was mache ich falsch?

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von georgette, 10.08.05.

  1. 10.08.05
    georgette
    Offline

    georgette Inaktiv

    Hallo, ich grueße euch alle!

    Wer kann mir helfen? Ich besitze ein TM 3300 und wenn ich Suppen mache , haben sie meistens einen Geschmack, als ob das Gemuese noch roh waere. Ich schneide das Gemuese in Stuecke und werfe die groben Stuecke auf die laufenden Messer. Dann schuette ich das Wasser und die Gewuerze und lasse drehen wie angegeben. Ich verzichte auf das Fett. Ist es vielleicht die Ursache? Ich versuche immer 0 Kaloriensuppen zu machen, weil ich Weight Watchers mache und abnehmen moechte.
    Was mache ich falsch?
    Vielen Dank im Voraus fuer eure Antwort und viele liebe Grueße.

    Georgette
     
    #1
  2. 10.08.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Georgette,

    leider kann ich dir warscheinlich auch nicht groß weiterhelfen, da ich den TM 3300 nicht hatte. Was mir allerdings auffällt. du schreibst du zerkleinerst das Gemüse und rührst wie angegeben. Kann es sein, daß deine Heizung nicht mehr richtig funktioniert???. Das wäre eigenllich das einzige was ich mir vorstellen könnte. Ansonsten könntest du es ja mal mit ein ganz klein bißchen Öl versuchen, Fett ist ja ein Geschmackträger, aber ich kann mir nicht recht vorstellen, daß gekochtes Gemüse nur durch den Zusatz von Ö oder Fett im allgemeinenl, gekochter schmecken soll.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #2
  3. 10.08.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Georgette,


    was die Ursache hierfür ist kann ich dir auch nicht sagen, aber versuche doch mal das Gemüse im Kocheinsatz zu garen so 20 Min. 100^ Stufe 1 und dann zur Kochflüssigkeit geben und zerkleinern.


    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #3
  4. 10.08.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo,

    also ich gebe in solche Suppen immer noch Gemüsebrühe (-pulver). Ich finde das gibt hinterher auch noch den Geschmack. Weiß aber nun gar nicht wie viel Fett das hat :oops:

    Fett ist ja eigentlich auch der Geschmacksträger :roll:
     
    #4
  5. 11.08.05
    Kerstin Keiper
    Offline

    Kerstin Keiper Kochfan

    Hallo Georgette,

    ich hatte frueher (von meiner Mutter geerbt) den TM 3300 und dachte auch manchmal, dass die Speisen nicht richtig durch sind.

    Meines erachtens liegt es daran, dass Du beim alten TM alles einstellen musst, Zeit und Temperatur und Drehzahlstufe.

    Wenn Du auf Temperatur stellst und die Zeit weg laesst heizt er nicht und umgekehrt.

    Wahrscheinlich ist das Dein Problem.

    Ich kann Dir jedoch nur empfehlen Dir den Jacques zu leisten. Ich habe auch lange gezaudert und gedacht, vieles geht ja mit dem alten TM 3300 und ich war jahrelang super zufrieden. Da habe ich die Geldausgabe fuer den Neuen lange gescheut. Das hat sich zwar dann als Glueck erwiesen, denn durch mein Zoegern habe ich gleich den Jacques (TM 31) und nicht James (TM 21) gekauft. Der James sieht zwar besser aus, Jacques kann aber mehr. Ich wuerde ihn nicht mehr hergeben und habe seitdem kaum noch mit Herd gekocht und auch kein Brot mehr gekauft. Ich mache mittlerweile alles mit dem Thermomix.
    Von Fruehstuecksdrink, ueber Brot und Broetchen, Suppe, Varoma-Gerichte, Desserts.

    Viele Gruesse
    Kerstin
     
    #5
  6. 11.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    bei gekauftem Suppengrund weiß ich das nicht, mein selbstgemachter hat aber gar kein Fett - hier ist der Geschmacksträger Salz.

    Ansonsten würde ich das Gemüse erstmal ohne Brühe 3 min andünsten - dadurch entstehen auch ein paar Röstaromen :)
    Evtl. mit ein klein bisschen Öl, müsste aber auch ohne gehen.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #6
  7. 11.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Ein Hauch von Fett ist bei der Zubereitung bzw. beim Verzehr von Gemüse nicht verkehrt. Im Gegenteil, Gemüse (z. B. Wurzeln) enthält fettlösliche Vitamine bzw. Vorstufen davon (Provitamin A z. B.), die ohne Fett für den Organismus nicht zu verwerten sind.

    Dafür reicht aber wirklich ein Hauch.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #7
  8. 11.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    hier ist die Lösung:
    Hartes Gemüse musst Du vorher in grobe Stücke schneiden und im Gareinsatz weich kochen (wie oben schon angegeben ca.20-25 Min). Erst dann kommt alles unten rein und wird püriert. Ansonsten wird die Suppe "grieselig".

    Nur bei Tomaten, Gurken, Zucchini und Paprika kannst Du alles gleich unten reingeben.

    LG
    Sacklzement
     
    #8
  9. 12.08.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Das ist doch bei James und Jacques auch so. Ohne Zeitvorwahl und ohne Drehzahlstufe geht die Heizung nicht.
     
    #9
  10. 12.08.05
    bettina75
    Offline

    bettina75

    ganz ohne fett, können manche vitamine vom körper gar nicht aufgenommen werden. ich denke ein tropfen öl schadet der diät nicht hilft aber beim aufnehmen der vitamine, ob das aber am geschmack was ändert???
     
    #10
  11. 12.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Ich glaube schon, dass das geschmacklich etwas ausmacht. Und auch im Rahmen einer Diät vertretbar ist. Es sei denn, man will mal, sagen wir, ein Wochenende komplett ohne Fett leben. Aber sonst -

    Beste Grüße
     
    #11

Diese Seite empfehlen