Walnußkipferl aus Hefeteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Mickeymaus, 19.11.12.

  1. 19.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!

    Da ja bei mir dieses Jahr die Weihnachtsbäckerei ausfällt ( :) ), hab ich etliche Walnüsse übrig, die wir bei unserem Besuch in Ungarn mitbekommen haben. Mein Lebensgefährte meinte, ich soll doch so Kipferl machen, die seine verstorbene Frau immer gemacht hat. Das Rezept hat sie handschriftlich hinterlassen! Natürlich ist das kein TM-Rezept, aber wenn ich schon so ein Helferlein besitze, nutz ich es auch! :)
    Da ich hier kein derartiges Rezept gefunden habe, hab ich's einfach mal umgesetzt! Das Rezept ergibt etliche Kipferl und da wir ja nur zu zweit sind, hab ich nur ein paar gemacht, den Rest Teig und auch die Nußmasse hab ich in den Kühlschrank gestellt, da kann ich dann die nächsten Tage frisch backen. Man kann es auch für Nuß-Hörnchen oder -Schnecken verwenden!

    Zubereitung:

    Hefeteig:
    250 g Mehl
    125 g Butter
    20 g Hefe
    20 g Puderzucker
    eine Prise Salz

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und auf der Knetstufe 2 Min. zu einem Teig verarbeiten.
    Der Teig läßt sich ohne Rückstände in eine Schüssel leeren. 1/2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Topf braucht nicht ausgespült werden

    Nußfülle:

    250 g gemahlene Walnüsse (man kann auch andere Nüsse nehmen)
    2 EL Semmelbrösel
    10 g Butter
    1/8 l Milch
    2 EL Honig
    50 g Zucker
    1 TL Zimt

    Nüsse in den Mixtopf geben, auf St. 9 einige Sek. mahlen.
    Butter und Semmelbrösel dazugeben und 4Min./100°/St.2 rösten.
    übrige Zutaten dazugeben, auf St. 3 vermischen.
    Teig messerrückendick ausrollen und in Rechtecke schneiden,fingerdick mit Nussmasse belegen und einrollen.
    Mit einer Mischung aus Eigelb, etwas Milch und Zucker bestreichen und in den kalten Ofen schieben. Der Teig soll erst beim Backen gehen.
    Bei 200° ca 20 Min. backen.


     
    #1
  2. 19.11.12
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Helen,

    das Rezept liest sich gut. Kommt beim Hefeteig kein Ei und keine Flüssigkeit rein ? Werde dein Rezept bei Gelegenheit mal testen.

    lg
    Andrea
     
    #2
  3. 19.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Nein, denn es ist ein Teig, der nicht vor, sondern beim Backen geht! Der Teig hat auch die Konsistenz fast wie Mürbteig, also auch etwas bröselig und damit er beim Ausrollen nicht bricht, soll man ihn kühl stellen. Macht man bei Mürbteig ja auch!
     
    #3
  4. 19.11.12
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Helen,

    danke, dann werde ich es mal testen :)

    lg
    Andrea
     
    #4
  5. 19.11.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    etliche Walnüsse übrig????..... Mitbringen!!!!!
     
    #5
  6. 19.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Franz schlägt die Hände über den Kopf zusammen! :)
     
    #6
  7. 19.11.12
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    ich liebe alles was mit Nüsse zu tun hat. Werde deshalb diese Hörnchen bald nachbacken.

    Gruss
    Tanja
     
    #7
  8. 19.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Meine sind schon alle gegessen worden, d.h. morgen darf ich wieder welche backen! :)
     
    #8
  9. 19.11.12
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    Hallo Helen,

    das Rezept hört sich sehr lecker an und die Kipferl sehen gut aus. Aber wie formst Du aus einem Rechteck ein Kipferl. Sorry, das ich so blöd frage.

    LG Mainzelmann
     
    #9
  10. 20.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    *Lach* das sind Kipferl und keine Hörnchen!
    Hörnchen formt man aus Dreiecken (hast Du richtig erkannt!) und Kipferl eben aus Rechtecken. Du legst die Masse in einem Strang auf ,oder vielmehr in das Rechteck (die lange Seite zu Dir) rollst es ein, dann hast Du eine Art Wurst, drückst die Enden aneinander und biegst es zu einem Kipferl. Fertig!
     
    #10
  11. 21.11.12
    chrinoz
    Offline

    chrinoz

    Guten Morgen,

    die Kipferl sind gerade im Ofen, mit ein paar Abwandlungen:
    den Teig hab ich gestern abend gemacht, in den Kühlschrank, und heute morgen ging gar nichts mit ausrollen, steinhart und bröselig. Also ein Ei drunter, Füllung nach Anweisung gekocht( nur Mandeln,) da keine Walnüsse da waren. Nun alles weiter wie beschrieben. Das Haus riecht schon, in 10 Minuten sind sie fertig,

    danke fürs Rezept
    Christl
     
    #11
  12. 21.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Oha!
    Ich will nachher den Rest des Teiges und der Füllung machen, denn am Montag hab ich ja nur einen Teil davon gemacht, den Rest in den Kühlschrank gestellt. Eigentlich wollte ich gestern was davon machen, bin aber nicht dazugekommen! Gut, daß Du das jetzt geschrieben hast, ich werde gleich den Teig rausstellen! Mal schau'n, ich werd dann berichten!
     
    #12
  13. 21.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    So, hab jetzt die Kipferl aus dem im Kühlschrank gelagertem Teig im Ofen!
    Entgegen Christl's Aussage ging der Teig wunderbar zum Ausrollen! Ich rolle Teig immer zwischen Klarsichtfolie aus. Vielleicht ging es deswegen besser?
    Ich hab diesmal größere Kipferl gemacht, als sonst. Hab Schritt für Schritt fotografiert. Wenn die Kipferl fertig gebacken sind, werd ich die auch fotografieren und hier hochladen!
     
    #13
  14. 21.11.12
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    Hallo Helen,

    vielen lieben Dank für die tolle Anweisung. Jetzt habe auch ich es kapiert :)

    LG Mainzelmann
     
    #14
  15. 21.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Ist doch gar nicht so schwer! ;)
    Warum der Teig bei einigen so bröselig ist, ist mir schleierhaft! [​IMG]
     
    #15
  16. 21.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Komisch ist, daß die Foto's in umgedrehter Reihenfolge erscheinen! Weiß jemand , was ich falsch gemacht hab? Ich hab Schritt 1 erst hochgeladen usw.
    Jetzt ist es gerade umgekehrt in der Fotoleiste! Sapperlot! [​IMG]
     
    #16

Diese Seite empfehlen