Wäsche müffelt

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Sumsebienchen, 11.03.13.

  1. 11.03.13
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    meine Wäsche müffelt immer ganz fürchterlich, hauptsächlich die dunkle, also fast alles Schwarze. Sowas wie Waschpulverfach, Flusensieb, Gummidichtungen usw. sauber machen das ist es nicht. Die Sachen mache ich immer regelmässig sauber. Auch Maschinenpfleger lasse ich ca. alle 8 Wochen mal mit der leeren Maschine laufen. Es nervt mich total mit diesem Duft, es ist mal mehr mal weniger. Heute war es wieder ziemlich heftig. Die Tür lasse ich auch nach dem Waschen immer offen stehen . Habe hauptsächlich das Aldi Waschpulver und für das Schwarze nehme ich flüssiges für Schwarzwäsche, weil ich früher immer Waschpulverspuren auf der schwarzen Wäsche hatte. Ich weiß nicht was ich noch ausprobieren soll.
     
    #1
  2. 11.03.13
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    Hallo Biene,

    das Problem hatte ich auch seitdem lasse ich die Maschine immer mal leer bei 95° Grad laufen, jetzt es okay.

    LG
    Geli
     
    #2
  3. 11.03.13
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Biene

    Dasselbe Problem habe ich auch. Ich habe eine sehr empfindliche Nase, mein Mann empfindet das nicht so. Ich glaube, es liegt an der Kombination mit dem flüssigen Waschmittel für schwarze Wäsche und dunkler Wäsche. Ich habe sämtliche Waschmittel für dunkle Wäsche durchprobiert, ist immer gleich muffelig. Ganz schlimm ist es, wenn die Wäsche nicht sofort aus der Maschine genommen wird und im Trockner landet, oder lange braucht zum Trocknen auf der Leine.

    Ich wäre auch sehr dankbar für Tips, weil wir viel schwarze Wäsche haben und ich das manchmal kaum ertragen kann!
     
    #3
  4. 11.03.13
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich habe vor ca. 3 Jahren eine neue Maschine gekauft und bald danach hat die Wäsche auch mehr oder weniger stark gemüffelt. Wir haben fast nur schwarze Wäsche, hatte also auch spezielles Flüssigwaschmittel usw. Ich hatte mich echt geärgert, daß trotz einer neuen Maschine die Wäsche stinkt und habe lange im Internet rumgesucht. Bei der alten Maschine hatte mich der Geruch nämlich auch schon gestört und ich war froh, daß ich ne neue kaufen konnte - und dann ging's grad weiter mit der Stinkerei :mad:

    Punkt 1 war, daß die Flüssigwaschmittel wohl nicht das Gelbe vom Ei sind. Für die Wäsche unnötig, das erledigt normales Pulver genauso und die Maschinen selbst "verschleimen" eher. Punkt 2 ist, daß Schwarzwäsche eben nicht so heiß gewaschen wird und viel mehr Rückstände in der Maschine zurückbleiben und daher mit Stinken anfangen. Männe hat irgendwie am Gummi oder ähnliches ins Maschineninnere sehen können und gemeint, da schwimmt ne richtig widerliche Suppe drin rum. Die hat er irgendwie mit kochendem Wasser durch-/weggespült. Ich hab vorhin nachgefragt, was er da wie genau gemacht hat, aber das weiß er nimmer *mannhalt*. Danach hab ich auf jeden Fall noch ne leere Kochwäsche mit Klorix durchlaufen lassen. Punkt 3, ich hatte einfach viel zu wenig Waschmittel pro Waschgang verwendet. Man will ja die Streifen vermeiden und der Umwelt auch noch was Gutes tun, also nimmt man nicht so viel davon... Blödsinn war's! Seitdem ich dies alles berücksichtige, riecht meine Wäsche wunderbar und hab nun sicherlich seit knapp einem Jahr Ruhe. Ich mußte auch zwischendurch nicht mehr auf 95° durchspülen. Der Gestank ist einfach weg!

    Für die Schwarzwäsche nehme ich nun auch nur noch Pulver, allerdings bei mehr Wasser bwz. Extraspülen. Schlieren haben wenn dann eigentlich immer dieselben Wäschestücke, also liegt es nicht am Waschpulver, sondern am Kleidungsstück selbst. Da sind 1 oder 2 Kandidaten dabei, die komplett versifft rauskommen, das war aber beim Flüssigwaschmittel genauso, das fällt einfach nur weniger auf als das weiße Pulver. Der Rest ist sauber, "streifenfrei" und riecht, wie frische Wäsche eben riechen soll :)
     
    #4
  5. 12.03.13
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    das Problem hatte ich vor 2 Jahren auch.
    Hatte dann sogar Weichspüler gekauft, obwohl ich überhaupt nicht dafür bin.
    Aber wie @Wolfsengel schon geschrieben hat. So mache ich es auch und die Wäsche rieht wieder schön.
    Öfters das 95° Programm wählen und ich nehme nur noch Pulverwaschmittel ( bei uns nur Persil oder Ariel) lg
     
    #5
  6. 12.03.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    sowas kenne ich gott sei dank gar nicht

    ich verwende für die dunkle Wäsche ganz normales flüssiges Waschmittel, der Rest wird mit Pulver gewaschen.

    meine Waschmaschine mittlerweile auch an die 10 Jahre alt hat noch nie das Kochprogramm gesehen

    ich verwende nur Markenwaschmittel bei beiden Sorten
     
    #6
  7. 12.03.13
    thermonator31
    Offline

    thermonator31

    Hallo,

    das gleiche Problem habe ich auch von Zeit zu Zeit. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass es dann besonders schlimm war , wenn mein Mann Wäsche gewaschen hat :-O . Ich denke aber , dass es nicht an ihm liegt , sondern wie schon beschrieben daran, dass er einfach auch zu wenig Waschmittel genommen hat. Seitdem ich mehr Waschmittel nehme und die Wäsche auch nicht länger in der Maschine lasse, riecht die Wäsche wie Wäsche.
    Früher hatte ich das Problem nicht und da habe ich aber auch Pulver genommen ..... also das muss ich auch mal probieren einfach wieder Pulver nehmen. Und an Markenwaschmittel kann es nicht gelegen haben , da es egal war ob ich Coral oder Aldi verwendet hatte.:rolleyes:
     
    #7
  8. 12.03.13
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    oh ja, das Problem hatte ich auch, trotz Markenwaschmittel:rolleyes:,
    40 Grad und normales Waschprogramm.
    Mittlerweile mache ich es so, das ich nur noch ca. 3 kg
    schwarze Wäsche in die 6 kg Trommel rein packe, da wasche
    ich lieber eine Maschine mehr und seit dem habe ich das Problem
    nicht mehr und auch keine weißen Streifen mehr.
     
    #8
  9. 12.03.13
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo zusammen,
    das Problem hatte ich mit einer Waschmaschine auch schon. Dort wird alles per 60 Grad gewaschen, mit Pulver. Und auch wenn die Wäsche direkt nach dem Waschen rausgenommen wurde, hat sie irgendwie gemüffelt. Dann habe ich alles probiert: Maschinenpfleger, mehrere Kochwäschen, Flüssigwaschmittel usw.
    Als letzte Möglichkeit habe ich einen Schuß Essigessenz in das Weichspülfach gegeben und das schien die Lösung gewesen zu sein. Kein Muff mehr. Nun geben wir in diese Wäsche immer einen Schuß Essigessenz ins Weichspülfach und alles riecht neutral. Ein Schuß entspricht einem kleinen Schnapsglas voll.
    Bei meiner privaten Maschine benutze ich auch nur Flüssigwaschmittel, für helles und dunkles, kein Weichspüler, ab und zu ne Kochwäsche und habe noch nie Probleme gehabt...
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #9
  10. 12.03.13
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Hallo Zusammen

    manchmal habe ich auch das Gefühl, es dürfte frischer duften. Ich fülle die Maschine nicht mehr so fest, mehr Waschmittel könnte ich noch probieren.
    Maschinenpfleger nehme ich auch ab und zu, bei 60° (wie es auf der Packung steht).
    Könnte man den wohl auch bei 95° verwenden? Oder geht dann was kaputt?
     
    #10
  11. 12.03.13
    Fiete
    Offline

    Fiete

    Auch ich kenne das, habe aber das Problem im Griff, immer schön heiß waschen.
    Das ist ganz normal das die Waschmaschiene müffelt. Das entsteht ein sogenannter Biofilm der nur durch 95 Grad Wäsche beseitigt werden kann.
    Immer mal durchlaufen lassen, dann erledigt sich das Problem von ganz allein.

    LG Silke
     
    #11
  12. 12.03.13
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen!

    Ich kenne das Problem leider auch.
    Aber bei meiner relativ neuen Waschmaschine kommt es eindeutig vom Flüssigwaschmittel, was ja auch sehr umstritten ist (Biofilm usw.). Wenn ich Waschpulver verwende, müffelt es nicht, egal bei wieviel Grad ich die Wäsche wasche.
     
    #12
  13. 12.03.13
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo,

    das Problem kenne ich auch. Ebenfalls nur bei der dunklen, bzw. schwarzen Wäsche. Dann hab ich mal gelesen, das es an der Waschmittelmenge liegen kann. Seitdem nehme ich mehr. Außerdem wasche ich sooft es zeitlich geht, nicht mehr im Kurzprogramm und fülle auch weniger Wäsche ein. Damit hatte ich das Problem endlich im Griff. An Flüssigwaschmittel komme ich nicht vorbei. Meine Tochter ist allergisch und ich bin froh, überhaupt ein Waschmittel gefunden zu haben, auf das sie nicht reagiert.

    Ach ja, und ab und an wasche ich die weißen großen Badetücher auf 95 Grad.
     
    #13
  14. 12.03.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo zusammen,

    mensch das ist ja Klasse das ihr hier geschrieben habt. Ich dachte auch in letzter Zeit dass meine Wäsche so komisch riecht. Aber jetzt wo ich das lese ist es wirklich nur die schwarze bzw. dunkle Wäsche. Ist mir vorher gar nicht aufgefallen :-O. Ich dachte nur komisch manchmal riecht sie normal, manchmal müffelt sie. Ich werde es jetzt auch mit Pulver probieren. Flüssig nehm ich nur bei schwarzer Wäsche. Werde die Maschine gleich mal bei 95° durchlaufen lassen. Da hau ich dann ein paar Handtücher rein, die halten das ja aus. Das mit dem Essig werde ich auch ausprobieren =D
     
    #14
  15. 12.03.13
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo nochmal,

    wie so einige hier, nehme ich anstelle des Weichspülers auch Essig-Essenz,
    eignet sich auch als Maschinenreiniger und noch viele weitere Tipps stehen
    hier Essig-Essenz
     
    #15
  16. 12.03.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    und ich hatte schon meinen neuen Wärmepumpentrockner in Verdacht!
     
    #16
  17. 12.03.13
    Putzfreak
    Offline

    Putzfreak

    Hallo nochmal,

    meine Wama läuft jetzt gerade mit Wama- Reiniger, bei 90° (es steht ja auf der Packung mind. 60°) ohne Inhalt.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass solche "Probleme" erst aktuell geworden sind, seit die Waschmittelhersteller einem weismachen wollen, dass bei 20° und Micromengen von Waschmittel ein hervorragendes Waschergebnis erzeugt werden könne :eek:.
     
    #17
  18. 12.03.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,



    ..................und seit die Waschmaschinen immer weniger Wasser brauchen und die angegebenen Temperaturen gar nicht erreicht werden,
    weil die Hersteller doch AAAAAA+++++ auf'm Aufkleber brauchen. :rolleyes:
     
    #18
  19. 12.03.13
    Judith1512
    Offline

    Judith1512

    Hallo zusammen!

    Auch ich hatte das gleich Müffel-Problem mit der schwarzen Wäsche.
    Und ich nehme jetzt ebenfalls wieder mehr Waschmittel trotz (schlechten Gewissens wg Umwelt) , spüle noch mal mit extra Wasser durch, und was mir auch aufgefallen ist :
    je schneller die Wäsche wieder trocken ist, desto weniger Geruch, egal welche Menge an Waschmittel ich nehme...

    Einmal hab ich , weil was dazwischen kam, einen Teil der schwarzen Wäsche vergessen aufzuhängen, und die stand dann über Nacht als "Klumpen" im Waschkorb....ja Hallo-ich dachte ich fall um, so muffelte das...

    Wenn der Raum, wo die Wäsche trocknet, nicht wirklich warm ist, und es dauert, bis die Wäsche trocken ist, dann muffelt es auch !
    Und wenn die Muffelwäsche schnell getrocknet wird, geht der Geruch ziemlich wieder weg....
    Aber mehr Waschmittel hilft definitiv viel, so dass es gar nicht erst zu solchem Geruch kommt.
    Wenns heiss ist im Sommer,und die Wäsche schnell draussen trocknet, nehme ich dann etwas weniger Pulver und beruhige so mein Gewissen :rolleyes:.

    Liebe Grüsse
    Judith
     
    #19
  20. 12.03.13
    allemagne
    Offline

    allemagne

    Hallo zusammen,
    das Problem ist wie Kaffeehaferl richtig erkannt hat die reduzierte Wassermenge der neueren Modelle.
    Der Elektohandel u. Co. wird dahin gehend gerade regelrecht zu Dosierungsschulungen geladen.
    Wenn ihr die Umwelt schonen wollt, dann nehmt mind soviel wie die Dosierungsempfehlung des jeweiligen Waschmittels vorsieht, die je nach Konzentrat sehr unterschiedlich sein kann und nicht einfach "mehr als früher" und führt eher dazu das man das eine überdosiert und das andere evtl. Immer noch unterdosiert. Das schadet dann nämlich unnötig der Umwelt und hilft immer noch niemand.
    Der Handel empfiehlt auch wenn irgendwie möglich Pulver zu verwenden, da Flüssigwaschmittel die Verschlamung fördert.
    Bettwäsche und Handtücher sollten immer mal wieder als 90 Grad Gang gewaschen werden, was genauso wie ein Waschgang mit einem Maschinenpfleger der Maschinenpflege dient.

    Die schwarze Wäsche ist meist deshalb mehr betroffen, weil die des Farbschutzes wegen nicht so hoch gewaschen werden will.
     
    #20

Diese Seite empfehlen