Wähenteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Didit, 30.09.13.

  1. 30.09.13
    Didit
    Offline

    Didit

    Hallo zusammen,

    am Wochenende wollte ich aus den restlichen noch am Baum hängenden Zwetschgen ein Wähe machen. Allerdings hatte ich - oh Schreck - keinen Blätterteig mehr in der Gefriertruhe. Da fiel mir ein Rezept meiner Schwiegermutter ein, welches ich vor Jaaaaahren aufgeschrieben hatte. Sie war als junges Mädchen in der Schweiz im Haushalt und hat es von dort mitgebracht. Aber wo ist es? :confused:such-such-such... und ! find-find-find=D
    Ich hatte den Teig noch nie gemacht - also was soll ich sagen? Oooobergenial!
    Hab es natürlich TM-tauglich umgeschrieben und möchte es euch nicht vorenthalten:

    Wähenteig

    50 g Butter bei 37° / 2.30 Min./ St. 2 schmelzen (die Butter darf nicht warm sein, sondern nur geschmolzen!!)
    250 g Mehl hinzugeben
    25 g Öl "
    1/2 EL Essig "
    100 g eiskaltes Wasser " (am Besten vorher in einer Flasche in den Kühlschrank stellen)

    Alles zusammen 30-40 sec / St. 2-3 verrühren

    In Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen
    Der Teig lässt sich sehr gut auswallen - obwohl er sich sehr weich anfühlt...in die Form geben, mit Obst belegen, Guß drüber und ab in den Ofen...

    Grüßlis
    Didit
     
    #1
  2. 30.09.13
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Didit,

    ich bin nicht so die Wähen-Expertin, deswegen meine Frage: was machst du denn für einen Guss über die Früchte? Am besten alles mit Mengenangabe. :rolleyes:

    Das Rezept für den Teig ist auf jeden Fall schon mal gespeichert. :)
     
    #2
  3. 07.10.13
    Didit
    Offline

    Didit

    hallo Gabi,

    sorry, hab erst jetzt gesehen, dass du schon lange eine Frage hast. Ich hoffe ich bin nicht zu spät dran mit der Antwort...:rolleyes:
    Also der Guss besteht aus 1 Ei, 200 g Sahne, 1-2 EL Zucker und 2 EL Puddingpulver Vanille oder Sahnegeschmack. (Rezept meiner Oma!)
    Im TM kurz verrühren und über das Obst geben. Bei ca. 160° (je nach Backofen..) etwa 35 -40 Min backen. Wenn du saftiges Obst wie z.B. Zwetschgen nimmst braucht es evtl.etwas länger. Da geb ich dann auch immer noch gemahlene Mandeln oder Haselnüsse auf den Boden und dann erst das Obst.

    Gutes Gelingen wünscht dir
    Didit
     
    #3
  4. 07.10.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ditit,

    wie gross war die Form dafür ? oder welche Form nimmst Du dazu ??

    gruss Uschi
     
    #4
  5. 07.10.13
    Didit
    Offline

    Didit

    hallo Uschi,

    das ist eine Wähenform, ähnlich der Pie-Form. Ich hab die von meiner Oma geerbt... Der Boden hat ein Durchmesser von 26cm und der Rand ist nur etwa "zwei Finger breit" hoch und ist Schwarzblech. Der Durchmesser am oberen Rand sind etwa 28cm. Da mach ich auch meine Linzertorten drin.

    Grüßlis
    Brigitte
     
    #5
  6. 07.10.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Uschi,
    hier hab ich etwas gefunden zur Form.
     
    #6
  7. 07.10.13
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Hallo Didit,
    meinst du das Rezept kann man auch für salzige Wähe nehmen?

    LG Mausebärchen
     
    #7
  8. 08.10.13
    Didit
    Offline

    Didit

    hallo Mausebärchen,

    ich hab das zwar noch nie ausprobiert (bin auch noch gar nicht auf die Idee gekommen...), aber ich denke schon dass das geht. Es ist ja kein Zucker im Teig drin und er schmeckt auch ganz neutral. Es ist so eine Mischung aus Strudelteig/Blätterteig.

    Uschihexe, ja so in etwa sieht die Form aus, allerdings nicht als Springform, aber das ist ja auch egal! Hauptsache es funktioniert. Meine Formen (7 Stück) sind ja auch schon
    Marke Ur-alt.

    Grüßlis
    Didit
     
    #8
  9. 12.10.13
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Didit,

    danke für das tolle Rezept. Ich denke, den kann man auch ganz gut für Zwiebelkuchen nehmen. Habe das Rezept schon notiert und demnächst, wenn es Zwiebelkuchen oder Quich gibt, nehmen.
     
    #9
  10. 13.10.13
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    Ich schließ mich an mit Danke sagen ,ist sicher ne schöne Alternative zu Hefeteig , Gruß Elke
     
    #10
  11. 14.10.13
    Didit
    Offline

    Didit

    Hallo alle miteinander,

    ich freu mich über so viele Antworten und dass ihr den Teig ausprobieren wollt! :blob3:
    Bin gespann wie er euch schmeckt!

    Einen schönen Tag!
    Grüßlis
    Didit
     
    #11
: eifrei, nussfrei

Diese Seite empfehlen