Warum ist das Backen ohne Boden so etwas Besonderes?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von boomer01, 29.01.12.

  1. 29.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo,

    ich komme langsam auf den Geschmack und möchte künftig doch etwas mehr backen, zumal ich in der nächsten Woche einen PC Backstein bekomme (freue mich schon).

    Gestern habe ich zufällig im SWR die Sendung "Lust auf backen" gesehen, in der eine Schwarzwälder Kirschtorte vorgestellt wurde. Der Biskuit-Boden wurde in einer Form ohne Boden gebacken. In einigen Threads hier im Forum habe ich das auch schön öfter gelesen.

    Bitte klärt mich doch einmal auf, was der Unterschied zwischen einer Form ohne Boden und einer normalen Springform ist (klar = kein Boden), aber ich meine das Ergebnis. Warum sollte ich mir diese Formen auch zulegen?

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.:p
     
    #1
  2. 29.01.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo boomer01,

    ich backe schon ewig mit den bodenlosen Backverfahren.
    erstens ersparst du dir damit das ewige einpinseln und ausstäuben der Backbleche,
    zweitens hast du in diesen Formen eine bis zu 20% verkürzte Backzeit = Energieerparni,
    die Backmatte kannt du ewig wiederverwenden,
    außerdem
    kannst du in der selben Form backen und garnieren - zumindest was di Backformen betrifft,die du in der Größe verstellen kannst,
    zudem haben sie eine thermische Intelligenz,
    der Rost hat schmale Stege für eine verkürzte Backzeit,
    alle Backformen inklusive dem Rost haben eine hohe Stabilität, sind aus rostfreiem Edelstahl, vielseitige Einatzmöglichkeiten, Spülmachinenfest

    Ich hoffe dir damit schon ein wenig geholfen zu haben.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen

    Ich backe gerne und viel - von daher hatte ich vor dem bodenlosen Backen schon 2x alle regulären Backformen 2x ersetzt und kurz vor der Backvorführung war ich mich schon wieder erneut am umschauen nach neuen Formen - da sie schon wieder ziemlich übel aussahen. Trotz Kaiser, Walther, ...!
    So habe ich mir dann das Grundset bestellt und so nach und nach habe ich mir dann die ein und andere Form dazu gekauft und bin nun happy.
     
    #2
  3. 29.01.12
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo!
    also ich find es von Vorteil, daß man die Formen "ohne Boden" halt einfach auf mal enger oder weiter stellen kann und sie gleichzeitig dann zum Befüllen wieder verwenden kann. Ich backe nicht nur "bodenlos", aber meistens schon.
    Lg, gänseblume
     
    #3
  4. 29.01.12
    samis_zafiro2000
    Offline

    samis_zafiro2000 Inaktiv

    Hallo Conni,

    also ich backe auch ohne Boden und meine Mutter schon Jahre lang. Den Vorteil den ich darin sehe ist:

    1. Man muss nichts mehr einpinseln
    2. Nichts bleibt mehr kleben
    3. Zeitersparnis
    4. Man kann soviele schöne Motivtorten machen

    Ich backe eigentlich nie runde Torten sondern immer Achteckige oder Rosetten, aber für die Kinder mache ich oft den "Tweety" oder "Hello Kitty". Schau doch mal unter www.lumara.de rein, da kannst du alle verfügbaren Formen sehen und empfehlenswert ist auf jedenfall eine Backvorführung. Ich gehe 2 x im Jahr auf so eine und man lernt immer wieder was neues dazu :)

    Liebe Grüße

    samis_zafiro2000
     
    #4
  5. 29.01.12
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    Ich benötige auch wieder neue Backformen. Kann man mit den Lumara Formen alles Backen ?
    Was benötigt man als Einsteigerset ?

    Liebe Grüsse
    Tanja
     
    #5
  6. 29.01.12
    Jennofef
    Offline

    Jennofef

    Hallo Tanja,

    Schau mal bei Vemmina.de. Ich backe schon bestimmt 15 Jahre damit nicht ganz billig aber Super. Da gibt es auch Einsteigersets.

    Liebe Grüße

    Jennofef
     
    #6
  7. 29.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Beiträge. Die Vorteile sind einleuchtend, nicht dagegen, wie z.B. ein flüssiger Teig in der Form bleibt und nicht unter dem Rand ausläuft?
     
    #7
  8. 29.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Conni,
    durch das zweite Gitter, das Du auf Dein Backgitter gibst.
    Das zweite Gitter ist viel enger und steifer, das heisst die Stäbe sind nur 7 oder 8 mm auseinander. Darauf kommt eine Backfolie, darauf wiederum der bodenlose Rahmen. Vorsicht!=D, nur die von den beiden Bodenlosanbietern (Vemmina und Lumara ((Lumara ist preiswerter)) sind auch so stabil), dass das funktioniert.!
    Glaub mir der Teig fliesst ganz flüssig rein, austreten an Masse tut höchstens ein EL voll.
    LG
    Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 30.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Zuckerpuppe,

    Danke für die Info. Wozu brauche ich dann den Backfuß und wozu ist ein "Tortenretter" notwendig. Fragen über Fragen ....

    Bei Lumara.de sind zwar Angebote und sonstige Formen zu sehen, nicht aber, wo ich das alles kaufen kann. Bei der Suche nach einer Beraterin in meinem Wohnort und im Umkreis von 100 km ist diese leider erfolglos geblieben. Wenn ich also etwas kaufen will, dann wo und bei wem ???
     
    #9
  10. 30.01.12
    Lusina
    Offline

    Lusina

    Hallo,

    ich wollte mir letztes Jahr auch so ein Set von Lumara zulegen und das selbst ausprobieren, besonders die vielen verschiedenen Formen hatten es mir angetan. Habe dann an eine Beraterin geschrieben --> keine Antwort; dann eine zweite Beraterin angeschrieben --> keine Antwort. Nachdem es dann in meinem Umkreis niemanden mehr gab, habe ich direkt an Lumara geschrieben, da hieß es nur, dass sie es weiter geben und sich jemand meldet, aber nach drei Wochen immer noch keine Rückmeldung. Dann habe ich hingeschrieben, dass ich enttäuscht bin und ich erstmal davon Abstand nehme, dort was zu kaufen.
    Wenn hier also noch jemand andere Vertriebswege kennt, ich wäre (jetzt wieder) daran interessiert und würde es nochmal probieren wollen.

    Grüßle,
    Lusina
     
    #10
  11. 30.01.12
    Jennofef
    Offline

    Jennofef

    Hallo,

    Ich würde Dir Vemmina.de empfehlen. Ich bin sehr begeistert von der Qualität und der Vielfälltigkeit. Man benötigt einen Rost mit kleinen Gitter, Backfolie und die Formen nach Bedarf.Damit kann man nicht nur Backen auch das Garen von verschiedenen Speissen ist kein Problem. Ein Teig 3 mal verschieden belegt durch abtrennen möglich.
    Es gibt ein Einsteiger-Set.

    Liebe Grüße

    Jennofef
     
    #11
  12. 30.01.12
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo,
    ich hab seit ein paar Jahren die Vemmina-Version. Nach diversen Vorführungen (hab das schon zigmal gezeigt bekommen und bei meinen Bekannten klappts auch) habe ich immer noch große Schwierigkeiten die Kuchen (Beispiel Käsekuchen) einigermaßen ordentlich auf den Tortenretter zu bekommen ohne dass was bricht... Manchmal greif ich dann gerne auf meine herkömmliche Form zurück, besonders wenn ich den Kuchen irgendwo hin mitnehmen soll:-( Hat einer nen Tipp???
     
    #12
  13. 30.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jutta,
    ist eigentlich kein Problem.
    Du setzt den Kuchen samt Folie mit einem Tortenretter auf die Platte wo Du ihn haben möchtest. Nimm die Folie, und ziehst sie nach hinten (unten) unter den Kuchen hin vorsichtig ab.

    Nochmal.
    Nimm mit beiden Händen das hintere Teil der Folie, stülpe es nach unten um, sodaß das umgestülpte Ende sich zwischen der Folie und dem Tortenretter befindet. Nun zieh mit beiden Händen die Folie nach vorne heraus.

    Hoffe ich habs gut beschrieben.
     
    #13
  14. 30.01.12
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich bin blond und verstehe nur Bahnhof :-O.

    Wenn ich einen flüssigen Teig in die bodenlose Form gebe, fließt er überall unter dem Formenrand heraus. Und das ist definitiv mehr als ein EL voll, sondern eine richtige Sauerei.
     
    #14
  15. 30.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo kriki,

    ich mache es oft so, dass ich unten in der Form den Übergang von Form zu Boden dünn mit dem Teig bestreiche und ganz kurz im Ofen anbacke - dann ist die Form sozusagen "dicht". Danach kannst du den restlichen Teig einfüllen und es läuft nichts mehr heraus!
     
    #15
  16. 30.01.12
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Renate,

    supi, danke für den Tip.
     
    #16
  17. 30.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kriki,

    tut mir leid, wenn das bei Dir so passiert.


    Bei mir ( ich habe Lumara) gibt es so was nicht.

    Als ich mir nur einen Tortenring von Kaiser gekauft hatte, als ich meinte das muss doch so funktionieren, dann hatte ich die Folgen, wie Du sie beschreibst. Aber dieser Tortenring ist ja aus ganz dünnem Material und da ist das dann eben.

    Wenn Du ein System hast von einem der beiden Anbieter wie ich schon mal erwähnt, so geh zu Deiner Beraterin und lass es Dir so lange zeigen, bis es klappt. Aber desshalb läuft auch nichts heraus, wenn Du es wie beschrieben befolgst.


    LG
    Zuckerpuppe


    @ Renate, das mit dem Vorbacken brauchst Du nicht, wenn Du Angst hast, dann gib ein wenig Puderzucker oder gemahlene Mandeln an den Rand. Auch Kokosflocken würden gehen.
    Aber mein Käsekuchen ist so was von flüssig, ich werds mal fotografieren, aber das ist wirklich nur minimal was ausläuft.
    Da würden ja alle Bodenlosbackerinnen verzweifeln, wenn die "Suppe" auf einmal läuft.

    Lieb Grüße auch an Dich!
     
    #17
  18. 30.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich habe auch Lumara, aber trotzdem "suppt" es....:rolleyes: Das mit den Mandeln werde ich versuchen, wenn ich Kokosflocken nehme, streikt schon wieder die halbe Familie... danke für den Tipp!
     
    #18
  19. 30.01.12
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo ihr zwei,

    ich habe Vemina. Es ist doch schon alleine durch die Stege, die den Rahmen zusammen halten bedingt, dass der Rahmen nicht plan aufliegt und somit die Suppe rausläuft. Oder was verstehe ich hier nicht? :eek: :-(
     
    #19
  20. 30.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kriki,

    das mit den Stegen kann schon stimmen, ich habe da nur einen davon, alles andere sind feste Rahmen.
    Ich habe am Freitag Mohn Quarkkuchen gebacken, eben mit dem verstellbaren Rahmen. Und ich hatte ausserhalb des Rahmens auf der Folie genau einen TL voll Teig. Somit habe ich nicht alles ausserhalb des Backrahmens.
    Ich spreche nur von meinen Erfahrungen.
    Dass es Dir anders dabei ergeht, glaube ich Dir, nur ich würde Dich bitten Deine Beraterin nochmals um Hilfestellung bitten, damit auich Du Freude an Deinen doch nicht ganz günstigen Küchenhelfern hast!


    herzliche Grüße
    Zuckerpuppe
     
    #20

Diese Seite empfehlen