Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Laisa, 20.08.07.

  1. 20.08.07
    Laisa
    Offline

    Laisa Inaktiv

    Hey ihr,

    helft mir mal!

    Ich wollte doch unbedingt den TM haben, weil eine Gtreidemühle schon sooo teuer ist, und ja dann doch nur Getreide mahlen kann, und sonst ja nüschts!

    Aber mir gefällt das im TM gemahlene Mehl echt gar nicht! Was mache ich falsch?
    Es ist auch nach 2-3 Minuten auf Turbo immer noch zu körnig, also zu grob halt.

    Ist das echt so? Sind deswegen auch kaum welche Backrezepte nur mit frisch gemahlenem Mehl?
    Meisst muss man ja noch gekauftes dazu geben...das versteh ich echt nicht.


    Ich bin enttäuscht.....:-(

    Denn wenn ich nur mit TM-Mehl backe, wird das alles gar nix...ahb alles mögliche schon ausprobiert...


    *zu Hilfe bitttttteeeee* :confused::confused:
     
    #1
  2. 20.08.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Laisa,

    wenn ich 200g mahle, dann ist das auch wirklich ganz feines Mehl. Mit dem kann ich auch backen. Bei größeren Mengen wird der Kessel schnell heiß und auf einmal packt er es dann nicht.
    Oder mahlt jemand größere Mengen auf einmal?
    Ich wollte eigentlich auch mehr Mehl mit Ihm mahlen, aber ich glaube eine Getreidemühle würde sich doch noch lohnen.
     
    #2
  3. 20.08.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo,

    das ist ja dann auch reines Vollkornmehl da muss man meines Wissens dann immer mehr Flüssigkeit zugeben.
    Aber so gut auskennen tu ich mich dann doch nicht.
    Für Brot und Brötchen mahle ich oft das Getreide selbst aber bei Kuchen schmeckt es mir halt nicht so gut...

    Vielleicht können dir noch ein paar Profis Tips geben :)
     
    #3
  4. 20.08.07
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo,

    weiss zwar nicht, ob ich mich hier zu Wort melden darf, da ich kein Profi bin, sondern absoluter Laie, aber meine Frage wäre:

    Ist das Mehl in einer Getreidemühle wirklich anders als im Thermomix???

    Oder hast du dir das Mehl einfach nur feiner vorgestellt????

    Ich habe eine Getreidemühle als Aufsatz zu meiner alten Küchenmaschine.... aber ich stelle eigentlich keinen Unterschied zu dem gemahlenen Mehl aus dem Thermomix fest....

    Aber wie gesagt: Ich bin da kein Profi......so viel mahle ich nicht!!! Und die Getreidemühle habe ich schon ewig nicht mehr benutzt!!! Mir reicht der Thermomix.....

    Bin mal gespannt, was die Profis dazu sagen!!!!!

    Viele Grüßlis

    Susanne
     
    #4
  5. 20.08.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Isa, wenn dein Mehl nach der Zeit nicht fein genug ist hast du nur zuviel auf einmal gemahlen.250gr pro Portion sind die obergrenze-wenn du mehr brauchst, mach es eben in mehreren Etappen, dann wird es fein.
    Vollkornmehl hat andere Backeigenschaften als Auszugsmehl( das ist auch bei der Getreidemühle so).
    Was ist dir wichtiger? Vollkornmehl pur verbacken oder die gewohnten Backergebnisse?Beides zusammen ist für Anfänger sehr schwer.
    Für Kuchen zum Beispiel sieb das Mehl besser-bei Brot ist Kleie nicht störend.
    Es gibt hier Verfechter des reinen Vollkornmehls, die nichts anderes nehmen und damit klarkommen-aber die meisten nehmen noch Auszugsmehl zum Vollkorn dazu.
    Den Umgang mit selbergemahlenen Mehlsorten muß man sich erarbeiten-entsprechende Bücher sind da ganz nützlich( für mich jedenfalls, inzwischen klappts auch mal ohne).
    Nicht gleich aufgeben, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
    Mir gelingen auch nicht alle Experimente( frag mal meine Familie...:rolleyes:).
    Getreide ist auch nicht immer gleich-je nach Charge variiert z.B. die Feuchtigkeit, was das Backergebnis verändert.
    Gib mal unter Suche:" Teigführung auf dem Pizzastein" ein, das Brot klappt auch mit Vollkorn pur.Oder das Matschpampe-brot von Creatina.
    Übrigens:ich hab auch eine Getreidemühle, aber sooo eklatant ist der Unterschied nicht.
    Tröstende Grüße Meli, deren Experimente oft genug schiefgehen
     
    #5
  6. 20.08.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hi,

    hier gibt es etwas zu diesem Thema, vielleicht bringt dich das weiter.

    Generell würde ich sagen: je mehr Körner man auf einmal mahlen will, desto länger muss man mahlen (der Nachteil ist jedoch, dass bei längerem Mahlen mehr Wärme entsteht .. bei über 42°C verändern sich die Enzyme im Getreide, was sich auf die Backeigenschaft auswirken kann).

    Als Annäherung kann man sich an 200-250 g Getreide bei höchster Stufe ca. 1 bis 1 1/2 Minuten halten.

    Mit der "mehr Flüssigkeit"-Geschichte könnte ich folgendes noch anbieten ;)
     
    #6
  7. 20.08.07
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    @ Meli:

    Du scheinst dich ja wirklich damit auszukennen... ich ernenne dich hiermit dann als Profi =D und wollte dich als Profi mal fragen, woran es liegen könnte, dass mein Brot, wenn ich es mit frisch gemahlenen Vollkornmehl backe, meistens einen etwas bitteren Nachgeschmack hat?!?!?!?

    Habe hier schon mal gelesen, dass es an altem Getreide liegen könnte.... Aber ich hatte mir jetzt frisches Getreide gekauft und trotzdem haben wir diesen Nachgeschmack...:-(
    Wenn wir nur mit gekauften Mehl backen, habe ich damit keine Probleme....

    Hättest du dazu eine Idee???

    Viele Grüßlis

    Susanne
     
    #7
  8. 20.08.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Susanne, profi würde ich mich nicht nennen, ich hab bloß schon mehr Fehler gemacht und dabei Erfahrung gesammelt...
    Bitterer Nachgeschmack klingt danach, als wäre das getreide( zumindest ein teil davon) ranzig..Das habe ich oft bei Hirse-drum erst waschen, trocknen und dann Mahlen.Bei den anderen Getreidesorten ist mir das noch nicht passiert.Bei welcher Sorte ist es denn? Ist die Schale auffällig gebrochen?Dann tritt Öl aus und wird an der Luft ranzig.
    Entweder vor dem Mahlen zumindest grob durchsehen oder eine neue Charge nehmen.Meine letzte Sorte Sojabohnen hatte das auch, die Milch war nicht trinkbar.
    Welche Rezepte hast du genommen?Welches getreide?Woher gekauft?
    Mal sehn ob wir rausfinden woran es hängt...
    Gruß Meli
     
    #8
  9. 20.08.07
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Du bist ja lieb :love3:

    Getreide habe ich Dinkel und Roggen genommen... gekauft mal im DM und mal in unserer Genossenschaft..... Rezept kann ich jetzt nicht genau sagen, weil ich verschiedene genommen habe......
    Es war aber schon bei allen Rezepten auch immer noch anderes Mehl (entweder 1050 oder 405) bei.....

    Ich kann mir auch nur vorstellen, dass es ranzig ist..... viele Körner sind auch "angebrochen" und unten in der Dose liegt der "abgebrochene" Rest...

    Meinst du, dadurch wird es ranzig????

    Wo kaufst du denn dein Getreide???

    Ist es egal, ob es "Bio" ist oder nicht????

    Wie lange hält sich das Getreide denn normalerweise??? Ich bewahre es übrigens in Tupperdosen auf......

    Was ich aber auch seltsam finde: wenn ich das "Rotwein-Brot" aus dem Koch-Atlas backe habe ich als einziges Brot keinen Nachgeschmack, obwohl es hauptsächlich aus selbst gemahlenen Mehl besteht...... ist eher so eine Art Vollkornbrot.....

    Ach jetzt fällt mir ein: In dieses Rotwein-Brot kommt nur noch 405er Mehl (das ist bei mir immer frisch... wird ja viel verwendet...) und bei den anderen Rezepten kam oft 1050 er Mehl hinzu..... das könnte schon mal etwas älter gewesen sein.... Kann das 1050er Mehl ranzig werden????????????????

    Das könnte es sein, oder??????????????? Denn das Getreide hatte ich ja extra frisch gekauft.......

    Was meinst du????
     
    #9
  10. 20.08.07
    Laisa
    Offline

    Laisa Inaktiv

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Wow, seid ihr schnell :eek:!!!

    Danke erstmal für die vielen Antworten, da klang vieles schon mal ganz gut.

    An der Menge lag es nicht, ich hab oft schon n ur 100gr genommen, da wurde es auch nicht ...naja, ihr habt recht, es ist kein Auszugsmehl.


    Ich werde mal mehr Flüssigkeit zugeben, vielleicht isses dann besser!


    Jetzt lese ich in Ruhe nochmal alle Antworten durch...das ist ja ganz schön viel, hätt ich net erwartet =D

    DANKE :)
     
    #10
  11. 20.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Laisa,

    gute Tipps bekam ich von meiner TMRepräsentantin:
    und meine Tochter ist sehr zufrieden mit
    200 Gramm -Weizen/Dinkel 30 Sekunden Stufe 10
    5 Minuten Pause
    und dann nochmals 30 Sekunden

    die Empfehlungen im 'roten Buch' bringt auch gute Ergebnisse.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen
    Grüßle Gaby die ihre Getreidemühle weiterbenutzt :sunny:
     
    #11
  12. 20.08.07
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    @Gaby

    das mit der 5 Minuten-Pause werde ich auch mal ausprobieren!!!!!

    Warum nimmst du denn weiterhin deine Getreidemühle???? Ist das Ergebnis doch noch anders, oder nimmst du sie nur, weil du damit größere Mengen auf einmal mahlen kannst?!?!?!?
     
    #12
  13. 20.08.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo an alle,

    was die Überwärmung des Getreides angeht -

    laut Auskunft der Thermomix Versuchsküche hat sich beim TM 31 gezeigt, daß auch nach mehreren Mahlgängen mit einer Höchstmenge von 200 g die gemessene Temperatur im Mixtopf nie über 41,.. Grad Celsius geht.

    Natürlich soll das gemahlene Getreide "just in time" verarbeitet werden, um einen weiteren Oxidationsprozess zu vermeiden.

    Bei den 41,etwas Grad geht es eigentlich nur um die Klebereigenschaften, die sich bei Erhitzung des Mahlgutes über eine bestimmte Grenze verlieren. Beim anschliessenden Backen wird das Brot bzw. Brötchen dann sowieso stark (150 - 220 Grad) erhitzt.

    Damit relativiert sich die Sache.
     
    #13
  14. 20.08.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo nochmal,

    das mit dem Sieben ist eine tolle Sache - mein Mann hatte es mir schon vor der Thermomix-Zeit mal empfohlen. Die Kleie bleibt zurück!
     
    #14
  15. 20.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Susanne =D

    bis zu 200 Gramm Getreide mache ich schon mal im TM... :)
    den Rest mahlt meine Mühle... die kann nebenher mahlen... und der TM kann schon die Milch wärmen... ;) ... zum Beispiel ;)

    Kamut mahle ich grundsätzlich im TM.... den schafft meine Mühle nicht so schön, wie der TM... ;)

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:

     
    #15
  16. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo zusammen,

    der Unterschied zwischen TM und einer Getreidemühle ist, dass das Korn in der Mühle gemahlen wird, im TM aber eher zerhackt und zerschlagen. Klar, dass dann die Konsistenz bisschen anders ist, was aber nicht schlimm ist.
    Wenn man die Kleie raussiebt, sollte man sie aber anderweitig verwenden, wegschmeissen wäre echt ne Schande ;)

    Was das Ranzigwerden angeht, in den Pyramiden wurde wenn ich es richtig in Erinnerung habe, noch keimfähiges Getreide gefunden. Da ich immer in Großgebinden kaufe, kann ich auch nur berichten, dass es sehr lange haltbar ist. Ranzig ist mir noch nie was geworden. Das kann es auch nur, wenn das Korn verletzt ist, d.h. der Keim, der das meiste Fett enthält, "angebrochen" ist. Dies kann wiederum passieren, wenn das Getreide zu stark bzw. zu "ruppig" gereinigt wurde.

    Bio ist zu empfehlen, weil es einfach nicht so stark belastet ist.
    Bei jedem Getreide, das man kauft, sollte man eine Keimprobe machen.
    Klappt die nicht mehr, zurück in den Laden mit dem Kram! Dann kann man nämlich auch Auszugsmehl verwenden.

    Noch ein Hinweis: das fertig gemahlene VK-Mehl in den Regalen ist erhitzt, damit es nicht ranzig wird. Der einzige Unterschied ist dann noch die mitvermahlene Kleie (Randschichten), vollwertig ist das nicht mehr!

    Kernige Grüße vom Huhn
     
    #16
  17. 21.08.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo,

    ich gehöre zu den Vollkornmehl-im-Kuchen-Verfechtern - gerade bei Schokokuchen schmeckt mir das einfach besser :cool:

    Meine Erfahrungen:
    • Der Topf muss absolut trocken sein, wenn noch Feuchtigkeit drin ist, klebt das Mehl und wird nicht so fein (also am besten nochmal mit nem Geschirrtuch durchwischen, bevor du den TM anschmeißt).
    • Zuviel packt meiner nicht, 300 g ist das höchste der Gefühle.
    • Zuwenig wird aber auch nicht wirklich gut, weil die Kornkrümel dann nur am Rand herumgewirbelt werden, deswegen mach ich immer mindestens 200 g. (Bei Nüssen geht auch weniger - aber bei Korn werden kleine Mengen einfach nicht fein :dontknow:)
    • Roggen ist härter als Dinkel und braucht daher länger - Dinkel wirbelt bei mir 2-3 min, Roggen ca. ne Minute länger. Weizen ist dem Dinkel verwandt und braucht ähnliche Zeiten.
    • Zewa unterm Deckel verhindert Staubwolken in der Küche =D
    • Ich hab ja noch den TM21, evtl. kann es beim TM31 mit den Mengen etwas anders aussehen, dürfte aber nicht sooo viel ausmachen :)
    • Die Korn-Mahl(aka Zerhack)-Fähigkeit des TM war für mich der ausschlaggebende Kaufgrund - in meiner Küche hat nämlich nur eine Küchenmaschine Platz, Rührmaschine und Mühle ist nicht. Ich backe viel mit Dinkel, mahle ihn immer im TM und bin sehr zufrieden! (Viel besser kommt das Mehl aus der Mühle meiner Mutter auch nicht raus).
    • Ach ja, gesiebt hab ich mein selbstgemahlenes Mehl noch nie... schließlich *will* ich die gesunden Inhaltsstoffe ja in meinem Essen haben :rolleyes:

    Nur Mut, Übung macht auch hier den Meister!

    Grüße,
    Benedicta
     
    #17
  18. 21.08.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    hallo,

    Ich verarbeite auch sehr viel Vollkorn und bin mit dem Mahlen des Tm`s sehr zufrieden :p Getreidemühle hab ich auch, benutzt hab ich sie nicht mehr seit der 31 in der Küche steht und der TM kann Korn vermahlen, welches die in der Mühle gar nicht geht, sowie auch ölige Saaten;)


    liebe Vollkorn-Grüße
    multimom
     
    #18
  19. 21.08.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hi!

    Ich bin mit dem Vollkornmehl aus dem TM auch sehr zufrieden. Dass das Vollkornmehl andere Backeigenschaften wie das Auszugsmehl hat, war mir klar. Aber ich backe nur mehr vollwertig. Man braucht halt auch die richtigen Rezepte am Anfang! ;)

    Ich überlege aber trotzdem, ob ich mir eine Getreidemühle zulegen soll.
    • das Mahlen im TM ist so wahnsinnig laut
    • Frischkornbrei, Mehl für Brot und Kuchen,..... der TM ist ständig im Einsatz
    • die Arbeitsplatte ist ständig staubig (trotz feuchtem Küchentuch) und ich muss :rolleyes: das immer wegwischen
    • so teuer sind Getreidemühlen ja auch nicht
    • die Getreidemühle würde ich nicht in die Küche stellen, also macht es nichts, wenn es dort etwas staubig ist
    Was meint ihr?

    LG Sandra
     
    #19
  20. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Warum kann man denn nicht ausschliesslich mit TM-Mehl backen??

    Hallo Sandra,

    ich besitze auch beides und möchte auch beides nicht missen.
    Da ich alles selbst backe und teilweise auch Nudeln mache, brauche ich doch mehr und öfter Mehl; das wäre zuviel für den TM ;)


    Gruß vom Huhn
     
    #20

Diese Seite empfehlen