Was mache ich zum Kaffee trinken und danach oder dazu????

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von jennymauscz123, 16.02.11.

  1. 16.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo,

    ich feier am 05.03.2011 meinen Geburtstag :-Occasion7: und hab dazu meine Verwandtschaft eingeladen. Wir sind dann so ca. 15 Personen....

    Also ich hab´s mir so vorgestellt. Das ich ganz normal 3 verschiedene Kuchen/Torten mache und für die Brotzeit (zu Abend) dann verschiedene Brötchen/Brot und ein paar Aufstriche mit verschiedenen Salten dazu ein paar kalte Platten also Wurst-/Käseplatte mache.

    Habt Ihr für mich noch ein paar Tipps oder Rezepte?????



    LG Andrea:hello2:
     
    #1
  2. 16.02.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Andrea,

    diese Schokotorte
    kannst du ein paar Tage vor deinem Geburtstag vorbereiten - das finde ich immer sehr angenehm!

    Bei den Aufstrichen steht bei uns immer der Obazde ganz oben - den mögen eigentlich alle Gäste (naja, in Bayern halt...;)). Wobei ich hier immer "fremd gehe" und das Rezept von Vorwerk benutze.
     
    #2
  3. 16.02.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Andrea,
    aus erfahrung kann ich dir sagen, daß die Wurstplatte fast überflüssig ist, wenn du aufstriche machst. Wir sind auch immer 18 Personen und die Fallen über Aufstriche und Käseplatte her, die Wurst bleibt immer liegen. ( ich hab ein großes Brett, wo ich Käse draufmache, und in die mitte leg ich immer Kleingeschnittene Landjäger, Göttinger usw.

    An Aufstrichen mache ich auf jeden Fall immer den Lachsaufstrich, Thunfischaufstrich, Obatzder und Pizzabutter.
    Ich kann leider keine Links setzen, aber die Aufstriche findest du bei der Suchfunktion.
    Was auch immer gut ankommt sind die Quarkfrikadellen vom Blech, kann man super vorbereiten und sie schmecken kalt spitze.
    Dann wünsch ich dir mal viel Spaß an deinem Geburtstag, und mach dir nicht soviel Streß, es ist dein Fest.
     
    #3
  4. 16.02.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    #4
  5. 16.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Dankeschön,


    ja das hört sich schon mal nicht schlecht an....................



    LG Andrea:hello2:
     
    #5
  6. 16.02.11
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Also bei mir gibt es immer für die deftigen Parteien einen Käsedipp

    200 Gramm Scheiblettenkäse Chester (geht der billige von Aldi etc)
    200 Gramm Streichkäse vollfett also Sahne ... ist ja bei den Kalorien auch schon egal .. lach
    200 Gramm Milch
    Alles zusammen in den Mixtopf und ca. 5 Minuten bei 50 Grad Stufe 2 abschmelzen lassen
    dann ganz klein geschnittenen superscharfe rote Pepperoni, je nach Schärfeverträglichkeit, aber vorsicht zieht nach und klein geschnittene Lauchzwiebeln rein und zum Dippen diese Taccos dazustellen ....
    Dann könntest du auch noch Guacamole machen .. also Advocado-Creme ...schmeckt auch immer
    Für die "ich bin auf Diät Gäste" kannst du auch Gemüsestickts (Gurke, Kohlrabi, Karotten, etc. ) dazustellen so im Glas auf dem Tisch ... sieht recht nett aus und ist ned so aufdringlich, wie ich muss mal eben schnell für alle wieder Teller und Besteck auflegen .. auch die selbstgemachten Grisini sind super .. ..
    http://www.wunderkessel.de/forum/snacks-fleisch-fisch/59401-grissini-variationen-fingerfood.html

    Also Fingerfood ist bei uns immer einfacher ... kann man auch vorbereiten ... dann hast du es als Geburtstagskind ned so streßig und kannst dich mit deinen Gästen unterhalten ...
     
    #6
  7. 16.02.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Andrea,

    meine Spitzenreiter sind
    Zwiebelkuchen (es gibt einen, der keinen extra Teig erfordert. Belag und Teig sind in einem Guß) in kleine Stückchen geschnitten hat der Suchtpotenial ;)
    Brokkoli-Salat (steht als Ampelsalat) im Forum
    Salami-Creme aus "jeden Tag genießen"
    Hackkuchen in kleinen Stücken oder kleine Fleischpflanzerl mit Dipps
    Pikante Muffins
    Gemüse (Paprika, Stangensellerie, Karotten, Gurkenstreifen) - das paßt wieder zu den Dipps, habe ich versehentlich mal gemacht, als ich zum Fondue eingeladen hatte, und die Flüssigkeit ewig nicht warm wurde, und alle vor Hunger schon das Gemüse aßen... hi, hi sie haben dann schon noch was bekommen...

    Du kannst eigentlich alles schön vorbereiten, und so ist alles relativ streßfrei. Bei den mundgerechten Sachen brauchst du nicht so viel Geschirr und Besteck.
    In meiner Familie sind Kuchen und Torten der Renner, die schön klein, in Ministücken geschnitten sind, so kann man alles durchprobieren, ohne danach total vollgefressen zu sein. Ebenso bei den Partysemmeln, oder Brot in halbe oder viertel-Stücke geschnitten, und kleine Hackkuchen oder Minifleischpflanzerl. Gäste, die wenig essen können haben somit auch keine Probleme, als wenn vor lauter "Gut gemeint" nur Riesen-Fladen auf den Tisch kommen. Falls du schwierige Gäste hast, dann bitte erklären, sonst versteht das jemand falsch...als würdest du niemanden gönnen, sich satt zu essen. Lach nicht- das habe ich mal auf einer Hochzeit erlebt... Dabei finde ich das immer so schlimm, ein 10cm-Stück Torte auf dem Teller zu haben, das besser aussah als es schmeckt -und alle anderen essen die leckersten Sachen...



    Liebe Grüße Alexandra
     
    #7
  8. 17.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Danke für die Vorschläge.....


    LG Andrea
     
    #8
  9. 24.02.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo Andrea,

    ich mache ganz gerne immer Antipasti. Das könntest Du ja noch zusätzlich machen, dann brauchst Du auch nicht so viele Dips. Ich mache zwar auch ganz gerne Dips, und eigentlich sind sie auch schnell gemacht, aber man sollte sie meistens halt am selben Tag oder Vorabend machen. Und da steh ich meistens in der Küche und backe Kuchen. Es kommt ja doch immer einiges zusammen.

    Also ich mache immer eingelegte Zucchini, Paprika und Pilze. Das pass zwar besser zum Sommer, aber ich finde das kann man das ganze Jahr essen. Und irgendwie können wir ja jetzt auch schon einen kleinen Ausblick auf besseres Wetter gebrauchen, oder?! Auf jeden Fall kannst Du die Sachen schon 2 - 3 Tage vorher zubereiten und hast dann keine Arbeit mehr damit (und wenn was übrig ist, verdirbt das auch nicht so schnell). Dazu kannst Du dann noch ein bisschen Schinken (Parma oder Serrano) und Salami aufschneiden. Eventuell noch kleine Spiesse mit Minimozzarella und Cocktailtomaten, die sehen toll aus und sind schnell gemacht. Schau Dich doch auch mal bei den Rezepten von Shjaris um, sie hat auch schon Buffets gemacht mit ganz tollen Sachen und hat immer dazugeschrieben wann sie das vorbereitet hat und wie lange.

    Schau mal z. B. hier: http://www.wunderkessel.de/forum/feste-feiern/79542-tipps-ideen-fuer-buffet-party-fest-teil-3-a.html
     
    #9
  10. 24.02.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo Biesi,

    hört sich nicht schlecht an. Muss mal kucken........


    Vielen herzlichen Dank für deinen Vorschlag:3some:


    GLG
    Andrea:hello2:
     
    #10
  11. 05.03.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Jennymauscz132,

    ich habe gerade oben gesehen, dass du ja heute Geburtstag hast! Herzlichen Glückwunsch!!! Genieße den Tag und lass dich von deinen Lieben richtig verwöhnen!

    Und vielleicht hast du die nächsten Tage einmal Zeit und verrätst uns, was du schließlich gebacken hast? Danke!
     
    #11
  12. 06.03.11
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Hoffendlich hast du die leckeren Likörchen für die Damen nicht vergessen,bei uns im Dorf steht keiner auf bevor es Likörchen gegeben hat:drinkers:

    LG teddy9
     
    #12
  13. 07.03.11
    jennymauscz123
    Offline

    jennymauscz123

    Hallo an alle,

    also ich hab Kuchen gemacht und zwar: Ameretini-Schnitten m. Mandarinen, Donauwelle (hat mir ne Bekannte gemacht) und die Giotto-Nougat-Muffins 2 Bleche.
    Zur Brotzeit: Brezen, Vollkornsemmel und Ciabattasemmeln (frisch vom Penny). Wurstplatte, Käseplatte, Pizzabutter, Lachsaufstrich und den Obatzten, Tomaten-Mini-Mozarella-Spießchen m. frischem Basilikumblättern. Ach ja und die Babybel Käse-Marienkäfer hab ich auch gemacht:toothy7:... Zur Deko hab ich auf die Käseplatte Weintrauben und Erdbeeren drauf gelegt und bei der Wurstplatte Essiggurken und Tomaten.
    Meine Großtante meinte darauf: Dann hätten sie zur "goldenen Hochzeit (glaub ich)" nicht bei einem Gasthof buchen müssen. Wenn sie gewusst hätten wie toll wir sowas machen können. Wäre Ihnen dann viel günstiger gekommen:toothy7:.

    ALSO MÄDELS IHR DÜRFT EUCH WAS DRAUF EINBILDEN:toothy7:.

    Es ist alles supergut angekommen und alle waren begeistert und satt.

    Und weil gestern dann noch soviel übrig war, haben wir meine Eltern und Geschwister (Bruder und Schwester) zum Brunchen eingeladen....

    VIELEN DANK FÜR TOLLEN RATSCHLÄGE:love2:


    GLG
    Andrea:hello2:
     
    #13
  14. 07.03.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Andrea,

    danke, dass du uns deine Zusammenstellung aufgeschrieben hast. Ich hab sie mir schon abgespeichert, weil ja auch bei uns immer wieder Geburtstage anstehen.
     
    #14

Diese Seite empfehlen