Was für den Terrassenboden?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Luna1960, 31.03.12.

  1. 31.03.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte mal in die Runde fragen, was ihr für Terrassen habt? Bei uns steht demnächst eine Terrassensanierung an und wir überlegen, was wir für einen Stein nehmen sollen. Ich möchte einen Boden, der schnell zu reinigen ist, also evtl. nicht immer so viel Grünspan am Stein. Dann sollte man auch nicht rutschen, falls es mal geregnet hat.

    Was habt ihr für Terrassenbelege (evtl. Links?)?

    Ich hoffe auf viele Anregungen und evtl. Entscheidungshilfen. Vielen Dank im Voraus.
     
    #1
  2. 01.04.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Martina,

    diese Frage hatten wir uns letztes Jahr auch gestellt und haben uns für Granit(-bruchplatten) entschieden. Die neue Terrasse ist unter zwei Bäumen gleich neben dem Haus und wir wollten sie naturnah gestalten. Da rund um uns natürlicher Granit ist, kam fast nix anderes in Frage. Rutschfest ist der nichtpolierte Granit allemal, Grünspan (oder wie das Zeugs heißt) wird´s unter den Bäumen aber bestimmt geben. Über die anderen Stein- bzw. Granitflächen gehen wir einmal jährlich mit dem Kärcher und gut ist´s. Zwischendurch wird nur gekehrt.
     
    #2
  3. 01.04.12
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo
    wir hatten früher (Mietwohnung) Waschbetonplatten. Nicht unbedingt schön aber leicht zu reinigen. Großer Nachteil: Wenn es im Sommer heiß wird kochen diese Platten buchstäblich. Barfuß laufen ist sehr unangenehm.
    Bei unserer jetztigen Terrasse haben wir Fliesen verlegt (zweifarbig- beige und terrakotta in Schrägverlegung- ist schon ein paar Jahre her und heute nicht mehr unbedingt "modern"- aber mir gefällt es immer noch). Großer Vorteil- superleicht zu reinigen. Wird eigentlich nicht wirklich dreckig und bei Bedarf einfach drüber wischen. Noch ein großer Vorteil: Fliese wird zwar warm aber nicht heiß und hält am Abend schön die Wärme so das man im dunkeln immer noch schöne warme Füße hat und nicht so schnell friert. Nachteil: rutschig wenn sie nass werden (allerdings gehe ich bei Regen nicht raus). Es gibt schon recht rutschfeste, aber die waren noch nicht rutschfest genug. Für den Keller haben wir jetzt so Fleisen in "Steinoptik" die sind gar nicht rutschig.
    Natursteinplatten hatten wir auch mal- war optisch sehr schön, aber wurde leider schnell dreckig und war nur mit Hochdruckreiniger zu putzen. Spaltplatten hatten wir auch schon, praktisch, leicht zu reinigen aber auch eher unmodern.
    Ach so- bei Fliesen braucht man natürlich ein vollflächiges, ebenes Fundament.
     
    #3
  4. 01.04.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    auf einer Messe vor kurzem wurde dieses
    -Steinchen Material - vorgestellt.. das finde ich gut
    soll sehr unempflindlich sein.. und gibts in vielen Farben.

    gruss uschi
     
    #4
  5. 01.04.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Uschi,

    hattest du einen Link gesetzt? Unter Steinchen Material finde ich leider nichts.

    Morgen werden wir mal zum Baustoffhandel fahren und uns diverse Steine angucken. An ein eine "Schrägverlegung" hatte ich auch schon gedacht. Ich möchte auch Steine haben, wo sich nicht in den "Ritzen" immer so viel z. B. Gras usw. "einnistet" und das Moss in den Ritzen.

    Allen schon einmal Danke für Eure Hilfe. Auf weitere Tipps bin ich weiter gespannt.
     
    #5
  6. 01.04.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    da unsere Terrassenfläche hinter dem Haus schon sehr alt und auch etwas zu klein war, nahmen wir letzte Woche den Kampf auf. Wir haben uns für Naturstein entschieden und werden Basaltplatten 60x40 verlegen, als Umrandung der Fläche nehmen wir Granitpalisaden. Wir hoffen, die Verschmutzung der Platten wird sich in Grenzen halten....ach ja, unser Steinetandler rät übrigens vom Reinigen der Steine mit Hochdruckreinigern ab, da damit der natürliche Schutz der Oberfläche zerstört wird und die Verschmutzungen so immer größer wird und häufigere Reinigung notwendig macht.

    Weiterleitungshinweis

    Martina, ich wünsche Euch eine schöne Terrasse, egal wie Ihr Euch entscheidet..
     
    #6
  7. 01.04.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Anita,

    vielen Dank auch für den Link. Diesen Stein habe ich auch schon in die enge Wahl genommen. Natürlich ist alles eine Frage des Preises, unsere Terrasse ist 24 m² groß. Nächste Woche werden wir mal im Baumarkt nach Steinen gucken.
     
    #7
  8. 01.04.12
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Wir haben doppelt gebrannte Klinker in Sand verlegt. Unsere Terrasse ist jetzt 25 Jahre alt, ich finde sie immer noch schön. Sie ist sehr pflegeleicht. Ich spritze sie eigentlich nur ab und zu mit dem Wasserschlauch ab. Eine andere Terrasse ist mit Granitpflaster, dieser Belag ist natürlich sehr huppelig.
    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 01.04.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Wir haben uns direkt an einen Steinehändler gewandt, da uns die Qualität in Baumärkten etwas zweifelhaft vorkommt. Natürlich ist das ganze eine Preisfrage, wir brauchen etwa 50 m2....aber es soll ja auch wieder lange halten und wir möchten nicht in 10 Jahren wieder vor dem Problem stehen..und Basalt ist halt ein Vulkangestein...sehr haltbar...
     
    #9
  10. 03.04.12
    MonaAnjali
    Offline

    MonaAnjali

    Wir haben letztes Jahr unsere Terasse vergößert, und Naturstein-Polygonalplatten verlegt. War zwar ne blöse Puzzelei, und auch das verfugen hab sich etwas schwer gestaltet . Wir haben darunter ne Betonplatte, somit musste die Fuge Wasserundurchlässig sein, und das ging nur mit Fugenmörtel, den man einschlemmen, und dann abwaschen musste. Wenn man kein Beton darunter hat, gibt es eine Wasserdurchlässige Fuge zum einfegen, das geht dann supereinfach.

    Aber egal, die Mühe hat sich trotzdem gelohnt, die Terasse mit dem neuangelegten Terassengarten auf 2 Ebenen sieht einfach genial aus !
     
    #10

Diese Seite empfehlen