Vollkornbrot mit Apfelsaft

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Prinzesschen, 27.04.11.

  1. 27.04.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Zutaten:
    300 g Roggen
    300 g Weizen
    200 ml Wasser
    1 B. Joghurt
    200 ml Apfelsaft
    100 g gedämpfte Apfelstücke
    150 g Sauerteig = Starter
    1/2 Würfel Hefe
    3 Tl Salz
    50 g Haferflocken
    2 El Öl
    !!!150 g - 200 g vom Teig wegnehmen und als nächsten Starter Teig im Kühlschrank verstauen!!!


    Zubereitung:
    Den Roggen und den Weizen in den TM geben und 1 Minute auf Stufe 10 mahlen - umfüllen!
    Nun 100 g Apfelstücke und den Apfelsaft in den TM geben und 5 Minuten bei 100°C auf Stufe 1 mit zugeschaltetem Linkslauf kochen.
    Nun die restlichen Zutaten hinzu fügen und alles 5 Minuten mit der Knetteigstufe verarbeiten.
    Eventuell etwas Wasser oder Mehl zugeben - ganz nach Teigbeschaffenheit.
    In eine Silikonkastenform geben die zuvor mit Wasser ausgespült wurde und mit Haferflocken ausgestreut wurde, mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Vor dem BACKEN die Teigoberfläche mit Haferflocken betreuen!

    Den Backofen auf 250°C vorheizen und das Brot 5 Minuten bei dieser Temepratur backen - dann die Temperatur auf 180°C drosseln und das Brot 60 Minuten weiter backen lassen. (Eventuell die letzen 20 - 15 Minuten abdecken!)
     
    #1
  2. 16.08.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Prinzesschen,

    gestern habe ich dein Brotrezept nach gebacken, vom Geschmack her nicht schlecht, aber bei der Zubereitung hätte ich doch noch einige Anmerkungen meinerseits:
    Ich habe die Haferflocken mit in den Teig gegeben, ob das so richtig war weiß ich nicht, da ich auf keinen Fall 50 g brauchte um die Form auszustreuen.
    Dann reichen 200 g Apfelsaft nie aus bei 600 g selbst gemahlenem Getreide, das sowieso mehr Flüssigkeit benötigt als fertig gekauftes Mehl. Ich habe bestimmt noch 3 Messbecher voll Wasser dazu gegeben bis der Teig eine einigermaßen für mich akzeptable Konsistenz hatte, es hätte im Nachhinein auch locker noch ein Messbecher mehr sein dürfen.
    Ferner muß man die Masse unbedingt abkühlen lassen bevor man die Hefe hinein gibt. Bei mir waren es bestimmt noch 70 oder 80° nachdem das Mehl in die Apfelmischung geschüttet wurde. Definitiv zu heiß für Hefe.
    Ich habe es zwar weiter abkühlen lassen, aber wahrscheinlich immer zu wenig, weshalb das Brot auch nicht genügend gegangen ist trotz zwei Stunden Gehzeit (das war aber mein Fehler:rolleyes:)

    Beim nächsten Mal würde ich auch das Getreide jeweils 30 Sekunden länger mahlen, fand es etwas grob, aber das ist sicher Geschmackssache ;)
    3 Tl Salz fand ich zuviel und habe auf 2 reduziert, nach meinem Geschmack mehr als ausreichend.
    Starter hatte ich keinen, weshalb ein Tütchen Trockensauerteig von Alnatura dazu gab.

    Auf den Fotos kann man erkennen daß es nach dem Anschnitt recht kompakt ist.

    Bitte verstehe meine Kritik nicht falsch, aber gerade Neulinge verlassen sich auf genaue Angaben =D
    Hast du denn das Brot genau so schon gebacken?
     
    #2

Diese Seite empfehlen