was essen eure Zwerge mit knapp einem Jahr?

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Käferchen, 03.04.05.

  1. 03.04.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Hallo,

    meine Kleine ist nun bald 11 Monate alt, und ich mag so langsam nicht mehr an die doofen Gemüsegläschen ran!
    Morgens gibt's Milch, und kurz darauf noch Brotstückchen mit Butter oder Wurst (so wie ich Frühstücke). Obstgläschen (natürlich selbstgemacht) gibt's dann morgens und nachmittags als Zwischenmahlzeit (wenn sie überhaupt will), und abends dann noch einen Milch-Getreide-Brei mit Banane.
    Mittags möchte ich aber nicht mehr zu lange auf die Gemüsegläschen zurückgreifen. Wenn wir normal Mittagessen bekommt sie auch schon mal Nudel, Reis oder Gemüse von uns ab, je nachdem was es gibt, das findet sie auch ganz klasse! Da mein Männe aber nicht immer gleich arbeitet, essen wir eben manchmal auch erst am Abend. Was also am mittag schnelles für das Kind machen?
    PS: Selbstgemachte Gemüsegläschen findet sie zum :pukeright: , und die gekauften sind auch Glücksache! Es kommt öfters vor, daß ich die Dinger nach 2 Tagen fast voll wegwerfen muss!!! :angryfire: Und gegessen hat sie erst noch nichts!
    Wie macht Ihr das denn?
    Hoffe Ihr habt ein paar Tipps
    Danke
    Andrea
     
    #1
  2. 03.04.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Andrea!

    Bin grad am Überlegen, wie das war (unsere Tochter ist jetzt fünf), aber auch wir haben uns schnell von den Gläschen verabschiedet, zumal Madam nur die gekauften akzeptierte und meinen selbstgekochten Brei verschmähte :evil:

    So wie Du schon schreibst, hat sie auch Nudeln und dergleichen bald mit gegessen. Und je nach Würze und Gericht hab ich vor dem Würzen eine kleine Portion weg genommen und gegebenfalls ein wenig püriert. Ihr Lieblingsessen war damals schon Spinat, den isst sie heute noch gern :-O
     
    #2
  3. 03.04.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Andrea,

    meine wird jetzt zwar erst 3 Jahre aber 11 Monate sind schon sooooo lange her :wink:

    Also ich glaube bis zu einem Jahr bekam sie von uns diese Hipp Gläschen.
    Die anderen Gläschen wie z.B. Alete fand sie nicht so toll.
    Mein Argument damals war auch dass Hipp seine Rohstoffe auch strengstens kontrolliert. Wenn ich vom Supermarkt z.B. Karotten mitbringe, weiß ich eigentlich nicht wirklich was da drin ist :cry:

    Ich glaube so mit einem Jahr hat Sie dann bei uns mitgegessen. Ich habe unser Essen dann nicht mehr so gewürzt.
    Z.B. Nudeln uns Soße, Gemüse, Kartoffelbrei, ....
    Fleisch und auch die Nudeln haben wir für sie dann entsprechend klein geschnitten.
    Mit 14 Monaten waren wir im Urlaub, da hat sie dann ganz normal mitgegessen. Für den Notfall (z.B. Mittags im Urlaub) hat mich eine Bekannte auf eine einfache Variante gebracht. Da bekam sie schon mal eine 5-Minutenterine Kartoffelbrei oder Nudeln mit Soße. :oops:
    Unterwegs war das echt praktisch.
     
    #3
  4. 03.04.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Mein Sohn (13 Monate) ist eigenrlich ganz normal mit, d.h.

    morgens Butterbrot
    Zwischenmahlzeit Joghurt
    mittags was auf dem Tisch steht
    nachmittags (leider meistens) Obstgläschen oder Banane
    abends Butterbrot (nur wenn er ganz müde ist dann einen Grießbrei).

    Leider trinkt er nur sehr wenig (ca. 50ml Wasser/Tag). Abends und nachts wird er noch gestillt :roll: .

    Liebe Grüße - Anja
     
    #4
  5. 04.04.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Hasllo,

    und vielen Dank für Eure Antworten.
    Also: heute versuch ich's auch mal mit Spinat und Kartoffeln, und wenn Papa abends kommt, kann der noch nen tiefgegrorenen Fisch dazu bekommen. Keine schlechte Idee, da muss ich nicht direkt 2x kochen.
    Die 5-Min-Terrinen Idee finde ich auch gar nicht so schlecht. Wir sind oft lange unterwegs, habe ich noch gar nicht dran gedacht. Is ja eh bald Sommer, Rastplatz angefahren, und jeder hat seinen Geschmack! :p
    Und das mit den gekauften Gläschen und dem kontrollierten Anbau stimmt schon, aber irgendwann muss sie sich ja auch mal auf Normal umstellen.
    Da ich leider nicht stille, muß sie am Abend nen Getreide-Milch-Brei bekommen, der sättigt schön, da kann sie dann die Nacht durchschlafen. Darum sollte mittags das Gemüse auf den Tisch. Hab nur ein bisserl Angst, daß sie da nicht richtig satt wird, sie will ja auch am liebsten selber essen. :evil:
    Aber sie kann sich ja nachmittags mit dem Obstgläschen oder mit dem Abendbrei holen was sie braucht, oder?
    Sie ist eh ne schlechte Esserin, muss ich mich wohl auch erst dran gewöhnen, dafür trinkt sie irre viel. Egal welcher Babyteegeschmack, und wenn's mal schnell gehen soll, dann gibt es die Babysäfte noch mit Wasser verdünnt. Das ist dann das reinste Trinkfest!!!:partyman: Oder das Garwasser, wenn ich Obstgläschen mache, da is die nich mehr aufzuhalten. Die Kilo-Angaben der Windeln stimmen dann fast :p

    Liebe Grüße
    Käferchen
     
    #5
  6. 04.04.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Käferchen!

    Unsere war- und ist - auch eine schlechte Esserin. Aber mach Dir keine Sorgen, die verhungern nicht! Und selbst essen wollen ist doch toll! Die holt das schon auf, was sie zu wenig isst. Ich hab mir darüber auch immer so viele Gedanken gemacht, aber die sind unbegründet, das sagt auch der Kinderarzt.
     
    #6
  7. 04.04.05
    Monnerl
    Offline

    Monnerl Inaktiv

    Hallo Käferchen,
    Du must dir nichts denken, es gibt viele Kinder die schlechte Esser sind. Meine Tochter(3) zählt auch dazu. Gottseidank trinkt sie dafür recht viel.
    Als sie so klein war habe ich Fenchel ca.1/4 ,1-2 Kartoffeln,bisschen Hackfleisch und eine kleines Stück Karotte kleingeschnitten und im TM 15 min. auf 100° Stufe 1 gekocht. Dann mit der Turbota. püriert. Kleines Stück Butter mit rein. Meine kleine Hexe hatt es sehr gerne gegessen. Mal habe ich ansatt Fleisch auch Fisch genommen.
    Und ich kann mich nur den anderen anschließen ,die Kinder hollen sich schon was sie brauchen. Huptsache sie Trinkt viel.
    Ich könnte jetzt jeden Tag eine Suppe machen egal welche. Leider kommt mir die Suppen schon zu den Ohren raus. Naja so schlimm ist es auch nicht.

    L.G:Monnerl
     
    #7
  8. 04.04.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Wer ist auf die Idee mit dem Spinat gekommen, :axe: der soll nun auch mein Kind waschen, vor-eingeweicht hab ich sie schon !!! :lol:

    Hi,hi, nein, so schlimm isses nicht, hab den Spinat immer in kleinen Häppchen gegeben. Ging anfangs auch ganz gut, dann hab ich die Kartoffelstückchen, die sie selbst holen konnte mit Spinat verfüttert, aber das ging schief. Der Mund ging zu, dann wieder auf, und der Spinat kam gut sortiert :pukeright: !!!
    Heute abend hat sie auch wieder gerne vom Spinat genascht, aber nur der alleine.
    Heute mittag hat sie dann noch das letzte Gemüsegläschen leer gemacht, hatte wohl doch noch Hunger. Ob's an meinen Kochkünsten liegt? :oops:

    Extra Gemüse-Babykost mache ich nicht mehr. Hab schon so viel durch, ich geb's auf. Die Kleine macht diesen :pukeright: , und ich diesen :angry4: , und dann mach ich doch ein gekauftes auf .
    Und darum denke ich, wenn sie mittags so langsam mitessen kann, ist das für alle ein Vorteil (ok, besonders für mich :p )

    LG
    Käferchen (mit der Hoffnung, das Kind schon gross zu kriegen)
     
    #8
  9. 04.04.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Käferchen!

    Ich war´s, ääääääääätsch [​IMG]

    Spinatflecken gehn übrigens super raus, wenn man die Wäsche in der Sonne ausbleichen lässt, hihi.... [​IMG]

    *duckundweg* [​IMG]
    _________________
     
    #9
  10. 04.04.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Hi schwubbel,

    ich weiß, ich wollte nur keine Namen nennen :laughing8:
    Und Spinatflecken sind wohl wie Karottenflecken auch, man muß nur auf die :sunny: warten. Also nur typisches Sommeressen!!
    Aber so schlimm war es wirklich nicht. Hab aufgepasst wie'n Schiesshund!!

    Grüßle
    Käferchen

    PS: Wo hast Du denn die tollen Smilies her?? Bin ich vielleicht auch noch blind :dontknow: ?
     
    #10
  11. 04.04.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Käferchen,

    ich mußte jetzt auch mal etwas länger überlegen, weil unsere Kurze schon vier geworden ist. Also die hat von Anfang an Schlecht gegessen und wiegt auch heute nur knapp 14kg bei 98cm Größe :roll: . Aber der Doktor sagt, dass sie pupsgesund ist!!! Amira hat eigentlich alle Gläschen ausgespuckt, außer von Alete die Schinkennudeln und sämtliche Gläschen die mit Fisch zu tun hatte, die hat sie sich reingehauen. Auch heute noch liebt sie Fischstäbchen und alles was mit Nudeln zu tun hat. Als Alternative waren auch die Gläschen mit Frucht und Quark nicht schlecht. Leider kannte ich damals den TM noch nicht, sonst hätte die Maus bestimmt auch andere Sachen direkt vom Tisch - schön püriert - bekommen. Ich denke mal Obst püriert und auf etwas Quark schmeckt genausogut wie ein Obstgläschen. Versuch doch einfach mal die "Reste" von eurem Essen zu pürieren. Wenn es dann nicht schmeckt ist es nicht so schlimm - und so teuer - wenn Du das wegwerfen mußt :wink:
     
    #11
  12. 04.04.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Käferchen, guck mal hier.
     
    #12
  13. 05.04.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Mensch, warum hab ich da nicht gleich dran gedacht: [​IMG]
    Das kleine Gör [​IMG] wird nämlich nicht satt, wenn sie alleine essen darf, aber daß ich das danach noch pürieren kann, und sie dann alles gebünelt über Löffel eingeschoben bekommt, das könnte schon klappen!!!

    Und Schwubbel,
    die Seite is ja echt toll, jetzt kann ich mich wohl nur nicht mehr entscheiden...... [​IMG]

    Danke und [​IMG]
    Käferchen
     
    #13
  14. 30.08.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Mitessen

    Hallo, mein Sohn (13 mon. ) will bei uns mitessen, ein Löffel zum Spielen hält ihn bei Laune-solange er einen eigenen Teller kriegt und nicht abgefüllt ins Gläschen.Der Gemüsebrei hält nicht so lange vor, nach 2 Stunden hat er wieder Hunger.Dafür streikt er grad abends beim Grießbrei, schmeckt nach ins-Bett- müssen...
     
    #14
  15. 31.08.05
    Käferchen
    Offline

    Käferchen Inaktiv

    Hallöchen,

    melde mich auch mal wieder!!

    Und hier der Bericht unserer Ess-Künste:

    Meine Tochter mag kein Gemüse (jedenfalls Zucchini, Aubergine, und sowas)!!! Weder püriert noch in Stücken!!! Weder von Alete noch Hipp noch von mir!!!! :)

    Was sie so nicht vom Teller isst, kann ich pürieren oder aber auch gleich in die Tonne kloppen, das spart Zeit und Arbeit. Weil püriert is ja nur für Babies, und sie is ja nun schon 15 Monate alt, und noch nicht verhungert!!!! :cheers:

    Ihren eigenen Löffel will die Maus auch haben, aber nicht nur zum halten, sondern zum Essen. Kleine Joghurts isst sie sogar schon ganz alleine. Und für anderes Essen bekommt sie eine Kuchengabel. Seit ich das eingesehen habe klappt das ganz gut. Leider haben wir keine Haustiere, die könnten vom "drumrum" auch noch satt werden, aber wir haben ja einen Staubsauger. :roll:

    Auch die Breigeschichte am Abend hatte sich bald erledigt. Habe extra noch welche auf Vorrat eingefroren, und davon hat sie keinen mehr gegessen. Vielleicht schmeckt es wirklich nach ins-Bett- müssen!! :p

    Ich muss auch gestehen, daß ich mir das Kinderkochbuch von GU besorgt habe, natürlich nur zufällig im vorbeigehen gesehen, und da sind tolle Sachen drin, leicht zu machen, und lecker für die Kids.
     
    #15
  16. 04.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    mein sohn isst im Moment am liebstenErde , Steine, Sand, Essenskrümel vom Boden, Holz bzw. Kohlen und Wurst in jeglicher Form.Frage mich ernsthaft, für was ich eigentlich koche...Einfach alles ind den Mixi, kurz schreddern und ein bißchen Joghurt drüber?Na gut , ein paar Kekse noch obendrauf, ich bin ja nicht so...Papier und Kartons hätte ich beinahe vergessen!!also nochmal umrühren..
    Alexander kriegt grad 4 Backenzähne gleichzeitig-bin etwas gebrüllgeschädigt. :oops:
     
    #16
  17. 12.10.06
    Irmtraud
    Offline

    Irmtraud Inaktiv

    AW: was essen eure Zwerge mit knapp einem Jahr?

    Hallo Käferchen,

    mein Kleinster ist jetzt fast 13 Monate und isst fast alles was der Rest der Familie auch isst.
    Mein Mann kommt mittags nicht zum Essen. Ich koche für die Kinder und mich oft aus irgendwelchen Kinderkochbüchern. Reste friere ich für den Kleinen ein, falls es mal was gibt, was er noch nicht essen darf.
    Nachmittags futtert Justus Obst und manchmal Vollkornkekse.
    Probleme haben wir morgens und abends. Justus weigert sich Milch zu trinken, sowohl Babymilch als auch Vollmilch. Bis vor einer Woche habe ich noch gestillt, aber meine Milch will er inzwischen auch nicht mehr. Zum Glück isst er aber Brei mit Milch. Jetzt bekommt er morgens das Müsli aus dem TM-Babykochbuch, mit Vollmilch. Und abends gibt es Dinkelbrei oder Brot und Käsewürfel.
     
    #17
  18. 13.10.06
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    AW: was essen eure Zwerge mit knapp einem Jahr?

    Hallöchen.
    Meine Kleine ist 17 Monate alt und da ist das so lange gar nicht her, aber ich musste doch mal kurz nachdenken.

    Also, ich habe sie zu ihrem 1. Lebensjahr morgens gestill, sozusagen die Morgenmilch. Sie hat da zum Frühstück aber schon Brot bekommen mit Marmelade (selbstgemacht natürlich) oder Frischkäse. Mit einer Tasse Milch hat es auch geklappt. Ich habe ihr aus der Tasse oder mit dem Stohhalm zu trinken gegeben.

    Vormittags hat sie Obst bekommen.

    Mittags hat sie gerne Püree gegessen, mit Fleisch und Gemüse. Ich konnte ihr lange das pürierte Essen geben.
    Sonst hat sie auch von uns gegessen. Nudeln mit viel Soße, Kartoffelbrei mit Fleischkäse. Kapü mit Frikadellen...

    Abends hat sie lange den Grießbrei gegessen, bis sie auf den Geschmack von Brot und Wurst oder Käse gekommen ist. Dann hat sie den Brei kategorisch abgelehnt. Auch hier gabs eine Tasse Milch.

    Zwischendurch hat sie lange Fencheltee getrunken. Als es wärmer gewoden ist, gab es Wasser und irgendwann mal auch A'schorle.

    Seit sie Zähne hat, werden die auch 2x Täglich geputzt.

    Wow, das ist ja doch ganz schön lang geworden. Ich hoffe, dass ich helfen konnt.
     
    #18
  19. 13.10.06
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: was essen eure Zwerge mit knapp einem Jahr?

    Hallo,
    unsere haben mit einem Jahr fast normal mitgegessen - halt alles noch nachträglich püriert. Unsere Kleine aß mit 11 Monaten am liebsten Spargel.
    Aber auch zur Beruhigung, Essen scheint nicht immer Erziehungssache zu sein! Unser nun 2,5 Jährige isst liebendgerne zwischendurch Obst und Gemüse und sortiert kaum etwas aus. Der Große (4,5) ißt so etwas allerhöchstens in Gesellschaft anderer Kinder (Kindergarten). Biete ich Wirsing als Eintopf an, verschlingt er ihn, als Beilage am nächsten Tag sortiert er ihn aus?! :confused:
    Zur Zeit verkünden Beide Mittags "keinen Hunger", mit Müh und Not wird dann das Essen gegessen, aber der Nachtisch verschlungen. :laughing9: Ich glaube nächste Woche teste ich mal Abends kochen und mache Mittags Brot, Gurken und Co..
    Viel Spaß mit Euren Rackern
    Flori3322
     
    #19

Diese Seite empfehlen