Wann nehme ich den "Schmetterling"?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Clara12, 11.07.02.

  1. 11.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    ... und wieder "quält" mich eine Frage. :lol:

    Wann nehme ich zum Umrühren den Schmetterling? Klar, wenn ich Sahne oder Eischnee mache. Aber auch dann, wenn ich z.B. geraspelte Mohrrüben + Kartoffeln darin anbraten will? Reicht dann zum Umrühren einer Portion das Messer, oder wird das Gemüse dann unten weich und bleibt oben noch roh? :-O

    Kann ich nicht relativ alles damit umrühren, solange ich nicht höher als Stufe 3 gehe und es sich um recht weiche / wenige Zutaten handelt?

    Freue mich auf Eure Antworten,

    Gruß,
    Clara
     
    #1
  2. 11.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Huhu Clara,
    ich denke, dass Flüssiges sowieso geht und andere Sachen nur wenn sie recht klein sind. Z.B. Zwiebeln beim Anbraten oder Knoblauch. Bei grösseren Dingen hätte ich Angst, dass sich der Schmetterling evtl. verbiegt.
    Mal schauen, was die Profis so antworten....
    LG
    Lillimonster
     
    #2
  3. 11.07.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Schmetterling

    Hallo Clara,

    eigentlich hast du dir die Frage schon selbst beantwortet. Genauso mache ich es auch. Nicht schneller als Stufe 3, weich muß es sein und nicht zu viel. Einfach mal ausprobieren, ob es auch ohne geht - außer Sahne und Eischnee. Rührkuchen werden auch nicht oder selten mit Rühraufsatz gerührt. Bei Pudding ist es allerdings ein MUSS. Sonst brennts an.

    Andrea
     
    #3
  4. 12.07.02
    Cornelia
    Offline

    Cornelia Inaktiv

    Schmetterling

    Ich mach meinen Pudding ohne Schmetterling und er brennt nicht an. Aber für Risotto ist er genial (wenn es dich nicht stört das er sich ein bisschen verzieht- was aber seiner Funktion keinen Abbruch tut).
    Bei Weinschaumcreme ist er übrigens unverzicht bar.

    Viel Spaß

    Cornelia
     
    #4
  5. 12.07.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Schmetterling

    Hallo Cornelia,

    komisch, ich mache meine Weinschaumcreme IMMER ohne Schmetterling. Da hängt nämlich immer das Eiweiß so drin. Auf Stufe 4 gelingt es immer.

    ich sags ja: einfach mal ausprobieren. Natürlich nur, wenn keine Gäste kommen. :lol:

    Andrea
     
    #5
  6. 13.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Ihr alle,

    ich habe kürzlich Nudeln in der Soße nach einem Rezept, das ich hier gelesen habe, gekocht und den Schmetterling eingesetzt. Bis auf die Tatsache, dass ich Matsch produziert habe, :roll: ging das Umrühren auch gut - allerdings hat der Motor manchmal ein wenig gestöhnt. Das ist doch typisch, kaum soll "James" ein wenig schuften, beklagt er sich. *Grins*

    Beim nächsten Mal werde ich es ohne den Schmetterling probieren, dafür vielleicht mit kleineren Nudeln.

    Frühe Grüße,
    Clara
     
    #6

Diese Seite empfehlen