Wandern mit Hand-GPS

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Thermolinchen, 26.10.14.

  1. 26.10.14
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Guten Morgen, mein Mann wünscht sich zum Geburtstag ein Navi zum Wandern. Tausend Testberichte zerren mich hin und her. Und die Preisunterschiede sind enorm. Gibt es hier Wanderer die ein solches Teil in Gebrauch haben? Es sollte einfach zu bedienen sein, da er sich nicht sehr gut am PC auskennt. Kartenmaterial für Deutschland und Österreich. Wir hatten auch schon das Smartphone getestet, aber das geht nicht wirklich. Vielen Dank.
     
    #1
  2. 26.10.14
    friedchen
    Offline

    friedchen

    Hallo Anke ,

    laut meinem Mann müssen normalerweise erst die Karten auf den PC, dann auf das Navi übertragen werden, um es
    sinnvoll zu nutzen. Also schon etwas kompliziert .

    Eine preiswerte gute und preiswerte Wahl wäre das

    Medion Outdoor Navigationssystem S3867

    mit Deutschlandkarte , sofort einsatzbereit . Ca. 150 Euro.

    Oder Garmin Dakota , ca. 150 Euro , die Karten müssen extra dazu gekauft werden , nochmal rund 100 - 150 Euro pro Karte .

    Wenn Du noch Fragen hast , darfst Du Dich gern melden.

    LG Friedchen
     
    #2
  3. 26.10.14
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Guten Morgen Friedchen, vielen Dank. Geht ihr auch damit wandern?
     
    #3
  4. 26.10.14
    friedchen
    Offline

    friedchen

    Hallo Anke ,

    ja, Tagestouren , viele deutsche Fernwanderwege , Jakobsweg in Spanien , alles mit GPS gelaufen.

    Also wenn Du mich fragst , kämen wir auch ohne GPS überall an ,
    aber mein Mann liebt technische Spielzeuge.
    Wir haben irgendein kompliziertes Modell und mein Mann verbringt einige Zeit damit am PC.

    LG Friedchen
     
    #4
  5. 26.10.14
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo,
    ich kann dir nur empfehlen, dich bei Globetrotter oder einem anderen Fachgeschäft beraten zu lassen. Am Besten mit deinem Mann. Gute Erfahrungen habe ich mit dem Garmin Oregon 450 und den Garmin GPSmap 60 und 62 Modellen gemacht. Das Oregon hat einen Touch-Screen mit einem recht großen Bildschirm. Das GPSmap wird über Tasten gesteuert. Mittlerweile gibt es ein neues, 2014er Modell, das GPSmap64. Die GPSModelle mit dem Zusatz s können mit Speicherkarten umgehen. Das ist bei Modellen mit wenig internem Speicher sinnvoll.
    Die neuen 64er Modelle haben ausreichend internen Speicher, sind aber nochmal ca. 50 EUR teurer als die 62er.
    Ich komme mit dem GPSmap besser klar, weil ich es robuster ist. Da ich damit klettere, Mountainbike fahre usw. muss es auch mal herunterfallen können.
    Wenn ihr nur wandern geht, sollte das Oregon ausreichen und ist für Anfänger auch leichter zu bedienen mit dem Touchscreen.
    Ein Gerät mit vorinstallierter Garmin-Topo Karte würde ich mir nicht kaufen, denn es gibt z. B. hier:
    http://openmtbmap.org/de/
    gutes Kartenmaterial frei oder gegen geringe Gebühr.
    Dann muss man sich allerdings mit der Technik auseinandersetzen und die Karten selbst installieren. Aber das ist sowieso notwendig, wenn man sich Routen auf das Gerät ziehen will.
    Wie gesagt, schaut euch die Geräte am Besten gemeinsam an und lasst euch im Fachgeschäft beraten. Vielleicht wird es ja auch ein Einstieg in das schöne Hobby Geocaching. Das macht sehr viel Spaß und man kann es prima mit wandern kombinieren.

    Übersicht GPSmap 62er Modelle:
    http://www.pdamax.de/Garmin-GPSMap-62-Reihe-Vergleichstabelle,GPSMap62-v,is.html

    Vergleich GPSMap 62 und 64:
    http://www.navigation-professionell.de/garmin-gpsmap-64s-test/

    Test Oregon 450:
    http://geozecken.de/garmin-oregon-450-das-ideale-geocaching-gps-geraet/

    Ciao,
    Sacha
     
    #5

Diese Seite empfehlen