Was kostet ein Crocky?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Mäggi, 16.12.06.

  1. 16.12.06
    Mäggi
    Offline

    Mäggi Inaktiv

    Und noch mal ich....was muss ich denn so für einen Crocky anlegen, wenn`s ein guter sein soll und was für einen könnt Ihr mir empfehlen? Vielleicht könnt Ihr mir auch noch einen Tipp geben, wo ich ihn am Günstigsten bekomme? Evtl. noch mit Link? Das wäre toll!!!
     
    #1
  2. 16.12.06
    willitabby
    Offline

    willitabby

    #2
  3. 16.12.06
    Mäggi
    Offline

    Mäggi Inaktiv

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Hallo Tanja,

    also irgendwie bin ich zu doof dafür, ich kann den Crocky auf der Seite einfach nicht finden. Habe schon alles eingegeben, aber immer kommt..."Artikel nicht gefunden"...habt ihr vielleicht alle dort bestellt und jetzt haben die keine mehr..:shock_big:
     
    #3
  4. 16.12.06
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Hallo Mäggi,
    du bist nicht zu doof,ich bin es.Ich habe den richtigen Link soeben eingefügt.:p Auf der Kama`s Seite gibst du in der Suche Speisenwärmer ein,dann siehst du den Crocky.
     
    #4
  5. 16.12.06
    Mäggi
    Offline

    Mäggi Inaktiv

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Suppi, ich habe ihn gefunden!!! :finga: Vielen Dank für den Link!
    Hmmmm....was nimmt man da am Besten...den runden oder den ovalen? Wir sind zu viert, reicht mir da der 5,5 l oder nehme ich lieber den 6,5 l...oder beide? :rolleyes:
     
    #5
  6. 16.12.06
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Hallo Mäggi,
    vertrau mir und nimm den ovalen,kleiner sollte er nicht sein,das wirst du auch schnell merken;)
    Ich hatte erst den kleinen 3,5 Liter und habe dann einige Wochen später den grossen 6,5 Liter gekauft...den benutze ich jetzt schon öfter...
     
    #6
  7. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Hallo Mäggi,

    zum Servieren der Speisen holt man den Keramikaufsatz aus dem Topf und stellt ihn auf den Tisch - da ist der ovale viel besser, weil man nicht im Topf graben muß sondern portionsgerecht servieren kann - außerdem hat der ovale eine gleichmäßigere Hitzeverteilung.

    Liebe Grüße

    Sigi
     
    #7
  8. 16.12.06
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Was kostet ein Crocky?

    hallo Mäggi,

    bei mir war es so, dass ich erst den 6,5l Apexa und dann vor ein paar Tagen den 3,5l kleinen gekauft habe=D
    Mit beiden bin ich sehr zufrieden.
     
    #8
  9. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Bei mir war es auch so, der kleine ist seit gestern da =D

    Hallo Mäggi,
    Du hast in einem anderen Thread nach dem Gewicht gefragt!
    Ich würde sagen, das Gewicht spielt im Wohnwagen eher eine untergeordnete Rolle, der große CP hat aber die Ausmasze eines großen Gänsebräters.

    Habt Ihr noch soviel Platz?

    Christel/nusshuhn
     
    #9
  10. 17.12.06
    Mäggi
    Offline

    Mäggi Inaktiv

    AW: Was kostet ein Crocky?

    Hallo Christel,

    da hast Du Recht, das habe ich dabei gar nicht bedacht. Aber wir haben einen ziehmlich großen Wohnwagen, da finde ich bestimmt noch einen Platz in einem Staukasten.
    Habe gestern den 6,5 l Apexa "für meinen Mann" (und natürlich auch ein bißchen für mich ;)) zu Weihnachten bestellt. Mein Mann kocht sehr gerne und als ich jetzt meinen TM 31 bekommen habe, fragte er mich, ob man darin auch Schweinshaxe machen könnte. War aber eher scherzhaft gemeint, da ich ja schon den alten TM 21 hatte und er wusste, dass man Fleisch nur dünsten kann und das ist nicht sein Fall. Er mag`s lieber gut angebraten. Also dachte ich mir, als ich hier die vielen zufriedenen Stimmen über den Crocky gehört habe, dass ist das ideale Weihnachtsgeschenk für meinen Mann. Dazu schenke ich ihm noch einen Ordner mit Euren Rezepten, damit er gleich die Vielseitigkeit des Crocky kennenlernt. Ich hoffe, er freut sich darüber.
     
    #10
  11. 26.12.06
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Größe??

    Nun habe ich dazu auch noch mal eine Frage...

    Wir sind zu Hause zu dritt (die Hunde mal nicht mitgezählt - die fressen ihr Fleisch und ihr Gemüse lieber roh...), zwei Kinder und meine Wenigkeit.
    Was für eine Größe würdet ihr mir da empfehlen? Ich möchte eigentlich nicht gleich wieder losrennen und noch ein Gerät kaufen, zumal meine Küche wirklich nicht unbegrenzt aufnahmefähig ist...

    Das Prinzip des Crocky begeistert mich wirklich, zumal ich soviel arbeite und Kinder betüddele, dass ich tatsächlich tagsüber oft keine Zeit zum Kochen habe.

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe,

    LG
    Anna
     
    #11
  12. 26.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Größe??

    Hallo Anna,

    erst mal schönen zweiten Weihnachtstag.
    Wg der Größe des Crocky kann ich Dir eigentlich nur raten, den 6,5 l zu nehmen. Der ist nicht so viel teurer, bietet aber doch mehr Möglichkeiten. Man kann wenig darin garen (ich habe ihn schon mal mit 4 Rouladen in Gang gesetzt) oder aber auch große Braten. Die braucht man ja , wenn mal Gäste kommen, die Kinder bringen doch auch Freunde mit. Und wenn wirklich mal zuviel übrig ist, so packt man den Überschuß in die Tiefkühltruhe. Oder aber man isst einfach mal zwei Tage das gleiche, vielleicht mit anderer Beilage.
    Meine Kinder sind inzwischen erwachsen, der große wohnt nicht mehr zu Hause, aber wenn alle da sind, einschl. Freundinnen, dann bin ich froh, einen großen Crocky zu haben.
    Also, hier ist weniger nicht mehr, nimm den großen (wenn es der Platz in Deiner Küche zuläßt), da bist Du für alle Fälle gerüstet.

    Liebe Grüße

    Elke=D
     
    #12
  13. 26.12.06
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Größe?

    Hallo Elke

    Dir natürlich auch erst einmal einen schönen 2. Weihnachtstag.

    Du meinst also wirklich, mehr ist hier tatsächlich mal mehr?
    Und wie ist das mit kleinen Mengen? Kann man die in so einem großen Crocky genauso gut garen wie mit einem kleinen?

    Wirklich, ich kann schon kaum noch an mich halten, die Rezepte hier klingen alle total lecker und die Aussicht, das am Ende eines langen Tages das Haus schon nach Essen riecht, wenn wir kommen...

    Vielen Dank für deine Hilfe,
    lg
    Anna
     
    #13
  14. 26.12.06
    Mixtüte
    Offline

    Mixtüte

    Größen

    Braucht der Große denn nicht mehr Energie als der Kleine? Wenn ich fast immer mit dem Kleinen auskommen würde und nur bei Besuch..mhhhh....

    Ich bin auch noch nachdenklich!
    Euch noch einen schönen Weihanchtstag,

    Kristin,
    die Mixtüte
     
    #14
  15. 26.12.06
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    AW: Größen

    Ich hab mir im Sommer den Apexa 6,5l geholt. Toll, nur etwas zu groß für unsere recht kleine Familie. Hab jetzt zu Weihnachten noch den kleinen 3,5l von Reval (Bombenservice von Beauty case - Lieferung noch bevor das Geld überwiesen war!!! innerhalb von 48 Std.) nachgelegt, den hab ich dann auch gleich am 23. ausprobiert. Toll für kleinere Mengen. Ich denke, ich werde beide einsetzen, je nachdem, wieviele wir gerade sind, oder halt zu Feierlichkeiten.
     
    #15

Diese Seite empfehlen