Frage - Was kochen für amerik. Austauschschüler?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von PetraGG, 29.05.08.

  1. 29.05.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    da rufe ich doch mal alle meine Mithexen zur Mithilfe auf!! Bitte um Unterstützung!

    Am 09.06. kommt unser amerikanischer Austauschschüler für 2 Wochen und er möchte deutsches Essen kennenlern. Ich möchte vorbereitet sein und will mir im Vorfeld schon einen vorläufigen Menüplan erstellen. Er hat keine besonderen Wünsche oder Vorlieben. Ich dachte frühstücksmässig auf jeden Fall Käse, Nutella und Wurst und unser gutes Brot und Körnerbrötchen und mittags:
    Bratwurst, Braten

    Gemüse, wie Blumenkohl, auch Rahmspinat

    Kartoffeln in jeglicher Form außer Pommes

    Fällt euch noch etwas ein? Nachtisch? Pudding... Ich muss doch auch alle Klischees bedienen oder wie seht ihr das?

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #1
  2. 29.05.08
    Lesebine
    Offline

    Lesebine

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Liebe Petra,

    ich glaube, das Klischee in den Staaten für deutsches Essen ist Schweinbraten und dumplings.

    Das wird er sicher lieben.;)
     
    #2
  3. 29.05.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,

    also, wenn du Klischees bedienen willst gehört unbedingt auch Sauerkraut und Kassler einmal auf den Tisch ( auch bei diesem Wetter!!:p)

    Gaisburger Marsch
    Spätzle in der Brühe mit Kartoffeln und ausgelassenen Bauernbratwürsten...
    Maultaschen in der Brühe, geschmelzt ....
    eine dicke fette Schwarzwarzwälder Kirsch zum Sonntagskaffee
    mal so ein richtiges Vesper am Abend mit dunklem Sauerteigbrot, Speck, verschiedenen Wurstsorten
    Wurstsalat

    Wenn du das alles kochst, kommt er genudelt in die USA zurück und das Klischee von den "Krauts" passt dann wieder...grins....ich mag Amerika und die Amerikaner....also darf ich hier ein wenig spotten...
     
    #3
  4. 29.05.08
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,

    unserem amerikanischen Gast hatte ich Kochkäse und frisch gebackenes Bauernbrot und hausmacher Wurst serviert. Sie war hin und weg!
     
    #4
  5. 29.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo,

    mach dir da mal keinen Kopf.
    Wir hatten einen amerikanischen Austauschschüler, von dem wir uns nach 3 Monaten getrennt haben.

    Esskultur hatte dieser auf jeden Fall nicht aber dafür an jedem Essen was ´rumzumäkeln.

    Nutella und Milchbrötchen waren sein Lieblingsessen. Und die Amerikaner finden auch noch Ü-Eier und Gummibärchen sehr lecker.

    Ich drücke die Daumen, dass ihr mehr Glück habt als wir.

    Liebe Grüße
    Gretel
     
    #5
  6. 29.05.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    :rolleyes:Hi,

    ich würde auch das Kuchenbacken nicht vergessen!!!!
    Vielleicht selbst gebackene Amerikaner:p:p....

    Liebe Grüße und viel Spaß,
    berichte doch mal, wie es läuft....
     
    #6
  7. 29.05.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallöchen!

    Vergiß auch das gute alte Schnitzel mit Ka-Pü nicht!
    Ansonsten schmeiß den Grill an und alles drauf!
    Übrigens Leberwurst mit Sauerkraut u Ka-Pü könnt ich jetzt auch essen!=D
     
    #7
  8. 29.05.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,

    unser Austauschschüler liebte Leberkäs, Schweinebraten, Schweinswürstl mit Sauerkraut, Wiener Schnitzel u.ä., eben typisch deutsche Gerichte. Brian war ein ganz lieber Kerl, mein Sohn steht heute, nach 10 Jahren, immer noch mit ihm in Verbindung.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #8
  9. 29.05.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,

    wir haben schon drei Ami- Austauschschüler gehabt. Mit Sauerkraut und Grünkohl tust du Ihnen keinen Gefallen. Besonders lieben sie Salat und alles das selbstgemacht ist. Das kennen sie weniger. Unsere Schülerinnen kannten außer Mais kein Gemüse.
    Im Bäckerladen waren die Mädchen so begeistert. So viele Sorten Brot, dass konnten sie nicht glauben.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit eurem Gast. Das bringt leben ins Haus.
     
    #9
  10. 30.05.08
    ginger
    Offline

    ginger

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Morgen Petra,
    wir hatten schon zwei Engländerinnen hier aber mit denen gab es Essens mäßig gar keine Probleme! Die haben alles gegessen und alles hat ihnen geschmeckt, ich sagte immer müßt ihr nicht essen wenn es nicht schmeckt aber das war nie ein Problem. Sogar saure Bohnen mit Püree und gesalzenem Buck :)
    Sie freuten sich über alles was frischgekocht war und frisch!

    Mein Onkel ist Amerikaner und da ist es eigentlich das gleiche, Bratwurst, Sauerkraut, Kassler, Knödel, Sauerbraten, Schweinebraten, frisches dunkles Brot usw. ach ja Kartoffelsalat, Nudelsalat
    Als Dessert liebt er Käsekuchen über alles :)

    Bei uns kommt im September eine Russin, meine Tochter war jetzt in Russland bin mal gespannt wie sie so ist.

    Drück dir die Daumen das ihr Glück habt so wie wir

    lg Birgit
     
    #10
  11. 30.05.08
    Bärbel M
    Offline

    Bärbel M

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra!

    Unsere Amerikaner waren ganz verrückt auf Leberknödel und Sauerkraut, sowie auf Käsekuchen.

    Vielleicht hilft dir das weiter bei der Planung.

    Viele Grüße
     
    #11
  12. 30.05.08
    Capellotti
    Offline

    Capellotti

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,
    ich war mal für einige Zeit in den USA und habe dort für Freunde "deutsch" gekocht. Besonders gut kamen Gulasch mit Nudeln an (Spätzle habe ich da leider nicht bekommen) und auch Rouladen mit Rotkohl und Klößen. Der Hit war allerdings der frischgebackene Hefezopf. Generell glaube ich auch, dass alles selbergemachte für die Amis besonders "exotisch" und reizvoll ist. Ich darf da auch ein bisschen lästern, denn im Grunde mag ich sie ja auch...
    LG,
    Angelika
     
    #12
  13. 30.05.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo ihr alle..., danke für eure Anregungen. Ich habe jetzt schon Hunger!!!! Ja, Gemüse gibt es auf jeden Fall, das essen wir sowieso auch gerne und gibt es auch jeden Tag. Mit dem Fleisch muss ich mich ein bisschen umstellen, da wir nicht jeden Tag Fleisch essen, ich ihm aber alle, oder zumindest viele, deutsche leckere Fleischgerichte kochen möchte. Mein Sohn freut sich auch schon, denn "Fleisch ist sein Gemüse" *lach*

    Bitte schreibt weiter,

    liebe Grüße,
    Petra,
    die danach vielleicht den Menüplan mit Anmerkungen hier reinstellt.
     
    #13
  14. 30.05.08
    Hevekra
    Offline

    Hevekra

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hi!

    ...zum Nachtisch natürlich Rote Grütze!!

    Und ansonsten denke ich, ist so fast alles, was es bei uns gibt, typisch nicht-amerikanisch! =D
    Ich war in der 11. Klasse auch mal für 3 Wochen in Ami-Land. In der Schule gab's nur Fast-Food. Ansonsten immer nur weiches Brot, ähnlich wie Weissbrt eben ,nur noch weicher. Tisch nicht gleich am Anfang so deftige Sachen auf, als ich wieder hier war, brauchte mein Magen auch erst wieder eine kleine Umgewöhnungsphase.
    Ach ja, Käse ist natürlich auch gut. Ich hab in Amerika keinen gegessen, der war total quitschorange....
    Aahle Wurscht ist auch gut (sofern es die bei Euch gibt...unsere Wiesbadener nehmen die immer kiloweise von uns mit, weil es die bei Euch wohl nicht / nicht so lecker gibt). ...und Gehacktes...kann dir aber auch passieren, dass er es nicht isst, die kennen das nämlich nicht, dass man rohes Fleisch isst.

    Wünsch Euch auf jeden Fall gaaaanz viel Spass!!!

    Gruss,
    Doro
     
    #14
  15. 30.05.08
    Capellotti
    Offline

    Capellotti

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    @ Doro: mmmhh... ahle Worscht, ob das aber die Amis zu schätzen wissen? Ich muß die auch immer bei meinen Eltern kaufen und mitnehmen, bei uns gibts die auch nicht.
    LG,
    Angelika (in NRW lebende Exilnordhessin)
     
    #15
  16. 30.05.08
    Klaudia65
    Offline

    Klaudia65 Klaudia65

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo,

    pass nur auf das dir der Ketchup nicht aus geht:rolleyes:

    Meine Brieffreundin aus Amerika hat uns vor 10 Jahren mit ihrer Mutter
    besucht und auf jedes Essen kam Ketchup, sogar aufs Sauerkraut:-O
     
    #16
  17. 10.06.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hallo Petra,
    Du solltest Kartoffelpuffer nicht vergessen. Die mögen die Amis doch so gerne.
     
    #17
  18. 10.06.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Was kochen für amerik. Austauschschüler?

    Hey,

    also gestern kam John an und abends gab es dann erst mal Bratwurst, Kartoffelbrei und Blumenkohl mit weißer Soße, danach Ananas...

    Heute habe ich ihm ein Lunchpaket mitgegeben, mit 2 Hanuta und einem Körnerbrötchen mit Wurst, genauer gesagt Zwiebelfleischkäse, und zu Trinken...Auf meine Frage, welche Wurst er möchte, meinte er nur, er kenne das gar nicht und probiert sich einfach mal durch...Tapfer, gelle!!??

    Heute gibt es nichts, da wir heute Abend Schnitzel essen gehen...

    Und da ich mit SiS angefangen habe, darf ich keins mitessen...und ich liebe, dick panierte Schnitzel, weil von nichts kommt nichts....

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #18

Diese Seite empfehlen