Was kochen mit dem Thermomix ?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Tweetie, 09.09.10.

  1. 09.09.10
    Tweetie
    Offline

    Tweetie

    Hallo !

    Ich interessiere mich schon länger für einen Thermomix. Mein Mann hält ihn für völlig
    überteuert und ist gegen die Anschaffung. Jetzt bekomme ich von einer guten Bekannten
    einen Thermomix für ein Wochenende ausgeliehen. Und nun zerbreche ich mir den Kopf,
    was ich denn dann wohl alles damit kochen könnte. Klar will ich natürlich auch meinem
    Mann zeigen, was man alles tolles damit zaubern kann. Allerdings bin ich da auch die
    absolute Anfängerin und die Gerichte sollen ja gleich im ersten Anlauf "funktionieren".
    Habt ihr Vorschläge oder Ideen für mich ?

    Viele Grüße,
    Tweetie
     
    #1
  2. 09.09.10
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Nun, daß kommt ja auf den Geschmack Deines Mannes an...
    Aber durchstöber doch mal die Hauptgerichte, da ist gaaanzz bestimmt was dabei!
    Sollte Dein Mann Nachspeisen mögen, kann ich nur die Ruck-Zuck Mousse empfehlen. Oder selbstgemachten Pudding, oder .......
    Eigentlich gelingen alle Gerichte...

    vielleicht ein Brot....

    Viel Spaß beim ausprobieren.
     
    #2
  3. 09.09.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Tweetie,

    toll, dass Du Dir den TM ausleihen kannst - er wird Dich und auch Deinen Mann überzeugen, und vor allen Dingen Du sparst an Haushaltsgeld und Zeit.

    Schau mal : http://www.wunderkessel.de/forum/besten-rezepte/8539-blitz-rezepte.html?pagenumber=

    Ich durfte mir den TM erst auch mal ausleihen und ich hab ne Menge an Marmeladen, Pestos, Frischkäse, Soßen und Suppen ausprobiert.

    und dann gibts noch: http://www.wunderkessel.de/forum/besten-rezepte/4883-kochideen-fuer-mittagstisch.html?pagenumber=

    schau Dich doch einfach mal im Forum durch oder gib rechts oben ein Suchwort ein, z.B ein Rezept, dass Dich interessiert.

    DU kannst Deinem Mann ja auch sagen, dass Du alle Küchenmaschinen entsorgen (oder verkaufen) kannst, wenn Du den TM hast und
    es gibt doch so schöne Finanzierungsangebote, da tut es nicht so weh als wenn man ihn gleich komplett zahlt.

    Hier gibts auch noch was: http://www.wunderkessel.de/forum/fr...at-thermomix-tm-31-definition.html?pagenumber=
     
    #3
  4. 09.09.10
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo Tweetie,

    probier lieber zuerst ein paar einfache Rezepte aus wie z.B. Suppen und Eintöpfe oder so. Auch Aufstriche gehen sehr schnell und sind mega-lecker. Aber mache auf alle Fälle das Eis. Das hat meinen Mann auch überzeugt.

    Erdbeereis

    80 g Zucker auf Stufe 10/5 Sek. pulverisieren, dann

    300 g Erdbeeren
    1 P. Vanillezucker
    200 g Sahne zugeben und alles 16-18 sek./Stufe 6 mit dem Spatel vermischen.

    Das Eis kannst du mit allen gefrorenen Früchten machen. Es schmeckt einfach himmlisch.
     
    #4
  5. 09.09.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo Tweetie,

    super dass du dir den TM leihen kannst! Ich hatte auch erste den 21 er von meiner Nachbarin ;) Das half bei der Entscheidung sehr!

    Was ich auch ganz toll finde ist Rührei aus dem TM, ich mach die Eier rein, etwas Sahne, etwas Milch und würze mit Paprika, Schnittlauch, Salt, Pfeffer (manchmal noch bissi Senf oder Petersilie) dann kurz andrehen und alles "schaumig" schlagen (nicht lang, vielleicht 5 oder 6 Sekunden) ab in die heiße und gefettete Pfanne und schön anbraten - dazu frische Tomaten, Mais oder Paprika - ist ruck zuck fertig und ich finde es so schön flufig einfach super ;)

    Ich backe ja sehr viel und alle sind immer ganz angetan wie schnell und lecker so ein ein Brot / Kuchen geht und schmeckt!

    So ein super schnell Rezept wäre da z.B.

    250g Weizen oder Dinkel 25 Sec./Stufe 10
    500g Mehl
    1 Würfel Hefe
    1 1/2 TL Salz
    550 g lauwarmes Wasser
    und etwas Sonnenblumenkerne / Sesam / Walnüsse / Kräuter o.Ä.

    Alles zusammen 3Min. / Teigknetstufe mischen.

    Ich mache daraus Baguetts in meiner Baguetteform, man kann aber auch "Seelen" draus formen oder Brötchen. Dann mit Wasser bestreichen und ca. 25 Minuten im NICHT VORGEHEIZTEN ofen backen... der Teig muss so nicht gehen...

    Was ich oft mach weil einfach blitzschnell geht sind Rohkostsalate - Petersilie mit dem Gemüse ( Karotten, Kohlrabi, Fenchel, Paprika, Äpfel, Kohl was auch immer ihr mögt) mit etwa 2 EL Öl, 2 EL Essig, Sahne, Senf, Salz, Pfeffer ca. 5 Sek (!!!!) auf Stufe 5 (!!!!) zerkleinern (wenn du dich nicht an die Zeit und die Stufe hälst, dann annst mit etwas Schinken und frischkäse aus dem Brei eienen tollen Brotaufstrich machen =D)

    Fruchtsekt ist auch immer super wenns schnell gehen soll, vielleicht bekommt ihr ja auch Besuch? Eiswürfel mit TK oder Dosenobst mischen und mit Sekt auffüllen *legga*

    Für Hauptgerichte würde ich auch einfach in den Rezepten suchen, da findest du sooooo viel, da ist sicher für euren Geschmack was dabei!

    Viel Erfolg!!!
     
    #5
  6. 09.09.10
    miximel
    Offline

    miximel

    #6
  7. 09.09.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo nochmal,

    hab grad Iris Beitrag gesehen... Schoko-Eis wäre auch was, das geht ruck zuck und ist echt lecer! Ich mach es immer mit der 90% Schokolade oder mit Carob, und auch das geht gut, schmeckt dann eben etwas "herber" ;)

    Das Fruchteis machen wir auch oft, Männe mag es gerne mit Pfirsichen...
     
    #7
  8. 09.09.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hallo Tweeti,

    mh, also ein Wochenende ist schon fast zu kurz um alles zu zeigen was er kann! Hat Dein Mann denn ein absolutes Lieblingsessen?? Dann schau doch mal ob Du hier das Rezept findest, und wenn Deine Freundin Dich lässt, dann Frag sie doch mal, ob Du viellcith schon einen Tag vorher bei Ihr zuhause dieses Rezept ausprobierst und quasie für Ihre Familie kochst, dann hast du es schon mal gemacht und weißt wie es funktioniert, das muss dein mann ja nicht wissen!! Ansonsten kannst Du bei den Rezepten die du hier findest eigentlich nichts falsch machen!! die sind alle von so lieben Hexen ausgearbeitet, dass definitiv eine Gelinggarantie dabei ist!! Mach noch eine leckere Cremesuppe aus Kartoffeln oder Kürbis.. ein frisches Brot, dazu Brotaufstriche und Rohkostsalat, koch eine Marmelade für Sonntag zum Frühstück, oder mach einen Schokoaufstrich, oder einfach beides.. Es geht alles so schnell und ohne großen aufwand, dass er schon alleine daran merkt, wie super der TM ist.. und wenns ihm dann auch noch schmeckt, dann sollte doch der rest eine kleinigkeit werden!! Und da Weihnachten ja nicht mehr ganz so weit weg ist, gibts bestimmt wieder super finanzierungsmöglichkeiten, oder noch ein tolle buch extra dazu.. da sollltest du dich dann mit einer TR kurz schließen, damit du schon einige hintergrund informationen hast, damit er gar nicht zu wort kommt... :) Ich drück dir die daumen und wünsche Dir ein wundervolles Wochenende mit dem TM deiner Freundin!!
     
    #8
  9. 09.09.10
    Tweetie
    Offline

    Tweetie

    Hallo !

    Vielen Dank für eure schnellen und zahlreichen Antworten ! Ja, zwei Hauptgerichte soll es auf jeden FAll geben !
    @ miximel: die Putenmedaillons hören sich sehr lecker an. Aber wie sieht der Einlegeboden anschließend aus ?
    Bekommt man den gut wieder sauber oder legst du da Backpapier o.ä. unter das Fleisch. Fürs Spülen ist nämlich
    am Wochenende mein Mann zuständig ....:rolleyes: Und ehrlich gesagt stehe ich selber auch nicht so drauf, löchrige Gegen-
    stände von Essensresten zu befreien. Wie lässt sich der Garaufsatz denn überhaupt so reinigen ?

    Viele Grüße
    und vielen Dank auch für die anderen Vorschläge (Eis und Brot sind ebenfalls mit in der Planung),

    Tweetie
     
    #9
  10. 09.09.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    also ich finde Gareinsatz und -aufsatz lassen sich eigentlich von allem recht problemlos säubern, ich mach das immer mit einer ganz normalen Spülbürste. Das sollte Deinen Mann nicht negativ beeinflussen ;)
    Ansonsten wäre mein Rat auf jeden Fall bei den Rezepten gucken, ob sie eine gute schrittweise Anleitung haben die Du sicher auch als ungeübte TM-Köchin befolgen kannst. Lies bei einem Rezept welches Du Dir ausgesucht hast auch mal in die Antworten rein, dann merkst Du ziemlich schnell ob es mit der Anleitung Probleme gab oder ob alle klarkamen.
    Ich persönlich habe am Anfang erstmal nur die Rezepte aus den original Kochbüchern gemacht und bin gut damit klargekommen - vielleicht hat Deine Freundin ja auch ein Kochbuch welches sie Dir leihen könnte.
    Was auf jeden Fall auch überzeugend ist ist ein schneller Rohkostsalat, da gibts hier im Forum ja auch einige leckere. Bei denen muß man nur aufpassen, daß man wirklich auf Sicht zerkleinert und lieber 3x kurz hochdreht als einmal zu lang sonst hat man Matsch.
    Auch laß Dir von Deiner Freundin auf jeden Fall kurz zeigen wie der TM zu bedienen ist, es ist zwar alles recht selbsterklärend und einfach, aber gerade bei den "Anfängern" habe ich z.B. oft gesehen, daß sie z.B. auf eine höhere Drehstufe viel zu langsam hochdrehen.
    Vielleicht findest Du in Deiner Nähe auch eine liebe Repräsentantin die Zeit hat Dich ein wenig zu beraten...
    Viel Erfolg auf jeden Fall mit dem TM und vor allem viel Spaß und gutes Gelingen!
    LG Amrei.
     
    #10
  11. 09.09.10
    nscheck
    Offline

    nscheck

    Hallo Tweetie,
    also bei Gemüse und Reis ist der Garein- und aufsatz wirklich gut zu reinigen. Bei Fleischgerichten ist das Fleischeiweiß allerdings etwas hartnäckig. Außerdem finde ich, dass Fleich etwas trocken wird. Bei einigen Fischgerichten wird der Fisch in Alufolie eingewickelt das ist eine saubere Sache und bleibt auch schön saftig. Für die Hauptgerichte würde ich dir auf jeden Fall ein "all-in one-Gericht" (alles wird gleichzeitig gegahrt) empfehlen, denn dass zeigt am besten die Kosten- und Zeitersparniss.

    Außerdem würde ich noch Frühstückseier machen, denn die werden wirklich exakt so wie man es möchte, also z. B. pflaumenweich. Ich bin immer wieder begeistert.
     
    #11
  12. 09.09.10
    miximel
    Offline

    miximel

    Hallo Tweetie,

    wie dir Amrei schon geschrieben hat, lässt sich der Varoma gut reinigen. Lass dich nicht abschrecken. Ich nehme auch eine Spülbürste zum Reinigen.
    Hier noch ein paar Tipps:

    • Lass dir von deiner Freundin erklären, wie man die Mixtopf zusammen und wieder auseinanderbaut
    • Wenn der Thermomix mal nicht will, prüf zuerst, ob du den Deckel richtig zu gemacht hast. Ordentlich nachdrücken hilft da.
    • Wenn irgendwo steht: in Stücken bedeutet das, dass die Stücke von der Größe her durch die Deckelöffnung des Topfes passen sollen (sonst wirds nix)
    • Der Thermomix läuft nur mit geschlossenem Deckel. Wenn du also den Varoma nutzen willst, musst du natürlich erst den Topf mit dem Deckel verschließen und dann den Varoma draufsetzen.... aber das weißt du ja wahrscheinlich schon.
     
    #12
  13. 09.09.10
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo,

    Deine Bekannte hat doch bestimmt eine Beraterin. Ich bin mir sicher, dass diese Dir auf Dich persönlich und den Geschmack Deines Mannes gelingsichere Rezepte gibt. Sollte dies nicht möglich sein schick mir eine PN

    LG Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal
     
    #13
  14. 09.09.10
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    den Varoma schütze ich bei solch eiweißhaltigen Gerichten wie Fisch oder Geflügel oder auch bei Germknödeln mit nass gemachtem Backpapier. Man muss nur darauf achten, dass Schlitze freibleiben, damit der Dampf zirkulieren kann.
    Den Tipp habe ich von meiner Beraterin und ich musste noch nicht einmal meinen Varoma schrubben!

    Tweetie, leih dir doch auch das Grundkochbuch von deiner Freundin. Darin sind auch viele leckere Sachen. Wir lieben z.B. die Tomatensuppe! Aber Achtung! Beim Mixen den Messbecher schön festhalten, sonst müsst ihr die Küche tapezieren!

    Gutes Gelingen!

    Schokoschatz
     
    #14
  15. 10.09.10
    Tweetie
    Offline

    Tweetie

    Hallo !

    Ihr seid echt klasse ! Vielen Dank für die vielen Hinweise und Tipps. Ich habe inzwischen das rote Kochbuch für den
    TM ausgeliehen bekommen, mich aber eher Richtung Gyros und die überbackenen Medaillons orientiert. Gyros isst mein
    Mann sehr gerne und die Medaillons hörten sich auch sehr lecker an. Aber vielleicht schwenke ich noch einmal Richtung
    Fisch um. Außerdem muss ich natürlich ein Eis ausprobieren und eine Suppe und Brötchen oder Brot dazu. Marmelade
    würde ich auch gerne machen.... Wahrscheinlich stehe ich das ganze Wochenende nur in der Küche und der TM stellt
    irgendwann wegen Überlastung die Arbeit ein =D Aber ich freue mich schon sehr darauf, den mal eigenständig in Betrieb
    nehmen zu können. Und ich bin sehr gespannt, wie es wird.
    Ich werde euch berichten.

    Viele Grüße,
    Tweetie
     
    #15
  16. 10.09.10
    bina29
    Offline

    bina29

    Hallo Tweetie,

    auch ich habe vor genau einem Jahr mir den TM von meiner Schwägerin ausleihen können und stand genauso wie Du vor einem Rätsel, was koch ich, damit mein Freund von dem Gerät überzeugt ist.
    Ich hab mich dann einfach an seine Lieblingsspeisen gehalten und z. B. zum Nachtisch noch selbstgemachtes Vanilleeis gemacht. Natürlich hat er dann auch die Zeitersparniss gemerkt. Und es gab immer eine leckere Soße zum Essen, was ich vorher ehr vermieden haben, aufgrund des Aufwandes oder habe Fertigzeugs genutz, was ja auch nicht wirklich lecker schmeckt.
    Ich war auch fast die ganze Zeit in der Küche und habe herum probiert.
    Aber letzt endlich hat er erst den TM zu schätzen gelernt, seit wir ihn dauerhaft haben. Und nun sind wir beide der Meinung: "NIE MEHR OHNE UNSEREN TM" :p

    Also viel Spaß und Erfolg am WE
     
    #16
  17. 10.09.10
    ap2804
    Offline

    ap2804 *

    Übrigens, Schokoschatz,

    du kannst auch angefeuchtete Küchenrolle statt Backpapier benutzen, aber am ohne Aufdruck, sonst sind auf dem Fisch... Blümchen oder so :rolleyes:
     
    #17
  18. 10.09.10
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hmmm... ich hab bisher immer das Fleisch direkt eingesetzt und noch nie Probleme mit der Reinigung gehabt! Also eine Pfanne nach dem Braten zu säubern ist nicht schwerer ;)

    Wünsche euch ein tolles Wochenende -
     
    #18
  19. 11.09.10
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    Backpapier oder feuchte Küchenrolle unter Fleisch oder Fisch im Varomaeinsatz dienen nicht nur dazu, das Reinigen zu erleichtern. Es wird dadurch auch verhindert, dass das austretende Eiweiss auf darunter garende Kartoffeln oder Gemüse tropft.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #19
  20. 11.09.10
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Guten Morgen ap2804,

    du bringst mich ja auf Ideen :rolleyes: ....

    Wenn Gäste kommen nehme ich natürlich NUR gemusterte Küchenrolle! Das Auge isst ja bekanntlich mit ;) .....

    Danke für den Tipp! Werde ich demnächst testen!

    Schokoschatz

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 08:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 08:47 ----------

    Und Tweetie,

    schwitzt du schon?
    Vermutlich sind die leckeren Samstagmorgenbrötchen bereits im Ofen oder gar schon verspeist!

    Viel Spaß am Wochenende!
     
    #20

Diese Seite empfehlen