Frage - Warum werden meine Kuchen spindig ???

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von MilchKnilch, 01.11.07.

  1. 01.11.07
    MilchKnilch
    Offline

    MilchKnilch

    Hallo

    ich war ja noch nie der Kuchenbäcker, aber jetzt mit dem TM hab ich doch schon einige ausprobiert.
    Aber gestern hatte ich wieder ein Rezept für einen Blechkuchen der spindig wurde. Das war zwar kein TM-Rezept, aber auch nichts besonderes.
    Letzte Woche war mein Matratzenkuchen spindig. Der geht so ähnlich wie dieser http://www.wunderkessel.de/forum/ba...8-zitronenkuchen-total-simpel-megalecker.html nur hatte ich Öl und Mineralwasser anstatt Butter. Den Matratzenkuchen hatten wir einen Tag vorher beim Kundenkochen gebacken, da wer er wunderbar locker.

    Ich weiß jetzt nicht an was es liegen könnte, vielleicht kann mir eine von euch einen Tipp geben ??? [​IMG]
     
    #1
  2. 01.11.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Katrin,

    da fällt mir auf Anhieb nur ein, dass du das Mehl evtl. zu lange untergerührt hast? Mehl hebe ich nur in Intervallen 4-0-4-0-4-0 unter, bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Das ganze dauert nur max. 20 sek und kein Kuchen wird mehr spintig.
     
    #2
  3. 01.11.07
    anjamo
    Offline

    anjamo

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo MilchKnilch!

    Ich würde dir gerne helfen, aber was ist spindig?


    Gruss
    anjamo
     
    #3
  4. 01.11.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo anjamo,

    spintig ist wohl ein regionaler Begriff. Hm... lässt sich schwer übersetzen. Der Kuchen ist innen so klatschig irgendwie. Lässt sich schwer beschreiben. Wenn der Kuchen nicht richtig aufgeht und so eingefallen aussieht, das ist spintig.
     
    #4
  5. 01.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo anjamo,

    die Erklärung für "spintig" hat Dir ja schon Jasmin geliefert.

    Ich würde vielleicht noch dazu ergänzen, dass der Kuchen ihnen aussieht, als wenn er noch roh, also noch nicht fertig gebacken wäre.

    Habe von meiner Schwiemu dafür auch schon den Begriff "speckig" gehört. Ist wirklich sehr regional verschieden, wie man das bezeichnet.

    Als spintig wurde hier im WK auch schon mal ein Kuchen als klitschig oder klietschig beschrieben.
     
    #5
  6. 01.11.07
    Nanny
    Offline

    Nanny Inaktiv

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Milchknilch,
    versuchs doch mal damit:
    Backthemperatur reduzieren und etwas länger backen.

    LG Nanny
     
    #6
  7. 01.11.07
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Katrin, kenne den Ausdruck speckig auch. Ging mir am Anfang ähnlich. Es wurde schon beschrieben, daß du vielleicht zu lange gerührt hast. Die Methode von Lanky ist optimal. Nicht aufgeben, versuch es wieder. Gutes Gelingen. [​IMG]
     
    #7
  8. 01.11.07
    MilchKnilch
    Offline

    MilchKnilch

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo

    ja, spindig heißt wohl auch Klatsch- oder Klietschstreifen. Jedenfalls schaut es so aus, als wäre eine Schicht Apfelmus im Kuchen. Das meinte meine Mum letztens.

    @ Lanky
    Erklär mir das doch bitte nochmal genauer. Gibst du das ganze Mehl auf einmal dazu? Beim letzten Kuchen hieß es nämlich, Löffelweise einrühren. Da hab ich natürlich schon länger den TM laufenlassen.
    Und drehst du dann auf Stufe 4 und wieder aus und wieder auf Stufe 4 etc.
    Irgendwie steh ich grad auf der Leitung wie du das mit dem Intervall meinst !!! :dolar_big:
     
    #8
  9. 01.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Katrin,

    ich mache es so: Wiege das Mehl auf einmal in den Topf, noch Backpulver obendrauf, vermische dieses mit dem Mehl mit einem kleinen Löffel. Dann schalte ich den TM drei- bis viermal kurz auf 4 -5, also ein auf 4, aus auf 0, ein auf 4, wieder aus auf 0..., und zwar so lange, bis kein Mehl mehr zu sehen ist.

    So denke ich, hat es auch Jasmin/Lanky gemeint.
     
    #9
  10. 01.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Katrin,

    wenn mir früher ein Kuchen knätschig geworden ist, dann war eigentlich immer der Teig zu nass...

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #10
  11. 20.11.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo,

    ich helfe immer mit dem Spatel kräftig mit seit ich meine Kuchen nicht mehr länger als max 20Sek rühre ist keiner mehr spindig geworden.
     
    #11
  12. 21.11.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Und ich habe als Kind immer das Klitschige im Rührkuchen so geliebt, weil es so schön saftig war :cherry:.
     
    #12
  13. 21.11.07
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hi,
    bei uns in Hessen heisst das auch 'der Kuchen ist klitsch geworden'.
     
    #13
  14. 21.11.07
    Sarania
    Offline

    Sarania

    AW: Warum werden meine Kuchen spindig ???

    Hallo Ihr Lieben,

    also ich mach es mir immer ganz einfach: ich werfe alle Zutaten für einen Rührteig in den TM und lasse ihn ca 20 bis 30 Sekunden alles innig verrühren (meistens auf Stufe 4 oder 5). Meine Kuchen sind immer luftig und locker. Früher hatte ich auch öfter diese schlierigen Stellen im Kuchen; allerdings hatte ich den TM auch noch nicht!!

    Liebe Grüße

    Eure Sarania
     
    #14

Diese Seite empfehlen