Was lesen wir im Februar 2013

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von christina, 01.02.13.

  1. 01.02.13
    christina
    Offline

    christina

    Hallo=D,

    so dann werde ich mal mit dem Februar beginnen. Ich bin heute super müde weil ich bis heute Nacht um eins mein Buch zu Ende gelesen habe.
    U
    nd zwar das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley.
    Meine Güte hat mich das mitgenommen, ich kann mich kaum erinnern bei einem Buch so viel geweint zu haben. Weiß gar nicht was los ist, lag es wirklich am Buch oder sind meine Hormone so durcheinander:-O.
    Hat es schon jemand von euch gelesen.

    Heute werde ich dann Der Leuchtturmwärter von Camilla Läckberg anfangen.Brauch nach der Heulerei erstmal einen Krimi.

    Einen schönen Lesefebruar wünscht Christina
     
    #1
  2. 01.02.13
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Christina,

    "Das Mädchen auf den Klippen" habe ich noch nicht gelesen, aber es liegt schon eine Weile auf meinem SUB. Jetzt ist es in das "bevorzugt-lesen-Regal" gewandert. :)
    Ich hoffe, das ich beim Lesen nicht heulen muss... :cry:
     
    #2
  3. 01.02.13
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Ihr Lieben............heute wurde in unserer Tageszeitung das neueste Buch von Nicci French besprochen und es ist mir gelungen, als erste das Buch in unserer Stadtbücherei für mich zu reservieren. Freu, freu! Ich habe bisher alle Bücher dieses Autorenpaares gelesen und (die meisten) gefielen mir sehr gut. (2012) Eisiger Dienstag
    von Nicci French.
    Bei uns regnet's vom Himmel hoch und das seit Tagen............hoffentlich kippt es nicht wieder zu Schnee um!! Euch allen ein geruhsames WE
    das wünscht Euch
    Chou-Chou
     
    #3
  4. 01.02.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    momentan liegt bei mir die Larve auf dem Nachttisch. Super spannend, wie alle Bücher die ich bisher von Jo Nesbo`s Reihe um Harry Hole gelesen habe ☺
     
    #4
  5. 01.02.13
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    #5
  6. 01.02.13
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    nachdem ich gestern das Buch "Der Erdbeerpflücker" fertig gelesen habe, werde ich heute das Buch "Böser Wolf" von Nele Neuhaus (habe ziemlich lange darauf warten müssen, war immer vorbestellt in der Bücherei) anfangen.
     
    #6
  7. 01.02.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,
    das Buch hab ich verschlungen. Das ist super spannend und regt sehr zum Nachdenken an. (Will nicht zuviel verraten ;))
    Meines Erachtens das Beste aus der Reihe
     
    #7
  8. 01.02.13
    Donnarosa
    Offline

    Donnarosa

    Hallo,

    und ich les immer noch am "Plötzlichen Todesfall" von J.K.Rowling. Nach 100 Seiten hab ich mich immer noch nicht
    eingelesen und ich als "Vielleser" bin es nicht gewohnt, dass ich länger als 1 Woche an einem Buch lese. :mad:
     
    #8
  9. 01.02.13
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    #9
  10. 01.02.13
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo zusammen,

    also ich bin ja nicht so die Lesemaus, mir fehlt wohl die nötige Ruhe dazu, aber ein paar Seiten schaffe ich schon am Stück. Eine Freundin borgte mir mal "Die Müttermafia" dieser Autorin Gegensätze ziehen sich aus . Und da mir dieses Buch gut gefallen hat, habe ich mittlerweile "Die Patin" gelesen und habe mir nun nachfolgend 2 weitere Bücher von ihr gekauft, momentan "Gegensätze ziehen sich aus". Ich finds einfach schön, weil man sich ja in Vielem wiederfindet und es einfach lustig ist.
     
    #10
  11. 01.02.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    da ich jetzt ja schon fast eine Woche das Bett hüten musste, konnte ich einiges an Lesestoff futtern.
    Immer wieder lustig zum Lesen: die drei Teile von Kerstin Gier: "Mütter-Mafia", "Die Patin", "Gegensätze ziehen sich aus". Toll war auch "die Behandlung" von Mo Hayder. "Das Moor des Vergessens" von Val McDermit hat mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Die Verknüpfung von der Meuterei auf der Bounty mit Mord und Moorleiche ist zwar ganz nett gewesen, aber es war schon relativ langatmig.
     
    #11
  12. 01.02.13
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    Hallo zusammen, - da die Zeilenschaltung immer noch spinnt - muss ich mal mit ein wenig Phantasie versuchen, das System zu überlisten . Ausgelesen habe ich von Betsy Tobin Das Beinhaus" Zur Zeit lese ich "Der Fledermausmann" von Jo Nesbo. Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen.
     
    #12
  13. 02.02.13
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo,

    seid einiger Zeit versuche ich ´Die Hütte` zu lesen. Aber immer wenn das kleine Mädchen verschwindet kann ich nicht mehr weiterlesen:-( ... Kennt jemand das Buch? Dann fällt mir immer wieder ein, wenn das meine Tochter wär... Aber eigentlich gehts ja um Gott. Naja, vielleicht schaff ichs ja diesen Monat:)
     
    #13
  14. 02.02.13
    Lunah
    Offline

    Lunah

    #14
  15. 02.02.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    gerade angefangen: Jean G. Goodhind : Der Tod ist kein Gourmet Gefällt mir, wie alle Honey Driver-Romane aus Bath sehr gut! Eine wirklich witzige Beerdigung hat gerade ihren Lauf genommen.....
    Schöne Lese-Stunden,
     
    #15
  16. 02.02.13
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    #16
  17. 03.02.13
    Torti
    Offline

    Torti

    Hallo!

    Ich bin immer noch an der Hebammen Reihe. Fang die Tage den vierten Teil an.
     
    #17
  18. 03.02.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Roswitha,

    ich habe es zu Ende gelesen und irgendwie war das Thema nicht das, was mich interessiert. Kann ja nicht zu viel verraten.
     
    #18
  19. 03.02.13
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo liebe Leseratten,

    ich lese zurzeit mit einer Leserunde

    Janet Clark, Rachekind

    Es ist ein Thriller mir einer Prise Mystery.

    Prolog:
    Gleich im Prolog wird eine Leiche verscharrt. Der tote Mensch kommentiert dies sozusagen aus dem Off und begleitet den Mörder bei seinen nächsten Aktionen.

    Inhalt: Hanna wähnt sich glücklich: sie hat einen liebevollen Mann und eine kleine Tochter, die beide sehr lieben. Als Hanna von einem Kunden-Event nach Hause kommt, beginnt ein Albtraum. Steve, ihr Mann hat ihre kleine Tochter allein in der Wohnung zurück gelassen und ist einfach weg. Schlimmer noch:
    Das kleine Mädchen atmet nicht mehr. In letzter Minute kann Hanna sie retten. Aber wo ist Steve? Ihr Mann scheint wie vom Erdboden verschluckt. Hanna beginnt selbst zu recherchieren, da die Polizei keine wirkliche Hilfe ist....

    Die Autorin war mir völlig unbekannt. Trotz des englischen Namens ist sie deutsch. Bislang gefällt mir dieser Thriller sehr gut. Er liest sich schnell und ist super-spannend. Für alle, die gern Thriller lesen und auch nichts gegen eine Prise Mystery haben, ein Buchtipp!
     
    #19
  20. 03.02.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    habe soeben das dritte Buch der „Oma-Serie“ von Janne Mommsen gelesen.

    Rowohlt B .

    Eine nette lustige Bettlektüre, die eine völlig durchgeknallte Oma nebst ebenso durchgeknallter Familie beschreibt.
    Vervollständigt wird das Ganze noch mit der gekonnten Beschreibung der so typisch friesischen Art der Inselbewohner.

    Also, ich habe mich köstlich amüsiert.


    Davor habe ich Kühlfach 4 / Pascha Bd.1 von Jutta Profijt - Taschenbuch - buecher.de von Jutta Profijt gelesen.

    Mir hat das Buch nicht so gefallen. Vielleicht komme ich aber auch nur nicht mit dieser Art von Humor klar.

    Meiner Meinung nach hat das Buch Längen und kommt erst in der zweiten Hälfte zum eigentlichen Thema. Vielleicht hängt es aber damit zusammen, daß die Figuren erstmal gründlich beschrieben werden müssen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen