Was kocht Ihr am heiligen Abend???

Dieses Thema im Forum "Winter" wurde erstellt von Oma2008, 24.11.08.

  1. 24.11.08
    Oma2008
    Offline

    Oma2008

    Hallo Ihr Lieben,

    was kocht ihr am heiligen Abend bzw. an den Feiertagen?? Schön ist es ja immer, wenn man viel vorbereiten kann und nicht noch stundenlang in der Küche stehen muss, wenn alle anderen Weihnachtslieder singen, Geschichten vorlesen oder wenn man in Ruhe den Weihnachtsgottesdienst besuchen kann und nach Hause kommt und das Essen ist so gut wie fertig.....

    Das hört sich so gut an und ist bestimmt mit unseren "Küchenhilfen" auch gut machbar....

    Ich bin sehr auf Eure Ideen gespannt
     
    #1
  2. 24.11.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Also den Rotkohl mache ich schon einen Tag vorher im TM und auch die Serviettenknödel (lässt sich auch prima am nächsten Tag darin wieder warm machen!) - der Braten ist allerdings im Backofen (obwohl eine Kollegin von mir ihn auch im Varom*a macht)
    Ansonsten müssen wir ja auch noch zu meinen Schwiegermonstern und zu meinen Eltern. Da brauche ich ja nicht zu kochen ;)
     
    #2
  3. 25.11.08
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Halllo,

    bei uns gibt es am Heiligen Abend immer Raclett. Ohne Raclett wäre für unsere erwachsenen Kinder kein Weihnachten. Am ersten Feiertag wird es ein Kalbs Osso bucco mit Spätzle und Salat geben. Am zweiten Feiertag gibt es dann "nur" Pizza.

    VLG Petra18
     
    #3
  4. 25.11.08
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    bei uns gibt es immer noch Heilig-Abend Kartoffelsalat (Berliner Art, mit Majo) und Würstchen. Verschiedene Experimente mit tollen Sachen haben uns nicht überzeugt. Wir brauchen Kartoffelsalat mit Würstchen =D. Diesen Kartoffelsalat mach ich nur ein mal im Jahr, der ist für uns was besonderes!

    Am ersten Feiertag gibt es immer eine Gans mit Rotkohl und Semmelknödel und am zweiten Feiertag lädt uns die Mutti in die Gaststätte ein.

    Das machen wir schon viele Jahre so und es ist eine liebe Tradition.
     
    #4
  5. 25.11.08
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo,
    Schweinswürstel, Sauerkraut, Scheinefleisch, Baguette - seit ich denken kann und so werde ich das wohl bis an mein Lebensende beibehalten.
     
    #5
  6. 25.11.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Andrea,

    dieses Jahr feiern wir Weihnachten bei meinem Schwiegervater. Für Heiligabend hat er sich Raclette gewünscht - machen wir doch gerne. =D Die Saucen dafür zaubere ich mit meiner Emma, Pellkartöffelchen werde ich wohl auch mit ihr vorgaren. Als Dessert gibt's wohl irgendwas Cremiges.
    Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es dann Wildschweinrücken mit Kräuterkruste (will ich im Crocky versuchen). Dazu gibt es schlesisches Kraut (zwei Drittel Rotkohl, ein Drittel Weißkohl - mit viel Gänsefett...) und Kartoffelklöße. Das Kraut werde ich am Heiligabend schon vorkochen, da es aufgewärmt eh besser schmeckt. Und die Klöße gehen ja auch recht schnell... Achja, als Nachtisch wollte ich dann noch Zimtparfait mit Himbeersauce anbieten.
     
    #6
  7. 25.11.08
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    :-Occasion6:Hallo Andrea,
    bei uns gibt es an Heiligen Abend Schon seit 34 Jahren immer Gerauchte Bratwurst mit Kartoffelsalat und Bratensoße.
    Ich habe immer wieder den Versuch gestartet etwas anderes zu machen!:rolleyes:
    Aber bin immer wieder kläglich gescheitert.:-(
    Meine 3 Kinder und mein Mann wollten die Tradition wahren.
    In der Zwischen Zeit machen selbst unsere zwei Ältesten die bereits eigene Wohnung haben dasselbe am Heiligen Abend.
    Was will man da machen?:confused:
    An Weihnachten selber gibt es bei uns Rinder oder Kalbsfilet aber ich weiß noch nicht was dazu????????
     
    #7
  8. 25.11.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Mein ältester Sohn war 20 Jahre Vegetarier und hat seit Kurzem wieder Appetit auf Fleisch:rolleyes: Deshalb gibt es dieses Jahr Heiligabend Fondue......James ist für Soßen und Teig Herstellung eingeteilt ,der Nachtisch wird vom jüngeren Sohn mitgebracht......also insgesamt,kein Stress!
    Am ersten Weihnachtstag haben die "Kinder" Vatertag,da ist bei mir Essenspause angesagt und am 2.Weihnachttag gibt es Grünkohl mit Pinkel, damit pflege ich eine Tradition aus meiner Heimat Norddeutschland.

    LGRena
     
    #8
  9. 25.11.08
    Pooh und Tigger
    Offline

    Pooh und Tigger Inaktiv

    Hallo zusammen,

    es ist sehr interessant zu Lesen, daß es bei euch auch schon seit Jahren das gleiche Essen an Weihnachten gibt. Bei uns auch! Schon zuhause bei meinen Eltern gabs am Heiligen Abend immer Würstl mit Kartoffelsalat. Mein Mann kennt das auch nicht anders. Und was gibt es jetzt bei uns? Na, genau Würstl mit Salat!
    Dafür mach ich am 1. Weihnachtstag immer was besonderes. ;)
    Dieses Jahr sind wir noch nicht ganz einig, mein Mann möchte gerne Gans mit Knödel und Blaukraut. Ich bin eher für heißen Stein oder Fondue.
    Mal schaun wer sich durchsetzt, wobei ich etwas im Vorteil bin, als Geburtstagskind darf ich mir mein Essen wünschen. Ist auch so eine Tradition bei uns. :-Occasion1:
     
    #9
  10. 25.11.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallo zusammen,
    also bei uns gibt es Heiligabend (bei Mama) Würstchen mit Kartoffelsalat und ganz feinem Räucherlachs, wie bei vielen von Euch, wie man hier sehen kann.

    Am 1. Feiertag stehen mein Schwesterlein und ich schon morgens ab 7.00 Uhr in der Küche und fangen an, die Gans zu füllen und zu brutzeln. Dazu gibt es Kartoffelknödel, die ich dieses Jahr auf jeden Fall im Varoma machen werde, weil sie mir die letzten 10 Jahre im Kochtopf nicht geglückt sind.

    Das Schönste daran ist aber, dass wir - bis die Familie kommt - schon mehrfach auf das Gute Gelingen der Gans mit ein paar Gläschen Sekt angestossen haben und sich die Stimmung beim Eintreffen der Gäste bereits dem Höhepunkt nähert ...
     
    #10
  11. 25.11.08
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich darf/muss diesmal 3 Personen 4 Tage ernähren. Habe jetzt schon Stress und werde viele WK Rezepte nutzen.

    Da ich so schwierige Sachen nicht kann, gibts Braten mit was dazu. Sicher die Pizzaschnecken, die schmecken auch kalt.
    Sicher Schokoladepudding und Griesflammerie und Himbeereis.

    In Alu eingewickelte Fisch- und Schweinefilets, die klappen immer.

    Vielleicht frische Brötchen am letzten Tag. Versuche mal die beliebtesten Brotaufstriche vom WK.

    Ich freue mich auf weitere Anregungen in diesem Thread.

    Viele Grüße
    serenity
     
    #11
  12. 25.11.08
    Lillymau
    Offline

    Lillymau Lillymau

    Hallo,

    bei uns gibt es jedes Jahr Grünkohl - aber wir teilen uns die Arbeit auf!
    Die Feier ist immer bei uns, ich sorge für Getränke, backe Kuchen zum Kaffee und mache Nachtisch (auch hier wird stets Schwarzwälder Kirschpudding gefordert;)).
    Meine Mutter und Schwiegermutter wechseln sich jedes Jahr ab: eine macht die Bratkartoffeln (kleine) und eine den Grünkohl mit den Fleischsorten.

    Am heiligen Abend trinken wir dann in Ruhe Kaffee, dann geht es in die Kirche. Am Abend muss nur der Kohl und das Fleisch aufgewärmt und die Kartoffeln gebraten werden.
    Für uns eine tolle und stressfreie Regelung!=D
     
    #12
  13. 25.11.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    bei uns gibt es Heilig Abend ganz traditionell Badisches Schäufele mit Kartoffelsalat.

    Einen Tag von Weihnachten hab ich küchenfrei :p und am anderen gibt es entweder Fondue oder Raclette. Aber das wird erst kurzfristig entschieden ;)
     
    #13
  14. 25.11.08
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo!


    Ich fahre am 24. vormittags zum Metzger und kaufe fertigen Nudelsalat und Hackfleisch. Aus dem Hack mache ich abends schnell ein paar Frikadellen.

    Am 1. Feiertag sind wir in diesem Jahr bei meinen Schwiegereltern eingeladen. Da gibt es meist Lamm und irgend ein anderes Fleisch für mich, da ich Lamm nicht austehen kann.

    Am 2. Feiertag werden wir dann einen neuen Versuch starten, eine Ente zu braten. 2 mal waren wir damit schon erfolgreich. Nur leider weiß ich nicht mehr, nach welchem Rezept ich im Vorjahr gearbeitet habe. :rolleyes:

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #14
  15. 25.11.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    dieses Jahr hab ich mich mal wieder für Schneckensüpple, Wildgulasch mit Rotkohl und was Kartoffeligem (da hab ich mich noch nicht entschieden) und Schwarzwälder Creme. Den Nachtisch mache ich am Tag vorher, die Suppe kommt in den TM, Rotkohl und Gulasch am Morgen in je einen Crocky... ich denke, da bleibt für die Kartoffeln nur noch der Backofen ;)... also Kroketten oder sowas.

    Ich koche zum ersten Mal an Weihnachten mit meinen neuen Küchenhelfern, aber es klingt ziemlich entspannt so... und eingekauft hab ich das meiste auch schon.

    An den Feiertagen gibts nix Besonderes, Männe muß arbeiten und ist somit eh nicht da. Irgendwelche Reste werden sich finden =D
     
    #15
  16. 25.11.08
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo,
    wie jedes Jahr gibt es bei uns am 24. Dezember Kartoffelsalat mit Wienerle, das war schon immer so (bei Eltern + Schwiegereltern) und am 1. Weihnachtstag eine gefüllte Gans mit Rotkraut und Salzkartoffeln oder Knödeln. Am 2. essen wir dann die Reste.
     
    #16
  17. 25.11.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    bei uns gibt es dieses Jahr mal was anderes als die Jahre davor, gerauchter, relativ magerer Schweinehals aus dem Backofen, dazu dann einen Kartoffelsalat...haben wir ganz kurzfristig entschieden. Als Dessert habe ich eine Eierlikörcreme ins Auge gefasst....

    Am ersten Weihnachtsfeiertag frühstücken wir erst spät und das Mittagessen lassen wir dann ausfallen. Irgendwann gegen Spätnachmittag gibt es Tee und Kaffee mit einem italienischen Hefehupf und abends dann was Schnelles...Pizza aus dem Alfredo oder Räucherlachs mit Baguette.

    Den zweiten Feiertag verbringen wir mit vollgefr...Ränzle und futtern je nachdem wer Hunger hat....noch Reste......:rolleyes:
     
    #17
  18. 25.11.08
    Spukal
    Offline

    Spukal

    Hallo zusammen,

    bei uns gibts wie jedes Jahr Bratwürstl und Sauerkraut!
     
    #18
  19. 25.11.08
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo,

    bei uns gibt es seit einigen Jahren immer, auf Wunsch meiner Nichten, Raclett.
    Meine Mutter und meine ... Hälfte hätten lieber Bockwürtschen mit Kartoffelsalat (so wie früher!!!). Als ich Kind war gab es immer Forelle Heiligabend, bzw. für meinen Cousin und mich Fischstäbchen. Heute würde ich auch Forelle essen. Die Forellen wurden immer morgens am Teich frisch geholt.

    Gruß
    Petra
     
    #19
  20. 25.11.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    bei uns gibt es nach alter Tradition am Hl. Abend Schweinswürstl und Wollwürste mit Sauerkraut. Am 1. Feiertag essen wir Pute mit Semmel.- und Kartoffelknödeln und verschiedene Salate. Am 2. Feiertag gibt es Rehrücken mit Blaukraut und Kartoffelknödeln.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #20
: weihnachten

Diese Seite empfehlen