Warum halten sich die Küchenkräuter nicht?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von calli01, 30.12.09.

  1. 30.12.09
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo, an alle "Kräuterhexlein" ;)

    letzte Woche gab es einen Bio-Kräutertopf mit Liebstöckel zu kaufen, da ich dieses Kraut sehr gerne verwende, hab ich den Topf sofort gekauft.
    Aber nach einer Woche sieht er gar nicht mehr schön aus :-O, läßt die Stengel hängen, trotz regelmäßigem Gießen.Ich hab auch darauf geachtet, das er keine Staunässe hat u. nicht zu warm steht!
    Es ist echt ein Jammer, mein Liebstöckel in der Blumenkiste Draußen, hat natürlich Winterpause....

    Habt ihr eine Idee, was ich viell. falsch mache???


    Liebe Grüße,

    Claudia



     
    #1
  2. 30.12.09
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Claudia,
    diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Auch im Sommer halten weder Petersilie, Basilikum noch Schnittlauch im Topf. Dann habe ich sie in größere Töpfe umgepflanzt und siehe da, sie hielten und wuchsen vor allem schön nach.Vielleicht einfach umtopfen, etwas Erde drauf und abwarten.
    Viel Glück,
     
    #2
  3. 30.12.09
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo,

    also mir geht es genauso, ob Schnittlauch, Petersilie, am besten hält sich noch Basilikum. Ich finde es auch schön dekorativ und vorallem praktisch in der Küche.
    Aber sie halten nicht sehr lange. Leider weiß ich auch keinen Rat.

    Viele liebe Grüße

    Petra
     
    #3
  4. 30.12.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    aus dieser unglücklichen Erfahrung heraus kaufe ich diese Töpfchen nicht mehr, hab mir gefrorene Kräuter zugelegt, die halten! ;)
     
    #4
  5. 30.12.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo

    ich habe es jetzt auch nach mehrfachen Versuchen - auch in Blumenkästen etc. auf dem Balkon, aufgegeben. Bei mir wird das auch nie was. Vielleicht ist die Erde nicht tief genug. Das einzige, was im Blumenkasten wuchert ist bei mir Lavendel, aber alle anderen Kräuter wachsen entweder aus, werden braun und trocken oder ich hab irgendwelche Fliegen oder Läuse im Topf:angry5:! Das find ich eklig, von daher nehm ich jetzt auch - mangels Garten - nur noch gefrorene Kräuter!

    lg
    Biene
     
    #5
  6. 30.12.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    da ich im Sommer selbst Topfkräuter in meinem Laden verkaufe, lege ich großen Wert darauf, wo bzw.bei wem ich sie kaufe. Denn es ist ein Unterschied, ob man Supermarkt-Töpfe nimmt oder welche, die beim Gärtner gezogen wurden. Letztere haben schon mal anderes, d.h. stabileres Saatgut und verkaufen die Pflanzen auch erst, wenn sie kräftig genug sind. Schaut euch mal die dünnen Stängelchen eurer Pflanzen an, die können nicht halten. Und wenn Saison ist, also im Sommer, halten die Sachen natürlich auch viel besser. Basilikum im Winter ist eigentlich ein no go:cool:, denn es fehlen ja auch die richtigen Tomaten dazu. Und wer möglichst lange von seinen Kräutern haben will, muss sie umtopfen, denn sie weren meist in zu kleinen Töpfen verkauft.
     
    #6
  7. 30.12.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Andrea,

    also, ich hatte diesen Sommer extra den Versuch gemacht mit den "teureren" Kräutern vom Dehner, die explizit ausgewiesen waren für geeignet im Blumentopf oder Kasten.Und ich habe extra Kräutererde gekauft. Auch die haben sich nicht gehalten. :-(

    Vielleicht teste ich im Sommer nochmal mit einem Kübel,wo ich tiefere Erde reinmachen kann.

    Ansonste kauf ich halt mal ein Töpfchen, und brauche es dann relativ schnell auf!

    lg
    Biene
     
    #7
  8. 30.12.09
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    ....................... ich dachte immer, nur mir geht es so. Das gleiche Problem habe ich auch. Ich greife auch jetzt sehr oft auf TK-Kräuter zurück. Obwol frische wirklich besser schmecken. Aber das was Andrea geschrieben hat, werde ich mal versuchen. Ich werde dann im Sommer mal Kräuter beim Gärtner kaufen, Ich hoffe er hat welche, jeden falls verkauft er auch Tomaten im Sommer, dann wird er wohl auch Kräuter haben. Mal schauen. Danke, Andrea, für den Tipp.
     
    #8
  9. 30.12.09
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Die Pflanzen in den Supermärkten haben nur ein Ziel:

    Schön auszusehen und schnell verkauft zu werden, und da sie günstig sein sollen wird auch nur die Sätzlingerde genommen...
    Zudem sind viel zu viele Sätzlinge in dem kleinen Topf, damit es eben schön buschig aussieht

    Ich kann aber folgenden Tipp geben:

    Wen der Topf zuhause ist erst mal durchwässern, auch wen er von oben her nass zu sein scheint...
    nehmt den Topf und taucht den Topf mit der Erde Erde komplett in eine Schüssel mit Wasser bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.

    Und dann geht es mit dieser Seite weiter =D
    so kann ich mir jetzt das tippen sparen, den hier ist es so herrlich erklärt:
    Report: Basilikum-Vermehrung

    Und ich finde mit diesem Tipp können die günstigen Discounter- Kräuter mit denen einer Gärtnerei sehr gut mithalten, den dies ist der einzige Schritt den wir mehr machen.

    Die im Discounter werden direkt in diesen Töpfen eingesäht, (darum taugt auch dann die Erde nichts mehr)
    Es werden mehr Sätzlinge in einem Topf gezogen als nötig, damit sie dann schön buschig sind...

    Wir in der Gärtnerei sähen die Sätzlinge in Schalen aus, und setzen die Sätzlinge dann in die Töpfe um
    (in andere Erde und sie sind "stabiler" da sie nicht so eng aufwachsen mussten)

    Und diesen "Mehraufwand" bezahlt man dann auch :cool:



    Calli

    Topf den Liebstöckel um, er liebt
    halbschattigen Ort
    auf nährstoffreichem, kalkhaltigem Boden!!!
     
    #9
  10. 30.12.09
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Sommerwind,
    danke für diese tolle Erklärung, jetzt wird mir so einiges klar! Dann werde ich bei meinem nächsten Basilikumtopf mal so vorgehen, ich bin gespannt, ob ich das auch so gut hinbekomme!
    Gilt das jetzt auch für Petersilie? Damit habe ich nämlich weder im Beet, noch im Topf Glück....;-(
     
    #10
  11. 30.12.09
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Was viele bei Petersilie falsch machen:
    er brauch es auch nährstoffreich mag aber nur altgedüngt.
    Hm wie erklär ich das jetzt- also kein Dünger aus diesen "tollen Flaschen" Lieber Kompost oder Steinmehl.

    Der käufliche Peterle ist meistens ein 2jähriger also nicht wundern wen er nicht länger hält =D
     
    #11
  12. 30.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Ich hab mir vor ungefähr 1 1/2 Jahren einen Basilikum Pflänzlein bei Aldi oder Rewe gekauft!
    Da kann ich nur sagen, kann mich nicht klagen!
    Vor 3 Tagen hab ich es allerdings entsorgt. Hab´s auf meiner Küchen Fensterbank stehn gehabt! Immer wieder a bißchen zugeschnitten und relativ oft geerntet!
    Und beim nächsten Einkauf werd ich wieder eins kaufen!
     
    #12
  13. 31.12.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo speziell an Biene,
    mit "Gärtner" meine ich nicht "Dehner", das ist auch Massenware. Wirklich zur Gärtnerei am Ort oder in der Nähe gehen ...... und es dann so machen wie beschrieben. Danke für den Tipp!!!
     
    #13
  14. 31.12.09
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo!

    Ich kann euch nur den Tip geben, keinesfalls Schnittlauch und Petersilie nebeneinander zu pflanzen. Die beiden vertragen sich keinesfalls gemeinsam in einem Kübel oder Blumenkasten. Ansonsten geht es mir mit den Kräutern genauso wie euch.
     
    #14
  15. 31.12.09
    maiya
    Offline

    maiya

    Hallo ihr lieben, :p

    also mir ging es auch immer so.
    Habe aber diesen Sommer meine Petersilie bei einem Gärtner gekauft der auch Kräuter selber zieht.
    Ich muss euch sagen ich habe jetzt meinen letzten Peterle abgeschnitten und der steht draußen im Garten an der Terrasse.
    Als ich ihn beim Gärtner gekauft hatte habe ich ihn gleich in einen größeren Topf gepflanzt.
    Wünsch Euch alles Gute für neue Jahr 2010!!!!!!!!!!
     
    #15
  16. 31.12.09
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo,

    dann bin ich also nicht die einzige, die es schafft Kräuter in der Küche zu haben (über längere Zeit). Vielen Dank für die tollen Tipps, ich hoffe jetzt klappt es dann bald mit meinen Küchenkräutern:eek:!
    Ich finde es auch einfach praktisch (wenn es dann klappt:rolleyes:)
     
    #16
  17. 01.01.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen! :grommit:

    Auf der Fensterbank in der Küche überleben meine Küchenkräuter keine Woche. Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert. Einmal habe ich sie mir sogar in einer Gärtnerei vom Fachmann eintopfen lassen. Die haben dann ganze 2 Wochen gehalten...;)...
    Jetzt habe ich auf dem Balkon im Sommer ein ganz schlichtes Tongefäß. Darin habe ich Basilikum, welches ich über den Sommer immer von oben her abzupfe. Mit der Schere sollte man Basilikum nicht abschneiden. Das funktioniert super, allerdings nur mit Basilikum, mit der Petersilie hat das auch nicht geklappt. Wenn der Sommer vorbei ist, ist dann auch die Basilikumernte vorbei und ich kann den Topf entsorgen.

    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #17
  18. 02.01.10
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo zusammen, =D

    also mit anderen Kräutern (Schnittlauch, Petersilie...) komme ich schon mal ein paar Wochen zurecht, aber ausgerechnet der Liebstöckel, ließ so schnell seine Stängel hängen.

    @ sommerwind, viell.ist der Platz wirklich etwas zu sonnig, aber ich werde ihn auf jeden Fall umtopfen, danke für den Tipp.


    Liebe Grüße,

    Claudia



     
    #18

Diese Seite empfehlen