Frage - Vorbereitete Frikadellen einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von balubaer, 19.01.09.

  1. 19.01.09
    balubaer
    Offline

    balubaer

    Hallo,

    kann man Frikadellen vorbereiten, also das Hackfleisch würzen und Frikadellen formen und dann einfrieren? Ich brauch halt nur ab und zu eine Frikadelle für meinen Mann. Er nimmt die mit auf die Arbeit.

    Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag.
     
    #1
  2. 19.01.09
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Balubär,

    warum frierst Du nicht einfach die gebratenen Frikadellen ein?
    Sonst musst Du ja immer wegen einer Frikadelle den Herd anschmeißen:-O!
    So könntest Du einfach am Abend eine gefrorene Frikadelle raustun und bis am Morgen ist sie aufgetaut und Du hast keine Arbeit damit;)!
     
    #2
  3. 19.01.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    also ich würde die Frikadellen (in Berlin Bouletten) wohl eher braten und dann einfrieren. Wenn dein Mann die Frikadellen ohnehin mit auf die Arbeit nimmt, sind sie ja sowieso kalt.
     
    #3
  4. 19.01.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ich friere die Fleischpflanzerl auch gebraten ein! ;)
     
    #4
  5. 19.01.09
    balubaer
    Offline

    balubaer

    Hallo Ute,

    das klingt logisch. :rolleyes: Gute Idee!!! So werde ich es machen.

    Vielen Dank! :thumbright:
     
    #5
  6. 19.01.09
    balubaer
    Offline

    balubaer

    @ Kaffeehaferl und Susanne: euch natürlich auch Danke! Hatte eure Antworten eben noch nicht gelesen. ;)
     
    #6
  7. 19.01.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo balubaer!

    Wir frieren auch immer Frikadellen ein, aber fertig gebacken. Die lassen sich toll auftauen und man hat keine Arbeit mehr damit. Vor allem, wenn Du immer nur 1 Frikadelle brauchst, würde ich sie auf jeden Fall gebacken einfrieren.
     
    #7
  8. 19.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    fertig gebraten kannst du sie auch länger in der Gefriere aufbewahren als rohes Hackfleisch.
     
    #8
  9. 19.01.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich friere die Frikadellen auch immer gebraten ein. Wenn sie kalt gegessen werden sollen, werden sie einfach aufgetaut. Ich weiß aber jetzt einen Trick, dass die Frikadellen warm sind und phantastisch schmecken- wie gerade frisch gebraten.
    Ich lege die aufgetauten Frikadellen in einen Topf mit einem kleinen bisschen Wasser, so, dass gerade der Topfboden bedeckt ist. Dann den Deckel auf den Topf und aufkochen. Wie gesagt, die Frikadellen schmecken super. In der Mikrowelle werden sie so hart.
    Viele liebe Grüße,
     
    #9
  10. 19.01.09
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    auch ich friere die Frikadellen gebraten ein... ebenso wie Kotelett....
    da ich oft auch nur eine Portion Fleisch brauche...

    Liebe Grüße Skotty :p
     
    #10
  11. 19.01.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    schließe mich an. Gebraten einfrieren - beim auftauen: einen Abend vorher im Kühlschrank auftauen, funktioniert klasse und schmeckt gut.
     
    #11
  12. 19.01.09
    balubaer
    Offline

    balubaer

    Danke euch allen. Was würde ich nur ohne euch tun?!?! ;)
    Eben habe mich Frikadellen gebraten. Zwei sind für morgen im Kühlschrank, den Rest habe ich eingefroren.

    Schönen Abend noch.
     
    #12
  13. 20.01.09
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo,

    ich gefriere nicht nur Fleischpflanzerl, so heißen sie bei uns, ein, sondern genauso Gemüsebratlinge, Grünkernpflanzerl, Zucchinipflanzerl, Fischfrikadellen usw. Schmeckt sehr gut und so habe ich immer für Brotzeit oder Pause etwas.

    Viele Grüße
    Petra
     
    #13
  14. 20.01.09
    balubaer
    Offline

    balubaer

    Guten Morgen,

    kann man eigentlich auch Nudelsalat einfrieren?
     
    #14

Diese Seite empfehlen