Frage - Vollkornbrot ist innen immer teigig

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ello, 17.01.08.

  1. 17.01.08
    Ello
    Offline

    Ello

    Ein herzliches Hallo an alle Brotbäcker (und an die, die das noch werden wollen...)

    Ich habe mit sämtlichen Vollkornbrot-Rezepten folgendes Problem:
    zunächst sieht alles prima aus, der Brotteig geht super auf, auch das gebackene Brot sieht von außen gut aus...
    Aber wenn ich es dann anschneide, ist es innen immer noch teigig :-(

    Gestern habe ich dieses http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/5006-k-rnerbrot-f-r-tm-31-a.html
    gebacken Leider ist es im Mülleimer gelandet... Man konnte keine Scheibe abschneiden und die pappige Masse im Inneren nur mit den Fingern rauspulen... Geschmacklich wäre es eigentlich super gewesen :mad:

    Anschließend habe ich noch dieses http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/28792-balsamico-k-rnerbrot-rezept-foto.html
    gebacken.

    Das Balsamico-Körnerbrot ist zwar besser, aber noch nicht optimal - und das, obwohl ich die Backzeit ca. um eine halbe Stunde (!) verlängert habe...

    Woran liegt das und was kann man besser machen? In den Rezepten steht ja auch oftmals, dass die Teige ziemlich flüssig sein müssen. Aber fest sollten sie ja doch irgendwie werden, damit man wenigstens eine einigermaßen ordentliche Scheibe abschneiden kann...
    Was mache ich also falsch :confused: Ich halte mich eigentlich immer genau an die Rezepte und bei vielen anderen funktioniert es ja so auch immer...

    Es wäre super, wenn mir hierzu jemad einen Tippe geben könnte.

    Viele Grüße
    Steffi
     
    #1
  2. 17.01.08
    ebaerchen
    Offline

    ebaerchen

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hi Steffi,
    Das Balsamico-Körnerbrot back ich die meiste Zeit. Es ist saftig, aber nicht teigig. Es kommt bei mir in eine Keramikform und dann in den kalten Backofen. Den schalte ich dann auf 2oo ° Ober- und Unterhitze und backe es 1 Stunde. Hat bis jetzt immer gut geklappt.
     
    #2
  3. 17.01.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hallo Ebaerchen,
    danke für deine schnelle Antwort. Ich habe das Balsamico-Körnerbrot immer in den Vorgeheizten Backofen gestellt - erst 30 Minuten auf 220 Grad, dann auf 200 Grad heruntergeschalten. Ob das vielleicht schon der Fehler ist? Vielleicht versuche ich es auch mal mit dem kalten Backofen...

    Viele Grüße
    Steffi
     
    #3
  4. 17.01.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hallo Steffi,

    im kalten Backofen hat das Brot noch ein wenig Zeit um zu gehen (bevor die Endtemperatur erreicht ist). Das könnte des Rätsels Lösung sein... :rolleyes:
     
    #4
  5. 17.01.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hallo Steffi,
    könnte es sein das dein Ofen evtl. nicht richtig heizt?
    Habe mir dies Aldi Backofenthermometer Test und Preisvergleich
    zugelegt und festgestellt das mein Ofen teilweise bis zu 30° abweicht.
    Mit Hilfe des Thermometers kann ich das jetzt ausgleichen und die Backwaren gelingen.
     
    #5
  6. 17.01.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hallo Steffi

    ich hab das Balsamico-Körnerbrot schon oft gebacken und war immer super lecker ich denke das es vielleicht Dein Backofen ist der nicht richtig heizt .
     
    #6
  7. 17.01.08
    stell-la
    Offline

    stell-la Inaktiv

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Liebe Steffi,
    ich mache mein Brot immer so: zuerst 3/4 des Mehles mit der Flüssigkeit und der Hefe kräftig "schlagen" lassen Stufe 4-5. Damit hast Du das Klebereiweiß schon mal aktiviert.
    Danach die restlichen Zutaten und das Mehl dazu und ganz normal weiterarbeiten.
    Ich habe lieber weichen Teig, den ich dann aber in Formen backen muss, freigeschoben geht nicht.
    Dann backe ich bei 225 Grad 10 - 15 Minuten, dann schalte ich auf 150 Grad runter und backe nochmal 60 Minuten weiter. Nur bei Brotteigen.
    Bei Brötchen 10 Min. auf 225 Grad und 10 Min. auf 200 Grad.
    Dein Problem liest sich als ob Dein Brot nicht ausgebacken ist. Also ruhig bei 150 Grad lange backen lassen bis es schön nach Brot duftet.
    Viel Erfolg.
     
    #7
  8. 18.01.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Hallo zusammen,

    vielen lieben Dank für eure Tipps. Das mit der Backofentemperatur hab ich mir auch schon überlegt. Mein Freund meint aber, dass das eigentlich nicht der Fall sein könnte da der Ofen noch kein Jahr alt ist. Das Problem, dass die Backware innen noch teigig ist, kommt ja eingentlich auch wirklich nur beim Brot vor - wenn ich Kuchen o.ä. backe, habe ich das Problem nicht... Na ja, vielleicht werde ich mir aber dennoch mal den Temperaturtester zulegen.

    @stell-la: ich werden deinen Tipp mit dem kräftigen "schlagen" lassen beim nächsten Back-Versuch mal beherzigen :)
    Aber eine Frage habe ich noch: backst du wirklich nur bei 150 °C? Das letzte Brot hatte ich auch ca. 1 Stunde im Ofen - allerdings bei 200 °C. Wird das Brot bei geringerer Temperatur nicht NOCH teigiger?

    Viele liebe Grüße,
    Steffi
     
    #8
  9. 18.01.08
    stell-la
    Offline

    stell-la Inaktiv

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Liebe Steffi,
    bin gespannt wie es Dir mit dem "kräftig-schlagenlassen" gefällt.

    Ich backe seit einiger Zeit meine Brote so. Durch die hohe Temperatur am Anfang bekommst Du eine schöne Kruste. Wenn Du dann runterschaltest, kannst auch 175 oder 180 Grad nehmen (zum Ausprobieren), backt das Brot in Ruhe aus und es kann lange backen ohne zu verbrennen.:rolleyes:

    Als ich vor 10 Jahren anfing zu backen, habe ich auch sehr oft die schnellen Brote gebacken. Mittlerweile backe ich die normalen Brote mit Gehzeit und nehme meistens mehr Flüssigkeit, damit der Teig schön weich ist. Dann backe ich sie wie oben beschrieben.

    Ich denke das längere Kneten wird Dir schon weiterhelfen.=D
     
    #9
  10. 24.01.08
    Ello
    Offline

    Ello

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Liebe Stell-la,

    ich habe heute ein neues Vollkornbrot (Dinkel-Buchweizen-Brot von Patrizia) ausprobiert und dabei deinen Tipp mit dem kräftigen Schlagen beherzigt - es ist ganz prima geworden, ich bin total begeistert! :thumbleft:
    Vielen lieben Dank für diesen Rat.

    Auch mit der Backtemperatur bin ich gut hingekommen: erst 15 Minuten bei 225 Grad, dann 1 Stunde bei 180 Grad.

    Da fällt mir gerade ein - backst du deine Brote eigentlich im vorgeheizten Ofen oder stellst du sie in den kalten Ofen? :confused:

    Viele liebe Grüße
    Ello
     
    #10
  11. 25.01.08
    stell-la
    Offline

    stell-la Inaktiv

    AW: Vollkornbrot ist innen immer teigig

    Liebe Ello,
    es freut mich sehr, das Dir mein Tip geholfen hat.:rolleyes:=D:rolleyes:=D

    Ich backe meine Brote immer im vorgeheizten Ofen.

    Nach dem Einfüllen in die Backform lasse ich den Teig noch einen Moment gehen, so das er gerade anfängt nach oben zu gehen. (An einem warmen Ort dauert es ca. 10 - 15 Min). Dann hat die Hefe wieder angefangen zu arbeiten. Wenn dann der Teig in den heißen Ofen kommt, bekommt die Hefe einen richtigen "Schub".
     
    #11

Diese Seite empfehlen