Frage - Was kann ich mit frischem Oregano machen??

Dieses Thema im Forum "Rezepte Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Lenchen06, 22.07.10.

  1. 22.07.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Hallo,
    ich habe dieses Jahr Unmengen von frischem Oregano. Was kann ich damit "anstellen", außer ihn zu trocknen. Hat mir jemand einen Idee?? :confused::confused::confused:
     
    #1
  2. 22.07.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    Da treibst Du Dich rum *g*!

    Schau mal, vielleicht ist da ja was für Dich dabei ;)!
     
    #2
  3. 22.07.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Danke Zauberlöffelchen,
    werde ich mir mal in einer ruhigen Minute zu Gemüte führen.

    Wo treibst Du Dich jetzt rum *g*???
     
    #3
  4. 23.07.10
    Mutschi22
    Offline

    Mutschi22

    Hallo
    Ich habe auch so viel Oregano. Meiner blüht schon. Kann ich ihn noch verwenden????
    Danke Mutschi
     
    #4
  5. 23.07.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #5
  6. 23.07.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Danke, Sputnik,
    das liest sich gut. Das werde ich wohl auch mal ausprobieren.
     
    #6
  7. 26.07.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    Hallo Sputnik,
    habe gerade das Tomaten-Oregano-Pesto zusammen gerührt. Ist richtig lecker. Werde ich diese Woche mal noch mit Spaghettis probieren.
     
    #7
  8. 27.07.10
    ALU
    Offline

    ALU

    Hallo zusammen,

    ich hab gestern ein tolles Buch geschenkt bekommen: "Blütenküche" Da steht unter Dost (=wilder Origanum vulgare) z.B. so leckeres wie
    Dostbrot: 500 g Dinkel, 1 Würfel Hefe, 3 EL Olivenöl, 1 TL Meersalz, 2-3 EL kleingehackte Blüten + Blätter, 3 EL kleingehackte getrocknete Tomaten oder Oliven. 100-150 ml lauwarmes Wasser - Teig kneten, 1 Std gehen lassen, mit Sonnenblumenkernen bestreuen, 30-40 Min bei 200° backen
    oder: Dostküchlein wider den Teufel: 50 g weiche Butter mit 100g Mehl zu einem Teig verkneten, 1 EL milden Blütenesseig, Blätter und Blüten von 10 Doststängeln, je 1 EL frischer Thymian und Bohnenkraut, 1 Pfferminzblättchen (alles fein gehackt) einarbeiten, walnußgroße Kugeln formen, auf gefettetem Backblech bei 150° 40 Min. Backen.
    Jetzt hoffe ich sehr dass das ok ist mit Rezepte abschreiben.
     
    #8
  9. 27.07.10
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Gut zu wissen, ich hab nämlich auch einen geschenkt bekommen...
    Danke
     
    #9

Diese Seite empfehlen