmehl (kann man auch im TM machen, ist mir persönlich aber nicht fein genug)
    250 g 405er Weizenmehl
    1/2 Würfel Hefe
    50 g Baguetteback (ohne hab ich´s noch nicht hinbekommen, irgendwas fehlt da)
    320 g Wasser (lauwarm)
    ich gebe trotz Baguetteback immer noch eine Prise Salz dazu

    Alles in den TM wiegen und 1-2 min Brotstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Er geht ganz leicht aus dem Topf. Dann in einer geschlossenen Schüssel 1 h an einem warmen Ort gehen lassen (wichtig!!). Nach der Gehzeit den Ofen auf 300° C O/U-Hitze vorheizen. Den Teig nochmals mit den Händen durchkneten und in 12 Portionen á ca. 50 g -60 g teilen. Dann Brötchen schleifen (die Technik wurde hier schon irgendwo ausführlich beschrieben). Auf ein Backblech setzen und mit einer Schere oder einem scharfen Messer entweder nur einen Schlitz einschneiden oder über Kreuz. Diese dann mit dem Schlitz nach unten in Wasser eintauchen und in verschiedene Saaten tauchen. Ich hatte: Haferflocken/Röstzwiebeln (die mir leicht verbrannt sind), Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam+Leinsamen und geröstete Pinienkerne. Das Blech in die Mitte des Ofens schieben und während des Backvorgangs mehrmals 5-10 kräftige Spritzer Wasser mit der Blumenspritze in den Backofen befördern - es soll ordentlich Dampf entstehen. Ca. 10 min auf 300° C backen, und dann nochmal 10 min auf 250° C zurückschalten.

    Die Brötchen haben eine richtig tolle knusprige Kruste, und wenn man sie zur Aufbewahrung in eine Tuppe*schüssel o. ä. gibt, wird die Kruste wieder weich. Durch kurzes Aufbacken (200° C, 2-5 min) werden sie wieder ofenfrisch. Sie lassen sich herrlich einfrieren und sind im Null-Komma-Nichts wieder aufgetaut und schmecken wie frisch gebacken.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #1
  2. 17.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Jasmin,

    ich freue mich immer über neue Vollkornbrötchen, die werde ich bestimmt bald ausprobieren.
    Danke für das Rezept, Du bist so fleisig. [​IMG]
    Wo kaufst Du denn Dein Baguetteback ?

    Liebe Grüße...marie
     
    #2
  3. 17.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Marie,

    die sind sowas von lecker... hab grad wieder Baguettback bestellen müssen, weil mein Vorrat gestern Abend zur Neige ging.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #3
  4. 17.08.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Lanky,
    Die Brötchen sehen lecker aus und da ich ein Vollkorn Fan=D bin werde ich die Brötchen ausprobieren, ich denke die gehen auch mit niedrigerer (meiner Heizt max. bis 260°.)Temperatur zum Backen.
    Was hast du für ein Ofen?
     
    #4
  5. 18.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Visnja,

    ja, es geht auch mit 260° C. Ich hab einen von Siemens mit Klartextanzeige, frag mich nicht, wie der heißt. Der hat eine Maximal-Leistung von 350° C und Pyrolyse (bei 500° C backt aber kein Mensch :))

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #5
  6. 19.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Lanky,

    ich habe die Brötchen heute zum Frühstück gebacken.
    Mit der Backzeit musste ich etwas probieren, sonst wären sie schwarz geworden bei 250 °C.
    Geschmacklich waren sie sehr lecker, ich habe 1/2 Tl. Salz genommen.
    Mit Baguettback geht es wohl besser wie mit Brötchenback.

    Nochmal Danke, die wird es bestimmt mal wieder geben.

    LG ..marie [​IMG] endlich wieder Sommer, Juhuuuuuu
     
    #6
  7. 19.08.06
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Mein Ofen hat nur maximum 250 grad
     
    #7
  8. 21.08.06
    mama05
    Offline

    mama05 mama05

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo,

    heute habe ich die Vollkornbrötchen ausprobiert. ;)
    Habe allerdings das Weizenvollkornmehl durch Roggenvollkornmehl ersetzt, weil wir lieber dunklere Brötchen mögen.
    Sind sehr lecker geworden.
    Ich würde sie allerdings beim nächsten Mal etwas größer machen (80 bis 100 g pro Stück), denn ich finde sie ein wenig klein (so mehr Partybrötchengröße, obwohl sie schön aufgegangen sind).

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Viele Grüße
    Andrea
     
    #8
  9. 21.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    @ lapislazuli

    Das macht nichts, geht mit 250° C genauso.

    @ Andrea

    Jeder wie er´s (sie´s) gerne mag. Mir sind die kleineren lieber... vor allem dann wenn ich an mein Hüftgold denke ;)

    LG
    Jasmin
     
    #9
  10. 21.08.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Das Baguetteback bekommt man auch beim Hobbybäcker-Versand.

    Lanky, das Rezept werde ich gleich mal machen für heute abend. Mal sehen, was ich noch so an Körnern finde für oben drauf.
     
    #10
  11. 21.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    @ Brigitte

    Ich hab sie sogar schon mit den fertigen Röstzwiebeln oben drauf gemacht, werd ich aber nicht mehr machen (die verbrennen sehr schnell). Vielleicht wenn man sie direkt in den Teig gibt?

    Ansonsten geht alles was nach Korn aussieht: Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne... mit Käse schmecken sie auch gigantisch gut.

    LG
    Jasmin
     
    #11
  12. 21.08.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Jasmin,
    die Brötchen sind wirklich sehr lecker !!!

    Ich habe sie allerdings ohne Baguetteback gemacht; das habe und verwende ich grundsätzlich nicht, da ich solche Zutaten in meinen selbstgebackenen Sachen nicht haben möchte. Ich habe einfach die Menge Baguetteback durch Mehl ersetzt.

    Dafür habe ich die Brötchen auf dem aufgeheizten Backstein gemacht, sie sind wunderbar aufgegangen und sehr lecker geworden.

    Ich habe sie auch schon mit nur-Vollkorn gemacht, da gehen sie an sich auch prima auf, allerdings kann man am nächsten Tag fast jemanden damit totschlagen ;)

    Ein prima Rezept, vielen Dank dafür!
    LG
    Jerry
     
    #12
  13. 21.08.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Bei uns riechts grade oberlecker nach Brötchen ... die Kinder stehen alle 3 vor dem Backofen und warten, bis ich ihn endlich aufmache ...



    Edit: So, hier das Ergebnis:

    [​IMG]


    Da ich keine Körner mehr hatte, habe ich 2 mit Mohn gemacht, und in eines habe ich Kürbiskerne mit in den Teig eingebacken. Den Rest habe ich mit dem Fußball-Stempel bzw. dem Apfelausstecher "bearbeitet".
     
    #13
  14. 21.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo Brigitte,

    die sehen aber lecker aus :p - schieb mal eins durch die Leitung rüber ;)

    @ Jerry

    Ich hab meine letzten auch ohne Baguetteback gebacken, weil ich keins mehr habe. Geschmacklich kannte ich keinen Unterschied, auch von der Größe her nicht. Nur: ohne Baguetteback kann man am nächsten Tag wirklich jemanden damit totschlagen, mit Baguetteback bleiben sie bis zu 3 Tage lang herrlich weich.

    LG
    Jasmin
     
    #14
  15. 21.08.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Na, da bin ich mal gespannt, 5 sind noch fürs Frühstück übrig, mal sehen, ob sie dann nicht hart sind. Denn ich habe sie mit Baguetteback gebacken.

    Auf jeden Fall kommt das Rezept in mein Kochbuch, und wird auch am Geburtstag aufgetischt (ich mach immer Frauenfrühstück mit den Freundinnen, und dieses Jahr will ich alles selber backen).
     
    #15
  16. 21.08.06
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hallo,

    die Erfahrung mit den Röstzwiebeln habe ich auch gemacht:sad2: :sad2:
    Beim nächsten mal in den Teig mit eingeknetet;) perfekt;)
     
    #16
  17. 21.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    @ Brigitte

    Ich hab meine in der Teigschüssel von Tuppe* mit Deckel aufbewahrt. Klappt wunderbar. Wenn du sie kross magst (wie frisch gebacken), dann kurz für 2 min unter den Grill (wir haben so eine Mikrowellen-Kombi, da geht das sehr schnell) oder in den Backofen (wird sich aber für 2-3 Stück nicht rentieren). Bin gespannt, was deine Damen beim Frauenfrühstück dazu sagen.

    @ tinti

    Gut, dass ich nur 2 Stück dabei hatte. Das nächste Mal bin ich schlauer... ;)
     
    #17
  18. 21.08.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Jasmin, so eine Mikrowelle hab ich auch. Ich hab die restlichen Brötchen nun in den Brot-Max gepackt, mal sehen, welchen Zustand sie morgen früh haben. Aber wenn das so gut mit Aufbacken klappt, werde ich das wohl am Geburtag so machen. Dann gehts schneller.

    Die Kürbiskerne hab ich auch in den Teig geknetet, denn ich denke, die verbrennen auch schnell, und dann werden sie bitter.
     
    #18
  19. 22.08.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Huhu Jasmin,
    sorry, ich wollte hiermit auch keine Grundsatzdiskussion lostreten ;)
    Aber gerade das Verändern der Haltbarkeit gibt mir zu denken bei diesen Zusätzen :blackeye_big: - da denke ich mir, kann ich auch gleich die A..i-Backmischung nehmen oder beim Billigbäcker kaufen.

    Den gleichen Zweck allerdings erfüllt ein Löffelchen Ascorbinsäure (ist ja in dem o.g. Produkt IMHO auch enthalten) zur Konservierung.

    Im Übrigen war das bei mir nur bei den komplett-VK-Brötchen so, die gemischten waren ok.

    Nix für ungut ;)

    LG
    Jerry
     
    #19
  20. 22.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrötchen, perfektioniert!

    Hi Jerry,

    ist schon ok. Ich will mich auch gar nicht auf eine Grundsatzdiskussion einlassen, denn dann müsste ich auch aufhören zu rauchen :sick_big: ... ;)
    "Oba Greichats holt se länga!" ;)

    LG
    Jasmin
     
    #20
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen