Walnusspralinen mit Kirschwasser - LECKER; zum Rollen oder für Hohlkörper

Dieses Thema im Forum "Rezepte Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Shjaris, 20.10.09.

  1. 20.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen!! :wave:

    In einem anderen Beitrag ist Martina73 auf eine tolle Pralinen-Garnier-Idee mit Walnüssen gekommen. Deshalb habe ich nachfolgendes Rezept wieder ausgegraben, das super dazu passen würde.

    ACHTUNG: Die Angaben für den TM in Klammern sind nur geschätzt, da ich das Rezept ausprobierte, als ich noch nicht mit dem TM gearbeitet habe !!



    Walnuss Pralinen


    75 g Walnusskerne fein hacken. (10 Sek. / Stufe 10, umfüllen)
    200 g weiße Kuvertüre grob hacken. (30-40 Sek. / Stufe 10, umfüllen)
    20 g Butter und
    50 ml Sahne zusammen langsam erhitzen (im TM bei 60°C). Die gehackte Kuvertüre zufügen und schmelzen lassen. Die Masse mit
    Zimt und
    Kirschwasser abschmecken. Die Masse einige Zeit kalt stellen, mit kühlen Händen kleine Kugeln formen und in den gehackten Walnüssen wälzen. Die Masse wird schnell wieder warm und damit weich. Während des Kugel-Vorgangs muss sie deshalb ab und zu wieder kühl gestellt werden.

    VARIANTE: Da ich das mehrmalige Kühlstellen zu umständlich finde, würde ich die Walnüsse gleich mit in die Masse geben. Die Masse ca. 30 min. abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sie nicht mehr ganz so dünnflüssig ist und sie dann mit Hilfe eines Spritzbehälters oder einer Plastiktüte
    (Anleitung siehe hier) in Hohlkörper füllen. Die Hohlkörper min. 1 Stunde an einem sehr kühlen Ort oder im Kühlschrank erkalten lassen, bevor sie mit Schokolade verschlossen werden. Die Füllung sollte auf jeden Fall schon mindestens eine feste Haut gebildet haben, sonst können die Pralinen nicht verschlossen werden.


    WEITERE FÜLLUNGEN FÜR HOHLKÖRPER:
    (wurden noch nicht alle für den TM umgeschrieben)
    Glucosesirup als Zutat für Pralinenfüllungen, Apfel-Zimt Pralinen
    , Kirschpralinen, Gewürz-Karamell Pralinen, Baileys-Pralinen



    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 21.10.09
    Grishilde
    Offline

    Grishilde

    Hallo Shjais,

    wieder mal ein tolles Rezept von Dir. Da kann ich ja langsam mit der Pralinenproduktion anfangen.

    Vielen Dank für das Rezept.

     
    #2
  3. 21.10.09
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo, wer langsam liest ist klar im Vorteil,die Überschrift habe ich gerade so gedeutet,das man sich nach dem Genuss rollen kann!:rolleyes:
    LGRena
     
    #3
  4. 21.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Manrena !! :wave:

    Wenn zu viel von den Pralinen genascht wird, weil die so lecker sind, kann das ROLLEN dann durchaus auch vorkommen, wünschen wir aber niemandem. ;)


    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 21.10.09
    Martina73
    Offline

    Martina73

    Danke

    Hallo Shjaris,

    vielen Dank fürs Einstellen! =D
    Heuer freu ich mich schon aufs Pralinenmachen!
    So viele tolle Rezepte und Anleitungen, dann kann ja nichts mehr schief gehen! ;)

    Liebe Grüße

    Martina
     
    #5
  6. 21.10.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Shjaris,

    lese schon laufend deine Pralinenrezepte .... hmmm..... klingt alles sehr gut.
    Ich werde mich wohl doch mal dranwagen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6
  7. 02.12.12
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Habe eben diese Pralinen geformt und nun stehen sie im Kühlschrank, zum richtig Durchkühlen.
    Habe die Masse im TM gemacht und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. So war die Masse im kommenden Tag prima zu formen. Habe je einen halben Teelöffel für eine Kugel genommen.


    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7

Diese Seite empfehlen