Was gibt´s zu Weihnachten??

Dieses Thema im Forum "Winter" wurde erstellt von Cacadu, 11.12.13.

  1. 11.12.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo zusammen :wink:


    ich plane gerade unsere Weihnachtsessen, habe aber noch keine zündende Idee.
    Am allerliebsten würde ich ein richtig tolles, hauptsächlich vegetarisches, Menü zusammenstellen.

    Vielleicht geht es der Ein oder Anderen hier auch so und eine gegenseiteige Inspriration hilft ja bekanntlich.


    Was kocht ihr denn so am kommenden Weihnachtsfest?
     
    #1
  2. 11.12.13
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    ich habe beim Bauernhof Lende bestellt, die ich gerne mit Backfplaumen oder ähnlich weihnachtlich füllen würde. Wenn jemand da für mich einen Tip hat?

    Zu Deinem vegetarischen Menü, wir hatten vor zwei Jahren für die Vegetarier Rotkrautroulauden http://www.wunderkessel.de/forum/ha...s-knoedel-rotkraut-vegetarisches-pendant.html
    Beitrag 14 ist es beschrieben, mit einer hellen Soße. Kam gut an.

    Auf unserer Weihnachtsfeier habe ich im Lokal das hier gegessen:

    Rezept aus VEGAN FOR FIT: Moussaka Reloaded mit Tofuhack

    Das war total lecker.

    LG
    Esther
     
    #2
  3. 11.12.13
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Guten Morgen,
    Bei uns gibt es:
    gar nicht vegetarisch: Raclette/heißer Stein.
    Dieses Jahr kommt auch noch mein Bruder und meine Mama zum Feiern zu uns. Ich freu mich schon.....
     
    #3
  4. 11.12.13
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    bei uns gibt es vegan: Heilig Abend Kartoffelsalat mit Tofuwürstchen (die nicht vegetarische Alternative von meinem Mann: Hühnersuppe mit Herzen), am 1. Weihnachtsfeiertag: Veganer Braten mit Pilzsauce, Kartoffelgratin und Feldsalat (Männe hat sich noch nicht geäußert, was er kocht) und am zweiten gehen wir essen (dann halt nur vegetarisch nicht vegan).
     
    #4
  5. 11.12.13
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    bei uns gibt es Heilig Abend Fondue, am 1. Weihnachtstag Hirschrückensteaks mit Rosenkohl und Maronen. Dazu gibt es Kroketten, gefüllt mit Steinpilzen. Als Nachtisch gibt es Quarkcreme mit Eierlikör und Mndarinen. Welche Vorspeise es gibt - da überlege ich noch. Vielleicht einen Feldsalat mit Schinkenwürfeln und gebackenem Ziegenkäse.
    Liebe Grüße
     
    #5
  6. 11.12.13
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo zusammen!

    Bei uns kocht am Heiligen Abend mein Sohn. Er macht eine Paprika-Kürbis-Suppe als Vorspeise, Hauptspeise weiß er noch nicht, kommt aber aus dem Crockpot und als Nachspeise gibts fritiertes Eis.

    Am ersten Weihnachtsfeiertag gibts Fondue/Heißen Stein/Racelett. Wir haben da so ein Kombigerät und am zweiten Weihnachtsfeiertag gibts Entenbrust mit Blaukraut und Kartoffelknödel.
     
    #6
  7. 11.12.13
    Wilmson
    Offline

    Wilmson

    Hallo zusammen!

    So richtig weiß ich das noch gar nicht, es wird Hl. Abend Roastbeef geben, bei den Beilagen, Vorspeise und Nachtisch bin ich mir noch nicht schlüssig. Ebenso bei der Nachmittagstorte.

    1. Tag sind wir bei Schwiegereltern dort wird es Rehrücken geben, 2. Tag bei meinen Eltern, da wird es Gans mit allem drum und dran geben.

    Lasse mich gerne von Euren Menues inspirieren.

    Viele Grüße
    Wilmson
     
    #7
  8. 11.12.13
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    bei uns gibts an Heilig Abend Raclette bei Schwesterlein, bei mir am 1. Feiertag / VS: Feigen-Ziegenkäse-Crostini, HS: Seeteufelragout mit selbstgemachten Zitrone-Ricotta-Ravioli, NS: provenzialische Marschmellowcreme mit Orangen und Basilikumsosse. Am 2. Feiertag wird gefastet bzw Reste verspeist...
     
    #8
  9. 11.12.13
    petriod
    Offline

    petriod

    Hallo,
    da wir dieses Jahr eine Schwangere zu Tisch haben werden =D muss natürlich alles schön durch sein. Deshalb kein Roastbeef, sondern Rinderrouladen, Rotkraut und Knödel. Vorspeise weiss ich leider noch keine, wird aber nicht so üppig ausfallen, zum Nachtisch gibt es auf Wunsch der Kinder heisse Himbeeren auf Vanilleeis. Am ersten Feiertag werden wir Reste essen, und am 2. gehen wir lecker Essen mit der Familie zu einem Italiener.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #9
  10. 11.12.13
    LeonNoel
    Offline

    LeonNoel

    Hallo,
    vegetarisch wird es auch bei uns nicht. Aus Tradition gibt es am Heiligen Abend Fondue. Und weil mein Mann die zwei anderen Feiertage zu 99% Arbeiten muss, gibt es dann die Reste, aus denen ich auch gerne noch mal ein Gulasch zaubere. Sonst bin ich mir noch nicht einig, kommt auch drauf an, ob er mittags noch zum Essen da ist, oder nur fürs Frühstück Zeit hat. Aber am 24. ohne Fondue, da würden die Kids streiken, da freuen die sich immer schon drauf. vor- und Nachspeise gibt es dann keine...
    ich finde wenn nicht alle vegetarisch essen sollen/wollen, dann ist Raclette doch für jeden individuell sehr geeignet. Für ein Menü hätte ich jetzt auch keine soooo prima Idee.
    LG LeonNoel
     
    #10
  11. 11.12.13
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    wir haben auch schon angefangen, uns darüber Gedanken zu machen, was es am Heiligen Abend zu essen geben könnte. Bei uns ist das Festessen an dem Heiligen Abend und es muss vegetarisch sein, darf aber nur wenig grüne Blätter (meine liebste Mama muss Macurmar nehmen) enthalten:

    1. Amuse: Crement mit Mandel-Parmesan-Plätzchen (Rezept haben wir aus den Zeit-Magazin und für gut befunden).
    2. Suppe - wir haben keine Ahnung, welche und würde mich über Feedback freuen. Wir kochen bei ihm ohne Mixi - das finde ich furchtbar :-(!
    3. Blumenkohl-Gratin mit Safran; dazu kleine Kartöffelchen. Findet ihr das zu banal? Ich esse gerne Kohl und würde Mama gerne etwas "bieten". Gefüllte Pilze hatten wir letztes Jahr. Ich bin ganz ratlos. Ein tolles vegetarisches Gericht mit Mama-Faktor (du bist die beste der Welt) habe ich noch nicht so recht gefunden.
    4. Der Nachtisch ist jedenfalls gesetzt: Wir backen einfach Kastanien. Das finde ich schon wegen des gemeinsamen Pulens schön.

    Danke für euer feedback,
    eure
    Maria
     
    #11
  12. 11.12.13
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Bei uns wird es völlig unvegetarisch.
    Heilig Abend gibt es traditionell in der Familie meines Mannes Krabbencocktail zur Vorspeise, zum Hauptgang Kalbsschnitzel mit Kartoffelsalat und Selleriesalat *örks* (den ißt allerdings ausschließlich die “Urfamilie“, alle Angeheirateten und Zugezogenen MÜSSEN an ihrem ersten Weihnachten davon probieren, bisher gab es aber noch keine neuen Fans davon) und zum Dessert Vanilleeis mit heißen Himbeeren.
    Am 1. koche ich dieses Jahr. Es wird vorneweg eine selbstgemachte Brühe mit Griessklößchen geben, dann Rinderrouladen mit Rotkraut, Klößen und Spätzle und für die Kinder Köttbullar. Nachtisch bringt der Besuch mit.
    Am 2. kocht meine Mom. Es gibt Barbarieente mit Rotkraut und Klößen. Da sie völlig anders kocht wie ich, sind die Beilagen anders als bei mir.

    Ich freu mich schon! Den angefutterten Speck kann man ja nach Silvester wieder abtrainieren.
    Schönen Abend!
     
    #12
  13. 11.12.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Maria,

    auf der HP von Tim Mälzer findest du einige interessante vegetarische Rezepte.

    Als leichte, aber etwas aufwändigere, Suppe ist http://www.wunderkessel.de/forum/suppen-vegetarisch-vegan/33938-tomaten-macchiato-rucolasahne.html

    LG
    Pebbels
     
    #13
  14. 12.12.13
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    bei uns ist ein Mehr-Gänge-Menü gepant,

    ein Welcome … kleine Sülze oder so… , dann eine Suppe (im Miniteller :) )
    danach einen Salat mit besonderem Dressing oder mit Käse… oder eine Fischterrine … oder beides…

    Und als Hauptgericht gibt's ein Kalbsfilet… wahrscheinlich mit selbst gemachten Gnocci und Pilz-Sahne-Soße

    Nachtisch.. noch keine Ahnung…
     
    #14
  15. 12.12.13
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo Borderhexe, könntest du mal berichten, um welches Gerät es sich handelt und, ob du zufrieden damit bist? So ein Kombigerät kennen wir hier gar nicht:eek:.
    LG Babsy
     
    #15
  16. 12.12.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo cacadu,

    danke für diesen Thread - hättest du ihn gestern nicht eröffnet, hätte ich es heute getan... ;)
    Ich weiß nämlich auch noch nicht, was ich Weihnachten und die Feiertage koche...
    Aber ich weiß, was es bei einer guten Freundin als Nachtisch an Heiligabend gibt: Advents-Tiramisu.
    Das habe ich vorgestern gemacht und ihr eine Schüssel voll gegeben - es hat so gut "eingeschlagen",
    dass sofort feststand, welchen Nachtisch es gibt.
     
    #16
  17. 12.12.13
    schajosi
    Offline

    schajosi

    Hallo zusammen,
    bei uns sind an Weihnachten mein Schwager und Schwägerin aus New York zu Besuch. An Heilig Abend gibt es Panierte Schnitzel mit Kartoffelsalat, als Dessert gibt es Bratapfel mit Vanilleeis, am ersten Feiertag sind wir 15 Leute bei mir
    Dann gibt es eine Fleischbrühe mit Flädle
    Rindsrouladen mit Semmelknödel und Feldsalat,
    Auch ein weihnachtliches Tiramisu aber mit angedickten Kirschen.
    Am zweiten Feiertag sind wir abends zum Raclett-essen eingeladen.
     
    #17
  18. 12.12.13
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo ihr lieben Weihnachtshexen,
    ich versuche mal mein Menue aufzuschreiben
    Heilig Abend: Fondue/Racelett mit der Familie meines Bruders und meiner Mutter dazu Filet, Fisch, Salate, Brot als Nachtisch Eis mit heißen Kirschen
    1.Weihnachtstag: Sahnekalbsschnitzel, Gemüseplatte, Bohnensalat und Kroketten, Spekulatius Tiramisu
    2. Weihnachtstag Resteessen
     
    #18
  19. 12.12.13
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    seit 2 Monaten steht schon fest, daß es nen großen mit Maronen gefüllten Truthahn gibt... und heute nacht ist mir aufgefallen, daß ich das gute Stück noch gar nicht bestellt hab!! Ups, da hätt ich aber blöd geschaut an Weihnachten :-O Nun hab ich das gerade erledigt und ich kann mir Gedanken über Beilagen machen. Wohl sowas wie Rotkraut, Kroketten und Feldsalat. Vorweg ne Suppe und hinterher ne Mousse au Chocolat mit Eierlikör - sowas in der Art ;)
     
    #19
  20. 16.12.13
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo zusammen,

    bei uns gibts Heilig Abend einfaches Essen: Knusperelche (vom frostigen Bo) und evtl. Fischstäbchen, dazu Pommes und Salat.

    Am ersten Feiertag gibt es als Vorspeise diese einfache, schnelle Lachspastete, dazu Feldsalat und Cocktailtomaten und Honig-Senfdressing. Als Hauptgang Rinderrouladen, Rotkohl, Rosenkohl und dazu Knödel und Spätzle. Als Dessert Himbeertraum.
    Zum Kaffee gibts die geniale Waffelröllchen-Eierlikörtorte und den leckeren Quarkstollen mit Mandeln, ohne Zitronat &Co.

    Am zweiten Feiertag gibts Reste und/oder ein Schweinefilet in Champignonrahmsauce. Dazu Beilagen wir am Vortag. Als Dessert Vanilleeis mit heißen Kirschen oder heißen Himbeeren - mal gucken.
     
    #20

Diese Seite empfehlen