Walnusslikör aus reifen Nüssen

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von sweetcrumpet, 10.10.09.

  1. 10.10.09
    sweetcrumpet
    Offline

    sweetcrumpet

    Habe soeben einen Walnusslikör angesetzt und der schmeckt jetzt schon ganz gut :cool: will euch diesen zum nachmachen weitergeben :)

    200g frisch entkernte Walnüsse
    1 Vanilleschote eingeritzt
    2 Nelken
    1 dünne Scheibe Ingwer
    1 Stange Zimt
    300g brauner Zucker
    750ml Korn oder weißer Rum (Rum ist etwas milder als Korn)

    Alle Zutaten in ein Weckglas geben und 1 Monat an einen warmen bzw. sonnige Fensterbank stellen. Einmal pro Woche mit einem Löffel umrühren.

    Danach den Likör durch einen mit Stoffwindel ausgelegten Sieb filtern, in eine Flasche füllen und 2 Wochen im Keller (bzw. dunkel und kühl) von der rührerei ausruhen lassen.

    Viel Spaß beim nachmachen und genießen =D

    [​IMG]
     
    #1
  2. 11.10.09
    Lollypop1975
    Offline

    Lollypop1975

    hallo Sweetcrumpet,

    das hört sich köstlich an und ist ein super Geschänk für Weihnachten. ICh habe da nur eine Frage. Die frischen Wallnüsse haben doch immer diese braune Haut. Muss ich die entfernen oder lass ich sie dran weil sie Geschmack abgeben?

    LG
    Anja:p
     
    #2
  3. 11.10.09
    sweetcrumpet
    Offline

    sweetcrumpet

    Hallo Lollypop

    Meine Nüsse hatten noch eine sehr junge also helle Haut deshalb hab ich sie drangelassen, da es eine furchtbare Arbeit ist diese zu entfernen... :roll:
    Allerdings hab ich bei denen die eine dunkle Haut hatten das grobe entfernt, da ich denke das diese den Likör bitter machen.

    lg
    sweetcrumpet
     
    #3
  4. 11.10.09
    Lollypop1975
    Offline

    Lollypop1975

    ja super, vielen dank für die schnelle Antwort. Werde ich demnächst mal in Angriff nehmen
    =D
     
    #4
  5. 25.11.09
    mattea
    Offline

    mattea

    Hallo, wenn ihr die Walnüsse eine Nacht in Wasser legt, kann man sie wunderbar einfach knacken und die Haut lässt sich auch gut entfernen.
     
    #5

Diese Seite empfehlen