Vollkornweckerl

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von SandraH, 28.12.07.

  1. 28.12.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Vollkornweckerl

    150g Roggen
    450g Weizen
    ..... in 2 Portionen 1 Min/Stufe 10 mahlen
    400g Wasser
    2 TL Salz
    1 TL Honig
    30g Germ
    (=Hefe)
    100g Sonnenblumenkerne
    100g Kürbiskerne

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min/Stufe Teig kneten.
    30 Min. zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
    Teig nochmals durchkneten, 16 Weckerl ausschleifen, mit dem Apfelteiler eindrücken. (Apfelteiler immer in Wasser tauchen) Mit Wasser bestreichen und mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen bestreuen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 190° Heißluft ca. 25 Minuten backen und eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen.


    [​IMG]

    Gutes Gelingen!
     
    #1
  2. 29.12.07
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Vollkornweckerl mit Foto

    Hallo Sandra,
    die sehen aber gut aus. Das Rezept ist schon gespeichert =D. Danke!!!
     
    #2
  3. 23.04.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hi Sandra,

    echt leckeres Rezept :p Hab Deine "Weggerl" gemacht- nur statt Weizen mit Dinkel (hatte ich noch zu Hause)

    5 ***** von mir und danke fürs Rezept.:p
     
    #3
  4. 23.04.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi Claudia!

    Dankeschön!=D
    Freut mich, dass sie geschmeckt haben.
     
    #4
  5. 23.04.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Sandra

    also ich ärgere mich jedesmal wenn ich so eine Überschrift lese
    Vollkornweckerl
    bei Vollkorn muss der Roggenanteil mindestens 80 % sein
    sonst ist es kein Vollkorn es kommt ja nicht nur auf die Körner drauf an
     
    #5
  6. 23.04.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Lieber Avensis,

    die Definition Vollkorn hat mit Roggen gar nix zu tun.

    Volles Korn ist ganzes Korn - egal ob Dinkel, Weizen oder Roggen!!!

    Diese Semmeln sind 100 % Vollkorn!!!!!!!!!!!!!!!

    (Mich ärgern unqualifizierte Bemerkungen!)



    Edit: Wenn Du bei Vollkorn immer mind. 80 % Roggen erwartest,
    ist es klar, daß Du meist enttäuscht und verärgert bist :goodman:
     
    #6
  7. 26.04.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    #7
  8. 26.04.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    Kann ja mal passieren, dass man was verwechselt ;)!

    Bei Roggenbrötchen oder -brot muss das so sein, um sich als solches zu schimpfen !

    Du hast es halt mehr mit Drachen, wie mit Brötchen =D!
     
    #8
  9. 04.05.10
    Hosa
    Offline

    Hosa

    Hallo Sandra,

    ich hatte zwar auch kein "richtiges" Vollkorn, habe schon gemahlenes gekauft, waren aber trotzdem so lecker, dass ich sie auf jedenfall öfters machen werde.
    Nur hab ich die Körner nicht mit in den Teig geknetet sondern ein paar außen dran geklebt. Dafür war der Teig so weich, dass er nicht mehr geschliffen werden konnte, ich hab dann kleine Portionen mit dem Spatel abgestochen und so aufs Blech gesetzt.

    Also, mein Freund meinte so bei jedem 2. Biss: boah, die sind wirklich gut!
     
    #9
  10. 04.05.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo Hosa!

    Freut mich, dass sie geschmeckt haben. Dass der Teig so weich war, kommt sicher vom gekauften Vollkornmehl. Das selbst gemahlene zieht mehr Wasser.;)
    Und die Körner kann man je nach Geschmack varieren, wie man will.
     
    #10
  11. 03.06.10
    Flippine
    Offline

    Flippine

    Hallo Sandra,
    ich habe heute morgen deine Brötchen gebcken und mit zu einem Frauenfrühstück genommen. Was soll ich sagen, die Begeisterung war groß, denn sie waren wirklich richtig lecker. Ich möchte dir die Komplimente, die ich erhalten habe einfach weiter geben. Vielen Dank für das Rezept. Ich werde sie mit Sicherheit noch oft backen ( zumal für mich heute morgen nur ein Einziges übrig war )!:love7:
     
    #11
  12. 04.06.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi Flippine!

    Freut mich sehr, dass sie geschmeckt haben!:p

    Lg Sandra
     
    #12
  13. 29.06.10
    rezepteengel
    Offline

    rezepteengel Inaktiv

    huhu

    erstmal danke für das wirklich tolle rezept. gestern hab ich es original in brötchenform gebacken und die waren soooooowas von leeecker:) hab 18 stück rausbekommen und die haben wir zu zweit gestern und heute morgen verputzt!!

    eben hab ich dein rezept dann als brot ohne form aufm backblech gebacken und auch das is super geworden (50 minuten gleiche temperatur) ....geschmack vom brot weiß ich nicht weil es eingefroren wird:) aber die brötchen waren absolut lecker:)

    lieben dank und 5 sterne

    rezeptengelchen
     
    #13
  14. 30.06.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Dankeschön, muss ich auch mal wieder backen! :rolleyes:
     
    #14
  15. 01.10.10
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo Sandra,

    gestern habe ich die Weckerl gebacken. Zwar nur mit Sonnenblumenkernen (bei zuviel Kernen streiken meine Lieben:)), abr sie schmecken echt toll. Dazu habe ich Kochkäse und eine Lachscreme gemacht, superlecker. Danke fürs Rezept.
     
    #15
  16. 13.08.11
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo!

    Ups, da hab ich mich ja noch gar nicht bedankt. :rolleyes:
    Freut mich, dass es geschmeckt hat.
     
    #16
  17. 07.10.11
    kuecken1969
    Offline

    kuecken1969 Inaktiv

    Hallo Sandra,
    die Semmel schmecken echt gut und die Idee mit dem Apfelteiler ist genial.
    Meine Semmel sind allerdings nicht ganz so gut aufgegangen. Hab sie gleich
    nach dem Formen und Ausstechen in den vorgeheizten Backofen getan vielleicht
    hätte ich sie da auch nochmal gehen lassen sollen. Meine Semmel waren auch
    nach 25 Minuten ziemlich kross werde nächstes Mal die Zeit auf 20 Minuten verkürzen.
    Ganz lieben Dank für das tolle "VOLLKORN"-Rezept. :p
    Angelika
     
    #17
  18. 08.10.11
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo Angelika!

    Dankeschön! :p
    Nochmal gehen lassen vor dem Backen mach ich auch, wenn ich Zeit habe.
    Und mit der Backzeit muss mal halt schauen, jeder Ofen bäckt anders.
     
    #18
  19. 08.10.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo zusammen,

    super dass dieses Rezept wieder hochgeschubst wurde. Muss ich unbedingt mal ausprobieren, hört sich super an!
     
    #19
: hefeteig, thermomix, vollwert, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen