Was ist eigentlich so toll daran???

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sunny, 22.07.05.

  1. 22.07.05
    Sunny
    Offline

    Sunny Inaktiv

    Hallo alle zusammen,

    ich habe jetzt schon öfters in diese Rezepetsammlung von dem Crockpot geschaut. Es sind ja interssante Sachen dabei, aber wenn ich dann die Garzeit lese, kann ich das gar nicht nachempfinden, was daran so toll sein soll. Das dauert ja alles Stunden!
    Vielleicht täusche ich mich ja, und dieser Wunderpott hat andere Vorteile. Bitte klärt mich auf!!!!!!!!!!!!!!

    LG und ein schönes Wochenende

    Sunny
     
    #1
  2. 22.07.05
    johanna
    Offline

    johanna Inaktiv

    für mich liegt der vorteil darin, das sich speisen optimal mit dem slowcooker vorbereiten lassen. ich stelle den crocky morgens an und mittags ist das gericht---ohne grosses dazutun fertig. das fleisch, vor allem braten werden unvergleichlich zart,eintöpfe sind lecker durchgezogen---einfach optimal.
    uuuunnd
    die küche bleibt sauber.
    die anderen mädels wissen bestimmt noch mehr pluspunkte
    gudi
     
    #2
  3. 22.07.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Sunny!

    3 Gründe für den Crocky:

    1. Bequemlichkeit
    Füll den Crockpot in der Früh, erledige Deine Tagesgeschäfte und Du hast eine fertige warme Mahlzeit wenn Du heim kommst. Ist das nicht ein Vorteil?

    2. Gesundheit
    Durch die niedrigen Temperaturen wird das Kochgut geschont.

    3. Wirtschaftlichkeit
    Trotz langer Kochzeit ist der Energieverbrauch gering. Dazu ein Rechenbeispiel:
    (Rezept von ullli http://www.wunderkessel.com/forum/viewtopic.php?t=8555)

    Lausitzer Lamm im Crockpot 8 Stunden auf LOW:
    Aufgenommene Leistung 100 W mal 8 Stunden = 0,8 kWh

    Lausitzer Lamm im Kochtopf 1,5 Stunden auf der E-Platte:
    Aufgenommene Leistung 2 KW mal 1/2 Stunde + 300 W mal 1 Stunde = 1,3 kWh

    Anmerkung: Ich habe dennoch keinen Crocky!
     
    #3
  4. 24.07.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo zusammen!

    Ich hätte wohl immer Angst, dass das Gerät irgendwie einen technischen Schaden hat, wenn ich zur Arbeit bin und dann irgendetwas zuhause passiert - könnte der Topf im ungünstigsten Fall durchschmoren? Wie ists mit der Brandgefahr? Ich weiß, ich klinge total pessimistisch... :oops: Interessieren würde mich der Crocky ja auch, aber ich möchte immer erst das Für und Wider abgewägt wissen. Wer kann Überzeugungsarbeit leisten?

    Danke für eure Erfahrungswerte!
     
    #4
  5. 24.07.05
    Ric
    Offline

    Ric Inaktiv

    @Marlies: ich fand es auch erst komisch so ein Gerät anzuschalten und dann weg zu gehen aber ich stelle ihn z.B. aufs Ceranfeld und wenn dann was anfangen würde zu schmoren wäre in der Nähe nichts was brennbar ist.

    Ausserdem kann mein Radiowecker oder auch jedes andere Gerät dass eingesteckt ist (Aquariumfilter, Gastherme, Zeitschaltuhr usw. usw.) einen Kurzschluss auslösen oder einen Schwelbrand und sicher ist man nie.

    Ich glaube nicht dass das Riskio beim Crocky grösser ist als bei jedem anderen Gerät und ich finde es äusserst vorteilhaft wenn ich z.B. morgens alles reinschmeisse - zum Nähkurs gehe - und wenn ich dann zeitgleich mit meinen Schulkindern wieder nach Hause komme ist das Essen fertig.
     
    #5
  6. 27.07.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Marlies,

    Ich will nicht wirklich Überzeugungsarbeit verrichten aber ...

    ... schaltest Du TK-Truhe, Kühlschrank und Türklingel immer ab, wenn Du weggehst?
     
    #6
  7. 27.07.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Kurt!

    =D =D =D Nee, selbstverständlich nicht. Ihr habt ja Recht!!! :wink:
    Ich mache mir wahrscheinlich viel zu viel Gedanken um eigentlich nichts...
     
    #7
  8. 27.07.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Marlies,


    vielleicht leiht dir mal jemand seinen Crocky aus und du kannst ihn ausprobieren und dich damit vertraut machen.


    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #8

Diese Seite empfehlen