Was ist eine Gelierprobe?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von June, 01.06.09.

  1. 01.06.09
    June
    Offline

    June Inaktiv

    Hallo,
    ich möchte zum ersten Mal in meinem Leben Marmelade einkochen. Da ich den TM zu wenig nutze. Wie muss die Gelierprobe aussehen, wie funktioniert sie?
    Danke
    June
     
    #1
  2. 01.06.09
    schmusedecke
    Offline

    schmusedecke

    huhu...

    ich hab einfach ein kleines schüsselchen genommen... etwa einen teelöffel von der marmelade reingemacht. Das schüsselchen bewegst du dann hin und her, damit die Marmelade etwas verlaufen kann...

    du wirst dann schnell sehen ob die marmelade zäher wird oder flüssig bleibt ;)
     
    #2
  3. 01.06.09
    June
    Offline

    June Inaktiv

    Vielen Dank.
    Wenn die Marmelade dann zu flüssig ist, koche ich sie dann nochmals auf mit mehr Zucker?
    Mfg June
     
    #3
  4. 01.06.09
    schmusedecke
    Offline

    schmusedecke

    hm.....

    also ich hatte das problem einmal... aber nur weil etwas am TM anlehnte und somit meine ganzen gewichte nicht stimmten... ich hab dann einfach ein halbes päckchen gelirfix mit reingehauen... das hat dann gut funktioniert


    hab grad noch in meinem schlauen büchle nachgelesen *gg*....

    Zitat: "wird eine stärkere Festigkeit erwünscht, einfach ein Päckchen dr. Ötker Zitronensäure unter das heiße Kochgut rühren, nochmals Gelierprobe machen und dann erst abfüllen.
    Der Geliervorgang in den Gläsern kann bis zu einer Woche oder länger dauern."
     
    #4
  5. 01.06.09
    June
    Offline

    June Inaktiv

    Herzlichsten Dank
    und einen schönen Sonntag
    wünsche ich Dir.
    June
     
    #5
  6. 01.06.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Jule,

    wenn die Gelierprobe noch nicht fest genug ist kochst du die Marmelade nochmal 1 bis 2 Minuten weiter, ohne noch Zucker zuzugeben. Dann einfach nochmal eine Gelierprobe machen. Meist reicht das aus, damit sie fester wird.

    Wenn sie immer noch zu flüssig ist, würde ich es mit Zitronensaft oder Zitronensäure probieren. Nochmal 1 bis 2 Minuten kochen. Dann nochmal Gelierprobe.

    Zucker würde ich nur im äußersten Notfall zugeben. Schließlich soll die Marmelade ja noch nach was anderem schmecken als nach Zucker:rolleyes: sprich sie wird dir dann zu süß!

    Wünsch dir gutes Gelingen!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #6
  7. 01.06.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo June,

    ich stelle die Untertasse in den Kühlschrank.
    Zur Gelierprobe tue ich dann einen Löffel voll Marmelade darauf,
    wenn es auf dem Teller fest wird, fülle ich die Marmelade in
    die Gläser. Habe ich so von Muttern gelernt.
    Tu wirklich nicht nochmals Zucker rein, wird sonst viel zu süß!!!
    Bei Erdbeermarmelade kommt bei mir immer Zitronensaft mit rein.
    Ich bin kein Fan von "Rennfahrermarmelade".;)

    Viele Grüße,
    Allgäuerin
     
    #7
  8. 01.06.09
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo June,

    eine Gelierprobe ist wohl ein Versuch ob die Marmelade fest wird.

    Aber ich gestehe, das habe ich noch nie gemacht.
    Ich koche einfach nach Rezept und fülle die gerade fertig gewordende Marmelade gleich in Gläser und schraube gleich zu (bzw. das macht Göga wenn er da ist). Ich denke immer, um so heißer um so dichter das Marmeladenglas. Dann hört man später in der Küche das blobben der Deckel wenn sie durch den entstandenen Unterdruck beim Abkühlen sich noch mehr ansaugen. Dann ist alles OK.

    Damit hatte ich noch nie ein Problem !
    Und die Marmelade war so immer bestens, auch von der Konsitenz.
     
    #8

Diese Seite empfehlen