Was habt ihr immer im Haus? Oder: Welche Grundzutaten?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Strawberry, 13.02.09.

  1. 13.02.09
    Strawberry
    Offline

    Strawberry Inaktiv

    Hallo zusammen :)

    Ich bin ja erst Dezember 2008 in meine eigene Wohnung gezogen.
    Wenn ich was vor habe zu kochen, merk ich oft: Mist, das habe ich gar nicht da. :-(
    Das ist dann aber meistens ein Sonntag und ein Supermarkt hat da ja nie geöffnet. :sad5:
    Jetzt hab ich eine einfache Frage, wo ihr mir bestimmt helfen könnt:

    Welche Lebensmittel sollte man immer im Haus haben?

    Gut was ich immer da habe ist:
    Milch
    Eier
    Zwiebeln
    Zucker
    Salz
    Mehl
    ....
    Und da hörts auf :-( Okay beim nächsten Einkauf wollt ich Hefe mit kaufen da ich das in vielen Rezepten gelesen habe. ;)

    Würde mich um Rat freuen :)

    GLG
    Strawberry
     
    #1
  2. 13.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Au weia,
    wenn ich dazu Stellung nehm,
    bekomm ich gleich wieder die Frage gestellt,
    ob ich in nem Supermarkt wohn!!!
    Ich hab so ziemlich ALLES zu Haus, was nicht grad kaputt geht,
    also von Karmut bis Galgant ;o)
    Kommt drauf an, wie oft du kochst, für wieviel Personen,
    kids oder nur Erwachsene, wie kreativ du bist, wie viel du backst,
    oder ob du eben nur wissen willst,
    was das nötigste ist.
    Ich weiß ja nichtmal ob du ne Gefriertruhe hast?!
     
    #2
  3. 13.02.09
    tihv
    Offline

    tihv

    Hi,

    das finde ich noch wichtig:

    Dosentomaten, Griess, Kokosmilch, Nudeln, Reis, getr. Tomaten, Thunfischdose,Senf, Ketchup, Kakao, Mondamin, Blockschokolade, Nüsse, Mandeln.........
     
    #3
  4. 13.02.09
    flitze2000
    Offline

    flitze2000

    Hallo Strawberry,

    mein Vorrat besteht aus:

    Mehl (verschiedene Sorten)
    Sesam
    Leinsamen
    Sonnenblumenkerne
    Zucker
    Salz
    verschiedene Gewürze
    frische Hefe
    Milch
    süße Sahne
    saure Sahne
    Creme fraiche oder Schmand
    Speisequark
    Naturjoghurt
    Käse am Stück (zum Zerreiben)
    gekochter Schinken (abgepackt, zum Kochen u. Backen)
    Zwiebeln
    Knoblauch
    Schinkenwürfel im Doppelpack
    TK-Gemüse
    TK-Obst

    :rolleyes: Mehr fällt mir im Moment nicht ein. =D

    Liebe Grüße

    Birgit
     
    #4
  5. 13.02.09
    Susasan
    Online

    Susasan *

    Hallo Strawberry,

    dieses Problem hatte wohl jede von uns, als sie vom Hotel Mama ausgezogen ist. Ich habe mir damals ein Kochbuch "Kochen für zwei" gekauft, in dem wurden auch Listen vorgestellt: Basics im Küchenschrank und Kühlschrank...wenn du das erst mal alles hast, kannst du vieles ja schon umsetzen....

    Der Rest kommt von ganz alleine, da du ja sicherlich immer mal wieder was Neues ausprobieren wirst....

    gute Bücher: Kochen für zwei von Mascha Kauka, Lingenverlag
    oder das Schlampenkochbuch von Gisela Krahl und mein Favorit ist das Brigitte Kochbuch "Kochen für zwei" von Inge Schiermann

    Auszug aus dem Schlampenkochbuch:
    Vorratshaltung:
    Gewürze und Kräuter: Rosmarin, Thymian, Salbei, Zimt, Oregano, Lorbeer, Muskat, Safragn, schwarzer Pfeffer, rote Pfefferschoten, Madrascurry
    immer frisch: Knoblauch, Ingwer, Petersilie usw.
    auch noch wichtig: Oliven, Kapern
    immer nötig: Zitronen
    Fette, Öle: Butter, Olivenöl, geschmacksneutrales Öl, Frühstücksspeck
    Milchprodukte, Eier: haltbare Sahne-süss und sauer, Joghurt, Quark, Harter Käse (Pecorino, Parmesan, Emmentaler), Frischkäse, Eier,
    nicht zu vergessen: Brühwürfel, Fonds im Glas vom Fisch, Huhn, Rind und Gemüse ...entfällt mit dem TM über kurz oder lang
    Fischkonserven: Thunfisch, Sardellen im Glas, Sardellenpaste,
    Tiefgekühlt: Frutti die Mare
    Gemüse, frisch und viele Tage haltbar: Zwiebeln, Kartoffeln, Suppengrün,
    TK-Gemüse: Erbsen, Spinat, usw.
    Gemüse getrocknet und eingelegt: Steinpilze trocken, Tomaten getrocknet oder in Öl eingelegt
    Gemüse aus der Dose: Bohnenkerne rot, weiß, Dosentomaten, Rote Beete
    Reis, Getreide usw: Tiefgekühlter Blätterteig, Mehl in verschiedenen Ausmahlungen, Nudeln, Reis (Basmati, Natur- und Patna) Risottoreis, Milchreis, Gries, Stärkemehl, Haferflocken und Flockenmischungen, Saaten....kommt auf dein Backverhalten an
    getrocknete Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen...
    Würzsaucen und Pasten...wie Senf, Pesto, Tomatenmark
    Dosenobst, Nüsse, Mandeln usw.

    Das ist jetzt ja nur eine grobe Richtschnur an Zutaten, die man z. Bsp. für die Gerichte in diesem Kochbuch haben sollte....aber vielleicht hilft dir das schon mal ein wenig.
     
    #5
  6. 13.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Strawberry!:-O

    Wie Sternlinchen schon sagt, das kannst Du nur davon abhängig machen, was Du jeweils gerne Kochen, Backen etc. möchtest!

    Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, habe ich mir von meiner Mutter folgendes Einzugsgeschenk gewünscht: Eine Grundausstattung von Lebensmitteln...

    Diese Grundausstattung hat sich je nach Größe der Familie und dem Wachsen der Bedürfnisse ständig erweitert und ich glaube, wenn ich jetzt alles aufschreibe, was wir zuhause haben, werde ich auch gefragt, ob ich in einem Supermarkt lebe... *lach*

    Also wir sind vier Personen und am ALLERWICHTIGSTEN ist mir, dass dies immer da ist: <--- wahrscheinlich vergesse ich die Hälfte!

    Mehl (mittlerweile in vielen verschiedenen Sorten!)
    Zucker
    Eier
    Grieß
    Hafer
    CousCous
    Hirse (und vieles mehr)
    Nudeln
    Reis
    Kartoffeln
    Butter
    Margarine
    Honig (Ahornsirup u.a.)
    Käse
    verschiedene Brotsorten
    Speisestärke
    allerlei Backzutaten (Backpulver, Hefe, Vanillezucker...)
    jede Menge Gewürze
    Salz
    Öl (auch verschiedene)
    ...
    frisches Gemüse und Obst der Saison
    Fleisch und Wurst sind nicht bevorratet, außer einer jeweils kleinen Menge eingefroren

    Ich könnte diese Liste jetzt beliebig ausweiten... Ich denke, Du wirst selbst sehen, was Du brauchst und was nicht.... Und auch, was Du wie lagern kannst!;)

    Lass uns doch in einem halben Jahr oder so, wenn Du eine Weile regelmäßig gekocht und gebacken hast, mal wissen, wie Dein Grundvorrat aussieht ... *sehrneugierigsei*
     
    #6
  7. 13.02.09
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Hallo Stawberry,

    überlege, was Du gerne isst und bevorrate Dich entsprechend. Nützt ja nix, wenn Du Tunfisch kaufst und ihn gar nicht magst ;)

    Sind es Pastagerichte, könnte Dein Vorrat so aussehen:
    - versch. Pastasorten
    - gutes Olivenöl
    - Knobi & Zwiebeln, evtl. Chilies
    - Oliven & Kapern
    - Pesto im Glas
    - Dosentomaten & Tomatenmark
    - Tunfisch :)
    - Parmesan od. anderen Käse
    - Sahne.......

    Wenn Du genauere Hilfe benötigst, dann melde Dich gerne bei mir. Viel Spaß & Erfolg bei Deiner Planung
     
    #7
  8. 13.02.09
    sausewind
    Offline

    sausewind

    Hallo,

    Du darfst nicht vergessen, dass du ja alleine lebst und keine große Familie zu versorgen hast.
    Was ich in meiner ersten Wohnung immer da hatte war:

    Kühlschrank: Eier, Milch, Sahne, Joghurt, Butter, Käse, Schmelzkäse, Schinken,
    Kochen: Mehl, Gemüsebrühe, Fleischbrühe, Gewürze (Majoran, Basilikum, Thymian, Zimt, Paprika, Pfeffer, Salz ) Speisestärke, Tomaten in der Dose, Tomaten passiert, gerforene Kräuter, Semmelbrösel, Nudeln jeder Art, Bamatireis,
    Backen: Zucker, Vanillinzucker, Backpulver, Nüsse, Mandeln, Kakao, Honig, Aroma, Zitronenschale abgerieben, trocken Hefe
    Wahrscheinlich habe ich jetzt das eine oder andere noch vergessen.
    Ich habe immer auf lange haltbarkeit geachtet, da ich ja für mich alleine nie viel gebraucht habe.
    Am besten überlegen was du gerne isst, und wenn du was neues ausprobieren möchtest, kurz vorher einkaufen. So ersparst du dir die wegwerferei wenn es kaputt geht ;)
     
    #8
  9. 13.02.09
    Strawberry
    Offline

    Strawberry Inaktiv

    Hallo

    Oh da sind schon reichlich an Tipps gekommen. :) Das ist toll.

    Gut mein Freund ist jeden Tag und ich koch für ihn mit. Is schon eher ein zusammen wohnen, aber das würde mir zu schnell gehen. ;)

    Kann grade nur einen kleinen Blick drauf werfen, da ich gleich schon wieder los muss.

    Aber ich bedanke mich für die ganzen Tipps. :thumbup:
    Und ja so ne Liste mach ich in einem halben Jahr mal. Gute Idee :)
     
    #9
  10. 11.03.09
    Rubicon
    Offline

    Rubicon

    Huhu zusammen

    das liest sich ja alles super :) Ich steh nämlich mal wieder vor einem Großeinkauf, weil wir so gut wie gar nichts mehr zuhause haben und mich jeden Tag die Frage quält was ich koche. Meist für meinen Sohn (3) und mich ... mit der Möglichkeit noch was für meinen Mann über zu lassen. Und da mein Sohn beschlossen hat ungerne Fleisch zu essen wird das noch schwieriger. Mal gucken, was ich hier noch so finde.. aber danke schon mal.. Auf den WK ist mal wieder Verlass :love4:
     
    #10
  11. 11.03.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hi,

    hab einen Vorratsschrank und eine Speisekammer. Da hat VIIIIEEEEEEEEEEEL
    Platz.
    Mehl (weizen 405, 550, und ein Vollkornmehl)
    Zucker
    Gries
    Butter
    Milch
    Joghurt
    Schmand
    (Prosecco :) )
    Salz,
    Pfeffer,
    Muskat
    Thymian
    Rosmarin
    Safran (frische Kräuter ab Sonnenschein wieder im Garten)
    Lorbeer
    Wacholder
    Chili
    Senf
    Meersalz
    Orangen
    Zitronen
    Tomatenmark
    Tomaten i. Dose
    Essiggurken
    Essig
    Öl
    Olivenöl
    Balsamico
    diverse Nudeln
    Kartoffeln
    oje, ich glaub ich hab jetzt nichts wichtiges vergessen
    Liebe Grüße

    Julia
     
    #11

Diese Seite empfehlen