Walnuss-Brokkoli-Quiche

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Aspen, 03.01.06.

  1. 03.01.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    Hallo ihr Lieben,

    hier habe ich mal ein Rezept, dass es heute mittag bei uns gab.
    Sehr lecker !
    [​IMG]

    Walnuss-Brokkoli-Quiche

    1 MB Walnuskerne
    150 gr. Emmentaler
    250 gr. Brokkoli-Röschen
    1 Zwiebel
    etwas Öl
    50 gr. Wasser

    160 gr. Mehl
    etwas Salz
    30 gr. Butter
    3 EL Joghurt
    3 EL kaltes Wasser

    250 gr. Sahne
    2 Eier
    1/2 TL Salz
    Pfeffer
    Muskat

    Walnusskerne 5 Sek./St. 6 zerkleinern, umfüllen
    Emmentaler 10 Sek./St. 5 zerkleinern, umfüllen
    Brokkoli-Röschen 10 Sek./St. 4 zerkleinern, umfüllen

    Teig:
    Mehl, Salz, Butter, Joghurt, Wasser 1 Min./Brotstufe zu einem Teig verarbeiten, umfüllen und 20 Minuten in den Kühlschrank.

    Gemüse-Masse:
    Zwiebel Strufe 5 zerkleinern, Öl zugeben, zerkleinerten Brokkoli zugeben und 3 Min./90°/St. 1 andünsten.
    50 gr. Wasser zugeben und 6 Min./100°/St. 1 garen.

    Eiersahne:
    Sahne, Eier, Salz, Pfeffer, Muskat im Mixtopf 20 Sek./St. 4 verrühren.

    Die Brokkoli-Masse zu den zerkleinerten Walnüssen geben und vermischen.

    Teig nun in eine Quiche-Form geben und 10 Min./bei 150° vorbacken.

    Walnuss-Brokkoli-Masse auf den vorgebackenen Teig verteilen, mit Eier-Sahne übergießen und mit dem Emmentaler besteuen.
    Das Ganze bei 175° ca. 45 Minuten backen.

    Guten Appetit wünscht Aspen :grommit: :grommit:
     
    #1
  2. 04.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Aspen,

    jetzt weiss ich, was ich fusskranke heute koche. Zum Glueck habe ich alles da. Das mit dem Joghurt im Boden interessiert mich ja schon.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #2
  3. 09.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Aspen,

    die Quiche ist Klasse. Nur das naechste Mal reduziere ich den Kaese wie gewohnt auf 60g, 150g waren mir zu fett. Den Brokkoli duenste ich immer ohne Wasser nur 6 Min mit ein bischen Kuemmel. Den Teig habe ich mit Dinkel und Kefir gemacht, den werde ich jetzt oefter machen anstatt Quark und Butter . Danke.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #3
  4. 09.01.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    Hi Elli,

    schön, daß es euch geschmeckt hat. Die Zutaten kann man ja immer nach eigen Vorstellungen abändern.
    Auf jeden Fall bekommt Brokkoli durch die Walnüsse einen ganz neuen Geschmack, halt mehr ,,nussig" und nicht ganz so ,,kohlartig".


    LG Aspen :p
     
    #4
  5. 14.09.06
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Walnuss-Brokkoli-Quiche

    Hallo Aspen,

    gestern Abend gabs bei uns eine nach Deinem Rezept gefertigte Brokkoliquiche.

    Sie war einfach himmlisch. Der Teig war überhaupt nicht fettig und sogar die Kinder waren total begeistert. Ich habe lediglich die süsse Sahne durch Schmand ersetzt, da ich keine süsse Sahne mehr im Haus hatte und habe noch etwas Kräuterfrischkäse zum Eierguss gegeben.

    Diese Quiche wird es bestimmt öfters geben!

    Danke!
     
    #5

Diese Seite empfehlen