Wann beginnt das menschliche Leben?

Dieses Thema im Forum "Witze" wurde erstellt von Kaffeehaferl, 17.03.10.

  1. 17.03.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Ein Rabbiner, ein kath. Priester und ein ev. Pfarrer sind gute Freunde.
    Sie treffen sich regelmäßig, um Gedanken auszutauschen.
    Diesmal zum Thema: „Wann beginnt das menschliche Leben?“

    Der kath. Priester ist als erster dran:
    „Das menschliche Leben beginnt mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle.“

    Der evangelische Kollege meint dazu:
    „Das menschliche Leben beginnt mit der Konfirmation.“

    Der Rabbiner sagt:
    „Das menschliche Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund gestorben ist.“
     
    #1
  2. 17.03.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    =D=D=D

    Kann mich dem Rabbiner nur anschließen!!!
     
    #2
  3. 18.03.10
    Ensian07
    Offline

    Ensian07

    Oh ja, würde zur Zeit auch voll dem Rabbiner zustimmen =D
     
    #3
  4. 18.03.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hoffentlich lesen das unsere Kinder nicht,:rolleyes:

    denn die meiste Zeit ist man doch eigentlich lieber für die Kinder da,
    anstatt selber "zu leben" ;)
     
    #4
  5. 18.03.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen! :grommit:

    Also ich muß schon sagen, der Rabbiner ist mir seeeehhr sympatisch!:laugh_big::laugh_big::laugh_big:
    Ich bezweifle es zur Zeit sehr, ob man die Pubertät als Mutter wirklich übersteht!:-(:-(:-(

    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #5
  6. 18.03.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Da stehe ich voll hinter Dir, mit dieser Aussage;)! Du sprichst mir aus dem Herzen =D!
     
    #6
  7. 21.03.10
    Gali
    Offline

    Gali

    Hallo Kaffeehaferl,

    der Rabiner spricht mir aus der Seele. Ich, Ü50er, hatte zwar nie einen Hund, aber die Kinder sind schon knapp 9 Jahre aus dem Haus,
    und ich möchte es nicht mehr anders haben. Ich liebe meine zwei Jungs heiß und innig, aber ich möchte mich nicht mehr über Ihre Unordnung aufregen, mich als Ihr "Hotel Mama" fühlen, kann frühstücken, zu Mittag und Abend essen (-oder auch nicht) wann und wo ich will.
    Ich genieße es immer noch.
    Aber ich freue mich wenn ich Sie ab und an noch bekochen darf.

    Schönes Restwochenende.

    Gruß Marion
     
    #7

Diese Seite empfehlen