Was für eine Spüle habt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von shopgirlps, 19.03.13.

  1. 19.03.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    wir werden in Kürze unser Traumhaus beziehen, in welchem die Küche der Voreigentümerin verbleiben wird. Sie ist ca. 9 Jahre alt und die Fronten sind holzfarben, so ein bißchen in Richtung "Kirsche" (aber nicht ganz so dunkel) gehend. Aus Kostengründen kann es (leider keine neue Küche geben). Ich werde die vorhandenen Elektrogeräte durch meine Geräte ersetzen und eine neue Arbeitsplatte nebst Nischenrückwand kommt rein. Da die Lichtverhältnisse in der Küche ansonsten ein bißchen bescheiden sind, wird die Arbeitsplatte recht hell sein (Creme-Ton mit braunen Mosaikwürfelchen).

    Die vorhandene Spüle ist schwarz und nicht mehr so ansehnlich. Ich selbst habe momentan eine Blanko-Spüle in der Farbe grau-marmoriert, die zwar zur neuen Arbeitsplatte passen würde, sich aber nicht richtig davon abhebt. Außerdem ist sie schon 13 Jahre alt und ich hätte ganz gerne eine neue.

    Ich liebäugle momentan mit einer Granitspüle von der Firma Schock und zwar das Modell Signus D-150, Premium-Line Cristadur in der Farbe Bronze (Farbton mit Metalliceffekt):

    Schock BAU DIR DEINE SCHOCK SPÜLE IN 3 SCHRITTEN

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Granitspülen? Ist die Reinigung wirklich so toll und problemlos? Gibt es mit der Zeit doch Kratzer oder Verfärbungen auch bei sorgfältiger Behandlung?

    Was habt Ihr für Tipps für den Spülenkauf bzw. welche Spülen benutzt Ihr?

    Bin für Tipps und Anregungen dankbar!!!!!!
     
    #1
  2. 19.03.13
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo!

    Ich habe momentan eine Keramikspüle und sobald es geht, fliegt das b... Ding raus. Ich habe sie jetzt seit 7 Jahren und ärgere mich jeden Tag. Trotz liebevoller Behandlung sieht sie immer schmutzig aus, die Farbe verblasst irgendwie. Mir ist sie nur noch peinlich.

    Ich tendiere wieder zu einer Edelstahlspüle. Die kann ich ordentlich schrubben und wenn ich mir genug Mühe gebe, sieht sie auch gut und sauber aus. Mit etwas Glück ist es in 6 Monaten soweit.

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #2
  3. 19.03.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir haben die Küche 3 jahre.. und die Spüle innen
    ist schon verfärbt.. so ganz toll find ich es nicht.

    gruss Uschi
     
    #3
  4. 19.03.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    @ Uschi: Hast Du eine Granitspüle?
     
    #4
  5. 19.03.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,
    also ich komm ja viel rum und sehe alle möglichen Materialien. Je moderner umso empfindlicher kommt es mir vor.
    Zuhause habe ich eine Edelstahlspüle und bin damit super zufrieden. Ich würde nix anderes wollen. Sie hat zwar mit den Jahren ein paar Kratzer bekommen, aber sie ist hygienisch sauber und lässt sich auch sehr gut und einfach putzen. Für mich die beste Lösung, aber das ist wie alles Geschmackssache :p
     
    #5
  6. 19.03.13
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo,

    ich besitze seit 2 1/2 Jahren eine Spüle von SystemCeram (KeraDomo Küchenkeramik) und würde mich immer wieder dafür entscheiden.
     
    #6
  7. 19.03.13
    Kochfee37
    Offline

    Kochfee37

    Hallo,ich habe mich ebenfalls für eine Keramikspüle entschieden.Meine ist von Villeroy und Boch.Ich habe sie in einem dunklen Grauton gewählt und sie ist Matt.Bisher bin ich mit dieser Spüle ebenfalls sehr zufrieden.
    Lg von der kochfee37
     
    #7
  8. 19.03.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Martina!
    Als wir nach dem Tod von Oma vor 2 Jahren in deren Wohnung runtergezogen sind, haben wir uns auch eine neue Küche mit einer Granitspüle geleistet.
    Nie wieder würd ich das tun!
    Sie hat jetzt schon leichte Verfärbungen. In der oberen Wohnung befindet sich eine Edelstahlspüle, die mit Sicherheit schon 25-20 Jahre alt ist. Sie hat zwar auch schon einige Kratzer, aber sie ist leicht zu reinigen und Dank guter Pflege blinkt sie wie fast neu!
     
    #8
  9. 19.03.13
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    ich hatte vor ein paar Jahren auch ml eine weiße Blanco Spüle.
    Nach einiger zeit sah sie wirklich schrecklich aus. Sie hatte Verfärbungen weil mein Mann Tee und Kaffee in dem Spülbecken gekippt hatte, ohne nachzuspülen :sick_big:
    das ging gar nicht. Jetzt haben wir auch wieder eine Edelstahlspüle und bin zufrieden. Lg
     
    #9
  10. 19.03.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    ich habe eine stinknormale Edelstahlspüle und bin sehr zufrieden damit, ist robust und nicht zu pflegeaufwändig und sieht nach 15 Jahren immer noch sehr gut aus =D
     
    #10
  11. 19.03.13
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    ich habe von Villeroy & Boch eine cremefarbene Keramikspüle.
    Auch nach 7 Jahren sieht sie aus wie neu, ich würde sie mir immer
    wieder holen.
     
    #11
  12. 20.03.13
    Puddingschnecke
    Offline

    Puddingschnecke

    Hallo,

    ich habe in meiner neuen Küche eine Edelstahlspüle
    und bin froh darüber. Vorher hatte ich eine Keramikspüle
    und die sah nur dreckig und gammelig aus. Da hat alles
    putzen nichts genützt.

    LG Maria
     
    #12
  13. 20.03.13
    Abru68
    Offline

    Abru68

    Guten Morgen,

    wir haben uns vor drei Monaten eine neue Küche gekauft, mein Wunsch war eine weiße Spüle. Mann und Mutter waren nicht überzeugt :-O - aber ich!
    Der Küchenverkäufer gab mir den Tipp, sollte sich die Spüle im Lauf der Zeit verfärben, soll ich einfach abends Waschmaschinenpulver für weiße Wäsche hineingeben, komplett mit Wasser auffüllen und über Nacht stehen lassen.
    Angeregt durch Eure Posts fiel mir gestern Abend ein, dass ich das ja ausprobieren wollte. Ich bin leidenschaftliche Schwarztee-Trinkerin, Reste aus der Kanne werden schonmal ohne Nachspülen im Ausguss entsorgt, der Kaffeetrester aus der Kaffeemaschine landet im Becken, Gemüseabfälle werden beim Schnibbeln zwischengelagert, der Gatte und die Kinder achten auch nicht immer darauf, sofort nachzuspülen, die Spüle hatte also deutliche Verfärbungen! :-(
    Gedacht - getan, heute Nacht kamen die guten Persil Megaperls ins Becken (geht mit Sicherheit mit jedem anderen Vollwaschmittel - hatte allerdings leider kein preisgünstigeres da).
    Heute Morgen war ich wirklich vom Ergebnis begeistert , die Spüle ist wieder blütenweiß, alle Verfärbungen sind verschwunden. =D Für die Geschirrablage könnte ich mir vorstellen, eine Paste mit Waschmittel anzurühren und diese über Nacht aufzutragen, das hat allerdings noch Zeit, an ihr sehe ich noch keine Veränderungen.
    Vielleicht klappt das ja auch bei Euren älteren Spülen?

    Liebe Grüße
    Abru
     
    #13
  14. 20.03.13
    elke409
    Offline

    elke409

    Ich habe leider eine weiße Emailspüle, diese schaut echt nicht mehr gut aus, kriege sie schon strahlendweiß mit Danchlor - und genau das will ich aber nicht, dass man ständig soll so umweltschädigende Reiniger einsetzen und mit allem anderen gehen die Verfärbungen nicht weg (ok, Waschmittel habe ich noch nicht probiert, ist aber auch jetzt nicht unbedingt am umweltfreundlichsten ;)) - ich würde mir nur noch Edelstahl nehmen!
     
    #14
  15. 20.03.13
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo Abru,
    den Waschpulvertrick hat meine Mutter schon vor 45 Jahren angewendet.
     
    #15
  16. 20.03.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    danke für Eure diversen Feedbacks!! =D

    Tja, die Meinungen sind ja wirklich sehr gemischt, wobei doch ziemlich viele auch zur guten alten Edelstahlspüle tendieren. Diese kommt für mich gar nicht in Frage, obwohl wir in einer Gegend wohnen, wo eigentlich gar kein Kalk im Wasser ist. Aber Edelstahl gefällt mir einfach aus optischen Gründen nicht.

    Der Trick mit dem Waschpulver klingt toll und scheint ja auch gut zu klappen. Habe auch schon anderweitig Tricks mit Gebißreiniger-Tabs o.ä. gelesen.

    @ Elke: Scharfe Reiniger gerade in der Spüle könnte ich mir auch nicht gut vorstellen. Da würde ich auf jeden Fall erst mal das Waschpulver ausprobieren.

    Eine weiße bzw. helle Spüle scheint also recht anfällig für Verfärbungen zu sein und dabei spielt es wohl keine Rolle, ob die Spüle aus Granit oder Keramik ist.

    Ich würde ja zu einer dunkleren Farbe tendieren und von daher hätte ich keine Bedenken in Richtung Granitspüle. Tja, jetzt muß ich nur noch schauen, daß ich ein günstiges Teil erwische, denn die Preisspanne für dasselbe Modell übers Internet oder über ein Möbelhaus ist schon gewaltig, das macht fast 300.-- € Differenz aus. Ach, wenn doch ansonsten nicht alles so teuer wäre (ganzer Umzug mit Firma, neuer Kleiderschrank, Jugendzimmer für unseren Ältesten, etc.). :rolleyes: Oder soll ich doch noch ein bißchen warten und meine alte Spüle nehmen? Aber beim Wechsel der Arbeitsplatte wäre die Gelegenheit jetzt ja günstig, denn wenn mir dann die alte Spüle doch nicht gefällt, wäre ansonsten nochmal wahrscheinlich eine neue Arbeitsplatte fällig (sofern die Spülen nicht zufällig diesselben Maße hätten), was ja auch nicht gerade günstig ist. Oje, ich grübel dann mal ....!!!
     
    #16
  17. 20.03.13
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    eine Freundin mit großem Haushalt hat vor Jahren ihr Granitspüle gegen eine Edelstahlspüle ausgetauscht, weil sie der Hygiene einfach nicht mehr traute.
    Mir hat vor sieben Jahren mein Küchenberater erzählt, dass seine helle Granitspüle nur deshalb noch hell ist, weil Waschpulver regelmäßig aufhellt.

    Danach war meine Entscheidung endgültig für eine hygienisch einwandfreie Edelstahlspüle gefallen.
    Aus rein chemischer Sicht betrachtet, gibt es nichts antibakterielleres, als Metalle!
    Mit dieser Entscheidung fühle ich mich bis heute wohl, obwohl natürlich ein gewisser Pflegeaufwand von Nöten ist.
     
    #17
  18. 20.03.13
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo,

    ich habe seit letzten Herbst auch eine neue Küche mit Edelstahlspüle! Unser Kücheneinrichter hat mir unbedingt dazu geraten, wg. Sauberkeit, Hygiene und Haltbarkeit. Ich denke er hatte Recht:cool:
     
    #18
  19. 20.03.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    @ die Edelstahlspülenbesitzer: Welches Modell bzw. welche Herstellerfirma habt Ihr bei Euren Spülen?
     
    #19
  20. 20.03.13
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Shopgirls,

    ich wollte wegen der Optik eigentlich auch keine Edelstahlspüle. Aber zu meiner Arbeitsplatte aus Granit, die silberne "Einsprengsel" hat und zu meinem Manz-Ofen sieht das jetzt richtig klasse aus!

    hab grad Deine Frage gesehen: eine Blanco-Spüle...
     
    #20

Diese Seite empfehlen