Vollwert Apfelkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von 18%Hex, 17.04.06.

  1. 17.04.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Den hab ich heute gebacken und schmeckt super lecker.

    Vollwert Apfelkuchen

    100 g Hirse
    200 g Weizen


    auf stufe 10 fein mahlen
    3 gestrichener TL. Weinstein Backpulver
    zugeben und umfühlen

    200 g Honig
    4 Eier
    160 g Butter
    ca 2 Min Stufe 4 mit Schmetterling schaumig rühren
    Zitronenschale und Saft von 1 Zitrone unterrühren

    Mehl, Hirse, Backpulver vorsichtig Unterrühren
    In eine Große mit fett Bestrichene Springform oder Große Auflaufform fühlen.

    Belag:

    6 mittlere Äpfel
    Äpfel schälen entkernen in Achteln schneiden auf dem Teig verteilen.
    1 Becher Sahne
    2 EL. Honig
    mit
    150 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
    verrühren und auf den Äpfeln verteilen.

    auf 190° - ca. 35 Min. Backen. (Ober und Unterhitze)
    Ich habe für den Guß 1 Becher Sahne und 100 g Marzipan genommen
    dan braucht man kein Honig mehr.
    [​IMG]
     
    #1
  2. 18.04.06
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Vollwert Apfelkuchen

    Hallo,

    das Rezept ist schon ausgedruckt und wird bald ausprobiert. Hab noch nie einen Kuchen mit Hirse gebacken...
    Da ich kein Ei verwenden möchte, werde ich etwas abwandeln.

    Vielen Dank
    Gabi :p
     
    #2
  3. 18.04.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    AW: Vollwert Apfelkuchen

    hallo natur-pur,:hello2:
    ich verwende öfters Hirse zum Backen, der Kuchen schmeckt dadurch etwas Nussig.
    Mein Kuchen hat am 2ten Tag noch besser geschmeckt, da war der boden durch die Äpfel richtig saftig.;)
     
    #3
  4. 02.05.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Vollwert Apfelkuchen

    Hallo Visjna=D
    habe gestern den Kuchen gebacken und der ist wirklich spitze, hätte ich, ehrlich gesagt, nicht gedacht *schäm*
    Musste nur ein bisschen abwandeln, da ich das Rezept nicht richtig durchgelesen hatte und mir für den Guss Mandeln bzw. Nüsse fehlten. Ausserdem habe ich anstatt Honig ca. 100 g Vollrohrzucker genommen.
    Habe den Kuchen auf dem Blech gebacken, die Teigmenge war ausreichend dafür. Wie gesagt, beim Guss musste ich ein bisschen improvisieren, habe noch Kokosraspeln dazugegeben und einen Becher Schmand. Dann hats gereicht.
    Wenn Du noch andere leckere Vollwertrezepte hast, immer her damit.=D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4

Diese Seite empfehlen