Warum bleibt so viel hängen am TM-Messer?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von katjuscha, 20.01.13.

  1. 20.01.13
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo, Ihr klugen TM-Experten,
    habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass nach ein paar Jahren das Messer im TM bei "Selbstreinigung" nicht richtig sauber wird? Als mein Mixi neu war, ging die Reinigung ganz leicht, jetzt muss ich fast jedes Mal das Gerät auseinander nehmen, um unter dem Messer alles weg zu bekommen.Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich das Problem nie beim 21-Modell.Es ist lästig, jedes Mal das Messer raus zu ziehen, früher musste ich das nur machen bei Polenta oder Ähnlichem. Habt ihr Ideen, an was das nun liegt?
    Liebe Grüße, bleibt ja daheim, auch in Offenburg ist es spiegelglatt.:scared_big:
    Katjuscha:p
     
    #1
  2. 20.01.13
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Katjuscha,
    deine Frage kann ich nicht so ganz nachvollziehen - auch mit Mixtöpfen, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben und entsprechend "alten" Messern konnte ich noch keinen Unterschied bei der Reinigung feststellen. Zur Reinigung ziehe ich nie das Messer raus, sondern drücke zuerst die Turbo-Taste, um die Reste vom und unterm Messer wegzubekommen. Dann nehme ich evtl. noch einen schmalen Schaber zur Hilfe und erst dann fülle ich 500 ml Wasser zur Reinigung auf Stufe 7 in den Mixtopf. 10 Sekunden genügen, dann wegschütten. Dann die Bürste nehmen und nacharbeiten - meist ist er dann richtig sauber.
    Eine Idee von mir: vielleicht machst du viel mehr mit deinem TM31 als mit dem TM21 - dann kommt dir natürlich auch das Reinigen häufiger vor;) Oder du machst ganz andere Sachen als im TM21??
    Mal sehen, was andere dazu sagen??????
     
    #2
  3. 20.01.13
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo
    also ich baue jedes Mal das Messer aus, wenn ich was im Mixi gemacht habe. Es ist ja schnell gemacht und die 2 Handgriffe sind es mir schon wert. Die Vorstellung, die Reste vom Hefeteig in der Marmelade wiederzufinden....also neeee :eek:
    Und die Teile sind doch schnell angewaschen und wieder zusammen gebaut. Man braucht kein schweres Werzeug dafür ;) Ich spüle ja, wenn ich normal koche, auch die Kochlöffel ab, wenn ich sie im nächsten Topf benutze.
     
    #3
  4. 20.01.13
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    ich hole das Messer auch immer zum Reinigen raus,
    ist Ruck zuck gemacht. Wenn ich im normalen Topf koche
    reinige ich das Messer, mit dem ich irgendwas geschnitten
    habe, ja auch und der Topf muss auch gespült werden
    Genauso behandle ich meinen TM 31.Das gehört für mich zur
    Küchenhygiene.
     
    #4
  5. 20.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo,

    ich nehme das Messer auch meistens zum Reinigen raus. Außer ich koche nur Nudeln, da reicht mir dann das Spülen im Mixi aus.
     
    #5
  6. 20.01.13
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    um Missverständnisse auszuräumen - natürlich spüle ich meinen Mixtopf auch gründlich, wenn ich mit allem fertig bin, vor allem nach Eierspeisen, Fleisch etc. und nach jeder Vorführung sogar in der Spülmaschine. Aber das war, soweit ich es verstanden habe, auch nicht die Frage. Sondern, dass nach einigen Jahren mehr unterm Messer hängen bleibt, so dass man, wenn der TM neu ist, die Reste einfacher raus bekommt, als wenn der Topf älter ist. Und das ist, meiner Meinung nach, nicht der Fall.
     
    #6
  7. 20.01.13
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Andrea
    so sollte es ja auch sein, trotzdem gibt es TM Benutzer, die meinen es reicht wenn man den Topf so spült und ihn NICHT auseinander nimmt. Ist mir schon begegnet :rolleyes: Und da sieht es nach einer Weile gar nicht mehr nett darin aus!
     
    #7
  8. 20.01.13
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo,

    ich habe meinen TM 31 seid 2004 und mittlerweile das 2. Messer, aber einen Unterschied beim reinigen merke ich nicht. Was schon immer blöd war, bleibt auch blöd (z. B. Spätzle,- oder Hefeteig, Bolognesesauce). Da baue ich meinen TM auch auseinander, ansonsten langt die Reinigung a la Andrea.
     
    #8
  9. 20.01.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich habe heutzutage und auch früher schonmal gedacht " Ach, ich spüle den Topf mal nur Turbo, muss ja noch dies oder jenes darin zubereiten, wird schon reichen! Dann sah der Topf auch super sauber aus, aber - reinlich wie ich bin, habe ich den TM dann zu 99 Prozent doch immer noch auseinandergebaut, und siehe da, unter dem Messer war immer noch was!

    Ich habe ja einen zweiten Mixtopf, ich mache es immer so, daß der Topf auseinandergebaut wird, und dann in die Spülmaschine kommt, jedes Mal! Wenn ich ihn aber dennoch sofort wieder benötige, lasse ich entweder das, was unter dem Messer ist halt dort, weil es auch nicht so schlimm ist, sagen wir mal, ich habe gerade Sahne geschlagen, den Topf gespült auf Turbo und will jetzt einen Pfannkuchenteig machen, das geht schon.... Oder habe einen Milchkaffee gekocht und nun soll Schokolade geschmolzen werden - geht auch gut. Aber z.B. Zwiebeln gehackt und nun will ich aber eine Marmelade kochen, geht nicht - muss ein sauberer Topf her, dann entweder alles auseinanderbauen und spülen, oder den anderen Topf nehmen.
     
    #9
  10. 20.01.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo zusammen,

    also mein TM hat jetzt auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber ich hab auch keinen Unterschied bemerkt.
     
    #10
  11. 20.01.13
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo. Ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Zuschriften,es geht mir gar nicht darum, dass man den Topf auch immer wieder auseinander nehmen muss, sondern dass auch bei einfachen Speisen, beispielsweise bei Erdbeereis (nur tiegefrorene Beeren+ Joghurt und Sahne), beim Waschen á la Andrea , und zwar gleich nach der Zubereitung, der Topf noch Reste um das Messer zeigt.Ich habe den TM schon seit 1999 und arbeite gerne und viel mit ihm,aber ich finde, dass er faul geworden ist und sich selber nicht so ordentlich wäscht wie früher, so dass ich mehr Arbeit habe.Aber Kiwi hat Recht, das ist keine große Arbeit.Er -der 31- ist jetzt 5 Jahre alt, vielleicht wäre ein neues Messer nicht schlecht, der Mixi ist auch recht laut geworden, und das kann auch am Messer liegen.
    Einen schönen Abend, drückt mir bitte die Daumen, morgen muss ich ins Krankenhaus, und am Dienstag wird ein neues Knie eingesetzt.Normalerweise heutzutage fast eine alltägliche OP, aber bei mir gibt es einige Probleme....Ich hoffe: Unkraut verdirbt nicht!
    Liebe Grüße
    Katjuscha:p
     
    #11
  12. 20.01.13
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Katjuscha,

    ich drücke dir ganz fest die Daumen, alles Gute für deine OP.:goodman:
    Ich würde es auch mal mit einem neuen Messer probieren.:)
     
    #12
  13. 21.01.13
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    auch von mir alles Gute für das Knie:goodman:
     
    #13
  14. 21.01.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Katjuscha,

    die besten Wünsche für deine OP!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #14
  15. 22.01.13
    rainbow1979
    Offline

    rainbow1979

    Huhu!

    Erstmal alles Gute - die OP sollte ja schon gelaufen sein! Hoffe alles passt!

    Ich behandle meinen Mixi eigentlich wie gabydortmund. Wenn danach was gekocht wird, wo Reste nicht stören würden *grins* wird weitergekocht, aber die meiste Zeit kommt der 2. Topf in Einsatz und der erste wandert auseinander gebaut in die Spülmaschine. Gerade Teige und auch Hackfleischsaucen pappen bei mir meistens unter dem Messer fest. Und als sich dann mein selbergemachter Puderzucker plötzlich in der Nähe des Messers rot verfärbte *bäh* - seit dem wird immer auseinandergebaut!

    LG
    rainbow1979
     
    #15

Diese Seite empfehlen