Walnuss-Schnitten – flott gemacht und richtig gut

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 04.12.10.

  1. 04.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,

    nachdem ich dieses Jahr leider nicht so viel Zeit zum Backen habe, bin ich immer auf der Suche nach Rezepten, die lecker schmecken aber flott gemacht sind.
    Dieses hier gehört zu der Kathegorie und sind wirklich sehr lecker und fruchtig.

    Walnuss-Schnitten

    Zutaten:
    200 g getrocknete Aprikosen
    400 g gem. Walnüsse
    2 TL Backpulver
    2 Essl. Zimt
    4 Limetten
    2 Eier
    200 g brauner Zucker
    rechteckige Oblaten

    Guß:
    200 g Puderzucker
    4 – 5 Essl. Limettensaft (bereits abgenommen)
    2 EL Butter

    oder Schokoglasur

    evtl. Walnuss-Stückchen zur Dekoration

    Zubereitung:
    Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen.

    Kleines Backblech mit Backpapier auslegen und die Oblaten darauf verteilen.

    Limetten heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale fein reiben.
    Saft auspressen, 4 – 5 Essl. Für den Guss abnehmen.

    Die Aprikosen Stufe 4 – 5 fein schreddern (Sichtkontakt), umfüllen

    Rühraufsatz einsetzen.
    Eier und Rohrzucker Stufe 3, 5 Minuten dickschaumig schlagen.
    Limettensaft zugeben, 30 Sek. Stufe 3.
    Rühraufsatz entfernen.

    Walnüsse, Backpulver, Zimtpulver und geschredderte Aprikosen dazugeben,
    1 Min., Stufe 4, mit dem Spatel Masse immer wieder nach unten schieben.

    Die Masse gleichmäßig auf die Oblaten streichen, dabei keinen Rand frei lassen.

    Im Backofen (Mitte) ca. 35 Min. backen.

    Für den Guß Puderzucker, den übrigen Limettensaft und weiche Butter in den Mixtopf geben, 37 Grad, 3 Min., Stufe 2 – 3.

    Die Schnitten aus dem Ofen nehmen und mit der Glasur bestreichen, evtl. mit Walnuss-Stückchen dekorieren

    Etwas abkühlen lassen (sonst sind sie evtl. noch zu weich) und in Streifen schneiden.

    [​IMG]

    Viel Spaß beim Nachbacken.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1
  2. 05.12.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Guten Morgen Coffeecat,

    kommt da wirklich kein Mehl rein ????????
    Sie schauen ja toll aus.

    Schönen Sonntag
    Gruss Gisela
     
    #2
  3. 05.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Gisela,
    da kommt wirklich kein Mehl rein, von daher kam mir das Rezept sehr gelegen ... ich darf/sollte derzeit nix mit Mehl essen.
    Schmecken wirklich sehr gut.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 05.12.10
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo CoffeeCat!

    Das ist ja super! Ich sollte momentan auch kein Mehl essen und habe die Weihnachtsbäckerei eigentlich schon abgehakt. Dein Rezept werde ich nächste Woche ausprobieren. Meinst du, man könnte die Oblaten auch weglassen und die Schnitten einfach so in ein rechteckiges Blech geben?

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #4
  5. 05.12.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Petra,

    dürfte auch ganz gut klappen, aber ich würde in jedem Fall Backpapier unterlegen.
    Ein großes Blech wird nicht ganz voll, sonst werden sie zu flach. Aber nachdem die Masse etwas zäh ist, kannst du das ganz gut abschätzen, Alufolie zur Abgrenzung ist nicht notwendig.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #5
  6. 26.11.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,
    nachdem meine gerollten MarmeladenPlätzchen total danebengingen, wollte ich mir jetzt unbedingt noch einen Erfolgreichen Abschluß des Backtages gönnen, aber schnell mußte es gehen und so habe ich wieder dieses Rezept rausgekramt :rolleyes:
    Und jetzt bin ich wieder zufrieden ;)

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6

Diese Seite empfehlen