Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

Dieses Thema im Forum "Hits für Kids" wurde erstellt von nelli77, 18.05.06.

  1. 18.05.06
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hi,

    mich würde mal interessieren was ihr euren Kleinen so in den Kindergarten mitgebt. Mir gehen nämlich so langsam die Ideen aus.

    Da meine Tochter in eine Frühgruppe geht muss ich ihr Früstück und noch was fürs Mittagessen mitgeben (also ein Vesperbrot oder sowas).

    Wenn es nach ihr ginge würde sie jeden morgen am liebsten nur eine Waffel zum Frühstück mitnehmen und für mittags überhaupt nichts. Das Wurstbrot das ich ihr morgens schön hinrichte kommt auch meistens prompt wieder mit nach Hause.

    Obst bringt sie auch wieder da mag sie außer Äpfeln sowieso nichts. Süßigkeiten dürfen sie keine mitnehmen.

    Ich hab mir schon überlegt ob ich ihr Joghurt mit Müsli mitgebe aber wo tue ich das rein ohne das es in einer totalen Sauerei endet.

    Vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich, vor allem würde mich mal interessieren was ihr so mitgebt.

    Fragende Grüße
    Sandra
     
    #1
  2. 18.05.06
    Engel11
    Offline

    Engel11

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo!

    Meine zwei "Großen" gehen auch in den Kiga. Sie dürfen sich jeden Morgen selbst aussuchen, was sie aufs Frühstücksbrot oder Brötchen draufhaben möchten. Müsli oder Kellogs... habe ich ihnen auch schon mitgegeben auf Wunsch. Ich hab´s in eine kleine Tupperschüssel mit Deckel getan. Milch gabs dann im Kindergarten dazu. Bis jetzt hatte ich Glück und es gab noch keine Sauerei. Obst gebe ich ihnen auch öfters mal mit, Apfelspalten, Mandarinchen, kleingeschnittene Erdbeeren (auch im Schüsselchen) oder aber auch Rohkost wie z.B. rohe Paprika. Aber sie bringen auch ab und an das Essen wieder mit heim, dann war halt "keine Zeit" zum frühstücken...
     
    #2
  3. 18.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo Sandra,

    meine Kinder bekommen immer Apfelschnitze mit in den Kindergarten bzw. Schule. Da haben wir schon mal eine Obstportion am Tag untergebracht. In letzter Zeit wünschen sie sich aber lieber Brot. So haben wir den Kompromiss mit einen kleinem Stück Käsebrot und etwas weniger Apfelschnitzchen gefunden.

    Das mit dem Joghurt find ich auch nicht schlecht, doch im Sommer ist es vielleicht nicht ganz der Hit. Außerdem mußt Du sicherlich außer dem Joghurt-/Müslichbecher ja auch noch einen Löffel mitgeben.

    Bin mal gespannt auf die anderen Ideen...

    Liebe Grüße
    4-Pünktchen
     
    #3
  4. 18.05.06
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hatte hier auch schon mal nachgefragt, da mir auch die Ideen ausgingen.
    Also bei uns gibts jetzt nach Lust und Laune:
    Obst
    Gemüsesticks ev. mit Dip
    belegte Brote (Tomate, Gurke, Ei, Salat,......)
    Hörnchen oder Waffeln (frisch von morgens, Jaques sei dank)
    Muffins kann ja Vollkorn, wenig Zucker oder gar herzhaft
    Joghurt, auch die Quarkinis von MC Linda werde ich auf KIGA-Verträglichkeit testen
    Äpfel mit Zimt bestäubt
    Bananen mit Schokosplitter

    ebenso kann ich mir für die Pause folgendes vorstellen:
    Käsebrötchen, Pizzabrötchen bzw. -stangen
    Hefeschnecken
    Müsliriegel

    Hoffe konnte mit der Auswahl Deine eigenen Ideen anregen. bei mir hats geholfen, die auswahl ist manchmal schon zuviel.

    Gruß Stephanie
     
    #4
  5. 18.05.06
    Fototina
    Offline

    Fototina

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    so wirklich helfen kann ich Dir nicht, denn mein Nik nimmt immer nur Apfelschnitzel mit in den kiga ... Mittags kochen die immer im Kiga selbst, da brauch ich ihm nix mitgeben ...
     
    #5
  6. 18.05.06
    zauberhexe
    Offline

    zauberhexe

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo Sandra,

    meine Tochter geht im Kindergarten in eine Gruppe für 2 Jährige.Ich habe mich anfänglich total verkünstelt, Brote mit Ausstecherlen gemacht, Zauberapfel geschnitten, Müsli Joghurt..............Das meißte kam wieder mit nach Hause, und wenn es weg war habe ich von der Erzieherin erfahren daß sie es verschenkt hat, oder es in den Müll flog.
    Ich habe mich nun mit der Erzieherin geeinigt, daß wir ihr im Kiga eine Schachtel Knäckebrot und Reiswaffeln deponieren, und ich ihr kein Vesper mehr mitgebe.
    Sie trinkt gott sei dank genug, und das ist im ernst ja auch wichtiger. Ich kann dich total gut verstehen, schau mal meinen Beitrag an hilfe meine kleine ißt faßt nichts.
    Meine Kinderärztin hat übrigstens gemeint, daß sich die Kleinen schon hole was sie brauchen....

    Lieben Gruß
    Sandra
    Zauberhexe
     
    #6
  7. 18.05.06
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Wow, das sind ja schon mal tolle Ideen.

    Sandra
    ja leider kenne ich das meine herzallerliebste Tochter ist ziemlich schleckig, also Obst und Gemüse isst sie überhaupt nicht das probiert sie nicht mal.
    Wie sagt unsere Kinderärztin immer so schön sie wissen ja das man bei ihrem Kind mit Zwang nix erreichen kann, also die Hoffnung nicht aufgeben das sie es irgendwann von selbst probiert.



    Aber die Idee mit den pikanten Muffins ist schon mal super.

    Da ich sie um 7.15 Uhr schon abliefere weil ich arbeiten muss sollte es natürlich schnell gehen aber die meisten Sachen die ihr vorgeschlagen habt könnte ich ja schon abends vorrichten und dann ab in den Kühlschrank über Nacht.

    Also danke und vielleicht kommen ja noch ein paar Ideen.

    LG Sandra
     
    #7
  8. 23.05.06
    miniflori
    Offline

    miniflori

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo!

    Das leidige Thema! Was essen die Kleinen überhaupt!

    Im Kiga meiner Kinder habe ich dieses Probelm nur zu den Waldwochen, da der Kindergarten ein super tolles Frühstück selber macht. Wir Eltern bezahlten pro Kind pro Woche 1,30EUR (!) und die haben jeden Tag Obst, Brot, Aufschnitt, einen Müslitag in der Woche...

    Dort essen auch Obst-Faule Kinder Obst, da die Freundin zulangt, probieren sie das auch mal. Und die Kiddis müssen ihre Brote selber schmieren und lernen dabei dies auch noch!

    Vielleicht könnt ihr das in Euren Kigas auch mal anregen. Man kann es ja erstmal 3 Monate versuchen. Das Geld reicht wirklich und im letztem Jahr wurde sogar 200 Euro (es ist ein 66 Kinder-Kindergarten) Überschuß erwirtschaftet. Immer eine Mutti geht dann pro Woche einkaufen, fertig.

    Dann brauch man sich darüber keine Gedanken mehr machen und 1,30EUR gibt man auf jeden Fall aus für das Frühstück, wenn man es selber macht.
     
    #8
  9. 05.06.06
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo, mein Großer nimmt gerne auch einfach Müsli pur (z.B. Cornflakes, Smacks, Haferfleks) o.ä. trocken gemischt mit Rosinen mit.
    Gruß flori3322:rolleyes:
     
    #9
  10. 04.07.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallöchen,
    ich hab einen tollen Link zum Thema Lunchbox anzubieten.
    Ist zwar eine rein vegane Seite und in englisch, aber man kann sich wirklich super tolle Anregungen dort holen.

    http://veganlunchbox.blogspot.com/2006_04_01_veganlunchbox_archive.html

    Alleine die tollen Bilder sprechen für sich.
    Zum Beispiel:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Viele Grüsse,
    Inalina
     
    #10
  11. 23.07.06
    kochnull
    Offline

    kochnull Inaktiv

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Da sind ja gute Ideen dabei!

    Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, da meine ältere Tochter auch ab September in den KiGa geht. Der KiGa bietet leider kein gemeinsames Frühstück (also vom KiGa oder einer Mutter vorbereitet) an. Viele Mütter geben hier fertig abgepackten Süsskram mit, das geht halt eben schnell. Obst isst meine Tochter leider nur in pürierter Form, aber immerhin.
    Die herzhaften Muffins sind wirklich eine gute Idee. Davon werde ich bestimmt mal ein paar machen. Gibt es hier ein Rezept dafür?

    Gruss,
    die Kochnull
     
    #11
  12. 01.02.07
    ullib
    Offline

    ullib Inaktiv

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo zusammen,
    habe mir eure Beitraege aufmerksam durchgelesen. Bin zwar ein halbes Jahr zu spaet, aber ich wollte trotzdem meinen Senf dazugeben.

    Mein Grosser geht mittlerweile seit einem Jahr und vier Monaten in den KiGa. Am Anfang habe ich auch ein Theater um das Essen gemacht. Jeden Tag ein Brot, Apfelstueckchen und ein Joghurt. Nachdem ich das Essen permanet weggeschmissen habe, habe ich umdisponiert. Nach einigem ausprobieren habe ich mich jetzt mit ihm geeinigt. Er bekommt ein Salami- Gelbwurst- oder auch manchmal ein Marmeladenbrot mit. Ab und zu moechte er Schokoflakes oder ein Muesli. Das isst er ohne Milch. Staubwolke laesst gruessen. Und als Nachtisch noch einen Fruchtzwerg oder aehnliches sowie Cookies. Und siehe da, manchmal, nicht immer, ist seine Box bis auf den letzten Kruemel leer gegessen. An seinen langen Tagen bekommt er ein warmes Mittagessen vom KiGa. In den meisten Faellen isst es nur die Suppe den Rest lass ich mir einpacken. So nach dem Sprichwort: Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht. Aber im tricksen bin ich mittlerweile gut: Ich waerme das essen abends nochmal auf und dann essen wir gemeinsam. Und es gibt Tage, da isst er sein Mittagessen abends auf. Dafuer trinkt er reichlich. Zumindest darum muss ich mir keine Sorgen machen.

    Wuensche euch noch einen schoenen Abend und viel Glueck mit dem "Geschmacksrichtungtreffen" eurer Kinder.

    Liebe Gruesse

    Ulli aus Kornburg
     
    #12
  13. 01.02.07
    Gitte
    Offline

    Gitte

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo,

    bin auch ein bißchen spät - aber das Thema interessiert bestimmt immer.
    Meinem Kleinen gebe ich meisten eine Karotte und einen Trinkjoghurt (mit Schraubverschluss) oder einen Apfel und eine Waffel etc. mit. Wir haben die Abmachung, dass immer was Gesundes (Obst etc.) gegessen werden muss, um was Süsses zu bekommen. Das klappt eigentlich sehr gut. Da werden dann auch schonmal Gurkenscheiben oder Paprikastreifen gegessen. Hab ihm auch schon Joghurt im Becher mitgegeben. Da bei uns im Kiga aber Einmalverpackungen verpönt sind, kommt der Jogurt samt Becher in einen der Junge Welle Becher von Tu**er, Deckel drauf und da kommt er auch leer wieder nach Hause zurück.
    Mein Großer (schon in der Schule) ist da wesentlich komplizierter. Mag eigentlich gar nix. Aber das Hirn braucht halt doch was. Auf der Suche nach einem Kompromiss haben wir uns jetzt auf Walnüsse geeinigt. Da geb ich ihm eine kleine Portion mit und die isst er dann auch.

    LG, Gitte
     
    #13
  14. 02.02.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Meine zwei Großen gehen auch in den Kindergarten.

    Zu Trinken gibt es Mineralwasser in ihrer Trinkflasche (im KiGa gibt es Früchteee und nachmittags Milch) und zu essen bekommen sie mal Müsli in der Schüssel mit (zusätzlich in Gefrierbeutel gestellt, weil die im KiGa die Schüsseln nie richtig verschließen :mad: ) oder ein Wurst-/Käsebrot oder jetzt ein Baguettestück belegt mit Salami, Salat und Tomate (mein Sohn mag keine Tomate, also hatte er dafür Salatgurke drauf) dann noch ein kleineres Döschen wo zwei Kinderhände voll mit Salatgurke, Physalis, Apfelschnitze, Tomatenstücke, Kiwi in Stücken, Trauben, ... andere Obst- oder Gemüseschnitze drin sind oder sie bekommen einen ganzen Apfel, eine Banane, eine Mandarine, eine Orange mit ... nachmittags wird jeweils ein Obst eingesammelt vom KiGa und wird zu Obsttellern verarbeitet, wo jedes Kind einen bekommt. Sehr lecker.

    Mittwochs ist Vespertag und die Kinder bekommen mal Quarkbrote, Maultaschen in Brühe, Sandwiches, Nudeln mit Tomatensoße, Kürbissuppe .... auch andere Dinge die sie daheim niiiiiieeeee essen würden. :laughing3: Wir kriegen sie ja doch alle!!! Irgendwann, irgendwie!

    Ich denke, dass meine da auch recht unkompliziert sind. Sie essen gerne Müsli, Salat, Obst, Gemüse (bis auf manche Phasen wo sie im KiGa von anderen hören, dass die kein Gemüse essen). Bei uns wird immer probiert und wenn es dann nicht schmeckt müssen sie auch nicht. Aber von vornherein gar nichts davon essen gibt es bei uns eigentlich nicht. Machen sie aber freiwillig.
     
    #14
  15. 04.02.07
    Doris34
    Offline

    Doris34

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo Sandra,
    unser jüngster geht jetzt seit 1 1/2 Jahren in den Kindergarten und er ist täglich eine Semmel mit Leberkäs und einen Apfel.
    Ich hab ihn schon so oft gefragt ob er nicht mal was anderes mitnehmen mag aber er will immer das selbe...

    Gruß Doris
     
    #15
  16. 05.02.07
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo!
    Ich packe auch immer einen kleinen geschnittenen Apfel und ein Brot ein. Zusätzlich gibts dann immer etwas zum Knabbern dazu, z.B. Salzbrezel oder die Eulen von (Al**). Ich habe mich auch darauf geeinigt, dass der Apfel gegessen werden muss, sonst gibt es keinen Knabberkram...und es klappt sehr gut!!! ;)

    Liebe Grüße
    Jujama
     
    #16
  17. 05.02.07
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: Was gebt ihr euren Kleinen in den Kiga mit???

    Hallo zusammen,

    mein sohn ist seit Anfang diesen Jahres im Kindergarten.
    Er bekommt immer ein Brot, belegt mit Schmierwurst oder Schmierkäse sowie abwechselnd Obst und Gemüseschnitze, oder Tomaten mit.

    Bisher hat er fast immer alles gegessen...wenn mal was über bleib war alles zu aufregend und keine Zeit aufzuessen.
     
    #17

Diese Seite empfehlen